Impressum / Datenschutz Forumsregeln
TFF FORUM TFF E.V. SUPERCHARGE-ME
TFF Forum

Solid black

Hallo Leute
Eine Frage habe ich bitte!
Hat jemand Erfahrungen gemacht mit der Farbe Solid Black?
Soll ja empfindlicher sein als die Metallic Farben.
Danke

Sehr empfindlich. Nur schon beim Ansehen gibts Kratzer. Würde ich nicht mehr nehmen. Unbedingt eine Optionsfarbe ordern.

Uni Schwarz ist der empfindlichste Lack, den man sich aussuchen kann (egal bei welchem Hersteller). Waschanlagen sollte man damit gänzlich meiden. Handwäsche ist also angesagt. Alternativ kann man den Lack auch mit einem Paint Protection Film (PPF) schützen. Das ist eine transparente Folierung für das komplette Fahrzeug (z.B. von XPEL). Der PPF von XPEL hat sogar „selbstheilende“ Eigenschaften. leichte Kratzer verschwinden unter Hitze wieder :sunglasses: Und zusätzlich erhöht ein PPF in den meisten Fällen auch noch den Glanzgrad des Lacks.

Hier noch ein Video zur „Selbstheilung“ :mrgreen:
youtube.com/watch?v=T6oEgfdwUU0

Oder Nanoversiegelung oder was vergleichbares… dann aber lieber das Geld direkt in eine Optionsfarbe stecken.

Ich habe ein MS in Solid Black und kann die kratzempfindlichkeit bestätigen. Ich würde den Aufpreis für Obsidian Black metallic beim nächsten Mal auf jeden Fall zahlen…

Eine Versiegelung hilft hier leider nur bedingt was. Sie mindert zwar die Kratzerempfindlichkeit minimal, aber um einen vernünftigen Lackschutz zu erzielen, hilft nur ein PPF.

Ja, es ist anfällig für Kratzer, swirls, etc. aber es ist leider (wenn gepflegt) so unendlich geil.
Hatte gerade einen Loaner in met. Schwarz und wenn die Sonne drauf gefallen ist hat der bei weitem nicht so schön ausgesehen als meiner in solid black.

ich habe mir vorgenommen: wenn´s X dann mal scheiße aussieht, bekommts ne ganzkörper-folierung in einer tollen farbe… :smiley:

Tach zesamme,

Nach einem Jahr (vorgestern war „Geburtstag“) mit „solid black“ hat mein Model S zwar normale Gebrauchsspuren, aber als besonders empfindlich empfinde ich es nicht…

Über eine Folie habe ich schon nachgedacht, aber erstens kenne ich keinen Betrieb in der Nähe in Köln und zweitens kann ich beruflich meist nicht auf das Auto für eine Woche verzichten…

Schöne Grüße,

kwi

Für Freunde von Autos in einem hellen, freundlichen Schwarz gibt es leider wenig Alternativen als gute Lackpflege. Das Folieren schützt zwar den Lack, sieht aber nie so gut aus wie der schöne Originallack.

Dem würde ich widersprechen. Dadurch das der Glanzgrad (bei Wahl der richtigen Folie) sogar noch erhöht wird, wirkt ein PPF gerade bei Schwarz sehr gut.

OK, das ist mir neu, die Folien sind ja recht weich und heilen kleine Kratzer selbst. Coole Sache.

Kann jemand einen Folierer in NRW bzw in der Nähe von Köln empfehlen?

lackschutzcenter.de/
ccg-automotive.de/lackschutzzentrum-aachen/

Danke!

ich hatte gerade für dich das hier heraus gesucht:
foliencenter-nrw.com/kontakt/

Letzten Winter war ich nicht besonders konsequent mit der Lackpflege, die Front sieht aus, wie mit dem Schrotgewehr darauf geschossen, viele kleine weiße Punkte von Steinschlägen. Aus 3 m Entfernung sieht man es nicht mehr, aber es war das letzte schwarze Auto. Ich habe sonst fast immer Metalliclacke gehabt, die halten sich einfach viel besser.

zu sagen, solid black bzw. Lacke ohne metalic sind empfindlicher stimmt eigentlich nicht. Es ist eigentlich so, dass man feine Kratzer die durch Bürsten und anderem verursacht werden, bei metalic Lacken weniger sieht, da der metalic effekt es besser kaschiert.
Über die Jahre können sich dann schon viele feine Kratzer ansammeln, die man bei gewissen Lichtverhältnissen dann schon sehr deutlich sieht.
Einen Voteil haben aber Lacke ohne metalic, sie sind bei tiefen Kratzern wesentlich einfacher auszubesseren da der Lack keine Struktur hat.
Wer hier auf die Optik vom Solid Black steht und möglichst lange keine feine Kratzer sehen will, der kommt um eine Folierung nicht herum.
Zu beachten ist hier nur, dass man auf Jedenfall eine „selbstheilende“ klare Folie wählt, da man sonst die feinen Kratzer auch in der Folie sieht.
Von der Optik her, merkt man bei einer guten klaren Folie keinen untersschied zum Originallack. Höchstens wenn man ganz genau schaut die Schnittkanten, die man jedoch bei geschlossenen Fahrzeug nicht sieht.
Vom Preis her ist es auch nicht schlimm, da man sich ja den Aufpreis für Metalic spart.