Softwareversion V10.2 2020.8

Vermutlich Nachzügler die es runtergeladen aber noch nicht installiert haben.

Oder die 2020.12 ist für das Y

Dagegen spricht wohl, dass 2020.12 auf 1700 Fahrzeuge Model S,3,X in den USA ausgerollt wurde.

Wieso spricht das dagegen? Es gibt nur eine Firmware(-version). Wie bei iOS. Die .12 enthält alles, um auch auf dem Y zu laufen.

Oder die .12 ist für die Umrüstung auf FSD Computer, der jetzt dann in USA gepusht werden soll… macht euch doch mal locker.

Habe zum Sinn der 12er etwas gefunden und im Nachbarthread geschrieben:

Sorry für die vielleicht blöde Frage… Wo in der App denn ?

Anfrage an das Service Center.

Da wuerde ich mal die Hotline anrufen. Manchmal stimmt was nicht, evtl ist mal ein update nicht richtig durchgelaufen oder so. Die Hotline kann nachschauen und das ggf. fuer dich anstoßen.

Es reicht wenn du ein Termin in der App machst. Die melden sich dann bei dir recht zügig.

Hmm Danke soweit erstmal für die Tipps.

Ich habe ende April einen Termin im SeC in Düsseldorf. In der App kann ich keine weitere Anfrage zu dem bestehenden Termin machen (glaube ich?) und den Termin möchte ich nicht löschen…

Hotline ? Hast Du da eventuell eine Nummer zu ? Ich habe eine Nummer gewählt (089…) aber die hat mich schlussendlich auf die Tesla/Support Seite gelotst. Die Pannen Nummer wollte ich nicht anrufen, möchte keine Leitung blockieren die für Notfälle gedacht ist… Ist ja nun wirklich kein Notfall…

Allerdings würde ich die aktuelle Software gerne vor meinem Termin im SeC haben, wenn ich die Türe zuschlage wird der Bildschirm manchmal schwarz für eine Sekunde. Im SeC ist das natürlich als ich da war nicht passiert. Vielleicht wäre das mit einem Software update erledigt, wenn nicht möchte ich das an dem Termin gefixt haben.

Kannst den vorhanden Termin ergänzen. Im Kommentarfeld „bitte Softwareupdate noch mal anstoßen“ eingeben.

Bei der Terminvereinbarung kannst Du im Textfeld dein Problem schildern und ggf. um Rückruf bitten. Du erhältst die Antwort dann per SMS oder telefonisch. Falls Du das Textfeld leer gelassen hast, Termin löschen und mit der Nachricht neu vereinbaren.

Merke die Ampeln haben keine Rot Grün Anzeige mehr sobald ich davor zum stehen gekommen bin. Allerdings angezeigt werden sie noch

Die Software wird runder, wenn auch lange nicht perfekt. Ampelerkennung und deren Farben ist nett und funktioniert, teilweise ist der Winkel der Ampel entscheidend wie nah man ran kann bis die Farbe wieder verschwindet.
Phantombremsungen scheinen weniger bei LKW aber Autobahnabfahrten immer noch gehäuft. Autopilot ebenfalls besser, trotzdem wollte er gerne einmal die Pylonen rammen.

Ich könnte mir durchaus vorstellen, daß dies das beabsichtigte Verhalten ist. Damit (aktuell) niemand an der Ampel stehend auf die Idee kommt Aufgrund der Visualisierung auf dem Display (potentiell bei „rot“) in die Kreuzung einzufahren (um dann lauthals aufzuschreien, daß „Tesla“ ihm das ja so visualisiert hätte…)…

M.A. ist diese Verhaltensweise den amerikanischen Ampeln geschuldet. Die sind nämlich zumeist HINTER der Kreuzung. In Europa hingegen zumeist VOR der Kreuzung. Somit glaubt der Tesla, dass die europäische „nahe“ Ampel ihm nichts mehr angeht.


Amerika


Europa

DAS wäre irgendwie die logischste Erklärung im moment.
Aber irgendwie stelle ich mir Tesla doch „schlauer“ vor als das sie due Unterschiede US/RoW nicht berücksichtigen

Außerdem würden sie in dem Fall wohl einfach die Ampel nicht mehr visualisieren.
Welchen Sinn sollte das machen, eine als „irrelevant“ erkannte LSA weiterhin anzuzeigen?

Was die Skandinavier wohl dazu sagen werden :slight_smile:

Bye Thomas