Impressum / Datenschutz Forumsregeln
TFF FORUM TFF E.V. SUPERCHARGE-ME
TFF Forum

Softwareversion V10.2 2019.40.50

Andere Sprachen werden folgen. Die meisten NLP-Netze sind english. Dazwischen wird oft nur ein translator „gesteckt“. Man kann sich jetzt ärgern oder darüber freuen, dass das Thema Richtung NLP geht.

Ich übersetze mal:
„Toll! Ich bekomme das zigste kostenlose Update, welches das Auto deutlich verbessert. Ok, ich werde davon nicht alles brauchen und der ein oder andere Bug ist noch drin, but so what?“

sehe ich auch so, das kann nur eine Frage der Zeit sein… so gut wie die deutsche Sprache bis jetzt erkannt wurde, ist das sicherlich kein Problem… mein Tesla versteht mich x-mal besser als Siri, dass überrascht mich immer wieder… umso mehr freuen mich die von mir schon lange gewünschten Voice Commands, da sie wirklich der Sicherheit helfen und notwendig waren für ein so geniales Autos…

Das Update ist eine Katastrophe.
Smart Summon verweigert den Dienst mit der Nachricht „an Ihrem Standort nicht verfügbar“.
Als ob das nicht reichen würde, funktioniert auch das normale Herbeirufen nicht mehr. Wird mit einer Fehlermeldung abgebrochen.
Die Sparsteuerung will nur noch auf Englisch angesprochen werden.

Dieses Update als Weihnachtsgeschenk zu verkaufen ist wirklich mutig.

Das mit den Sprachbefehlen macht keinen Sinn. Sogar in den Release notes steht es deutsch. Sicher das nicht irgendwo eine Einstellung dazugekommen ist wo man die Eingabesprache ändern kann?

[oT] @Stromsegler: die Version ist doch völlig egal - deine Mucke ist genial du GANGSTER!![/oT]

Gruß vom Faxenmacher!

In den release notes steht was von Dänisch. :slight_smile:

€ 6800 damit ich 20 Meter neben meinem Auto hergehen kann? Und dann ist das deaktiviert bis zur nächsten manuellen Fahrt? Das empfinde ich als Frechheit.

Eben von Probefahrt zurück:
Stoppschilderkennung: Nein
Ampelerkennung: Nein
Sprachsteuerung: Auch nach Neustart Englisch. „Deactivate Passenger Set heating“ wird nicht verstanden. Großartig!
Begrenzungspfosten der Straße: Werden immer noch als „Traffic Cones“ erkannt was auf Landstraßen zu einem lustigen geblinke rund um die Fahrbahn führt. Grandios!

Ernsthaft, das wird immer gruseliger. Wenn Tesla sich auch nur „nicht sicher“ gewesen ist, dass die FSD Features in Europa bewilligt werden, hätten die das nie so prominent bewerben dürfen. Ein lapidares „könnte eventuell gesetzlich beschränkt werden“ im Kleingedruckten ist finde ich eine Frechheit.

Nicht falsch verstehen, ich ma mein Auto immer noch gerne, und das Fahren ist ein Traum. Aber alles was zur Zeit rundherum passiert, wird Tesla bald hinter die Deutschen und Asiatischen Hersteller werfen.

Großes Weihnachts"geschenk"update, dass ich nicht lache. Einzig, das Speichern von Dashcamvideos (die bei uns in Ö eigentlich gar nicht erlaubt sind) mit der Hupe ist ein nettes Feature. Die drei Zeilen Sourcecode als Supertolles Weihnachtsupdate zu verkaufen? Also bitte…

Stand denn in deinen Release notes etwas von Stoppschild/Ampelerkennung?
In der Englischen Fassung muss man diese auch spezifisch aktivieren („FSD Preview Features“ oder so)

Es ist wie im wahren Leben: kaum sind die Geschenke geöffnet, fängt jemand an zu heulen, weil er sich was anderes ausgemalt hat :wink:

ist zwar Offtopic, aber der Tesla Aktien-Kurs und aktuelle News sprechen gerade eine andere Sprache… der Porsche Taycan kommt viel weniger weiter und lädt langsamer… beim VW.ID 3 oder wie der heisst, müssen sie bei den fertigen Autos die SW nochmals von Hand einspielen, da es noch Probleme mit der Software gibt… genau hier zeigt sich gerade die Stärke und Erfahrung von Tesla!.. habe bei meinem Model 3 2 x 5% Leistungssteigerung gratis erhalten und könnte nochmals mehr Leistung nach kaufen… seit diesem Februar habe ich gefühlt 2-3 Mal im Monat ein Software Update erhalten, welches noch immer erfolgreich installiert wurde… auch wenn nicht jedes Update inhaltlich fehlerrei war, wurden die meisten Fehler später behoben… mein Auto wird definitiv besser und nicht schlechter… und das einige gesetzlichen Einschränkungen verschärft werden von der EU, ist auch nicht Teslas Schuld… Ich bin aber auch dafür, dass Tesla die FSD-Möglichkeiten/Einschränkungen in der EU vor dem Verkauf deutlich klarer und ehrlicher kommunizieren sollten…

Ging mir als Fünfjähriger auch so.

Das geht mir genauso. Ich habe FSD voll bezahlt, aber HW2.5 zeigt bis heute kein Stop-Schild und keine Ampel an. Dafür immer mehr Drecks-Spiele und „Kino“. :frowning:

Kurz ergänzend: mit HW3 in DE keine Stoppschilder & co., auch keine Erwähnung in Release-Notes oder Konfigurationsoption FSD Sneak Preview o.ä.

Frohe Weihnachten!

FSD wird noch lange auf sich warten lassen, sollte allen FSD-Käufern klar sein. Die konkrete Ausgestaltung unterliegt zudem noch lokaler gesetzlicher Regulierung.

Früher gab es in Deutschland Mio. Bundestrainer, heute offenbar Mio. Software Developer. Beeindruckend, wie viele hier Experten in Softwareentwicklung sind. Drei Zeilen Code und schon läuft XY.

Nein, steht nichts davon drin. Ich dachte mir einfach, ich probier es einmal. Nicht, dass das schon geht und nicht in den Release Notes steht, weil das eigentliche FSD noch nicht zugelassen ist in Europa.

Es ist nicht meine Absicht, herumzuheulen, aber ich finde halt, dass Tesla nicht mit „Bis Ende des Jahres“ Werben sollte. FSD für 6800 Euro bringt (Homepage vom 24.12.2019):

Volles Potenzial für autonomes Fahren
Navigieren mit Autopilot-Funktionalität: automatische Fahrt auf Autobahnen von der Ein- bis zur Ausfahrt einschließlich Autobahnkreuzen und Überholen von langsameren Fahrzeugen.

Spurwechselassistent: automatisch unterstützter Spurwechsel auf der Autobahn. <-- da kann Tesla nix dafür, das sind die Regelungen die das so träge machen. Klappt in den USA viel viel besser.
Einparkautomatik: paralleles und rechtwinkliges Einparken.<-- viel zu langsam um es praktisch anzuwenden
„Herbeirufen“: Automatisches Parken und Herbeirufen des Fahrzeugs <— geht gar nicht wegen gesetzlichen Bestimmungen

Bis Ende des Jahres: <–2019
Ampel-/Stoppschilder Erkennung mit Anhalte-/Anfahrautomatik <-- gibt es (noch) nicht, warum weiß ich nicht. Ist das auch gesetzliche Bestimmung?
Automatisches Fahren innerorts.<-- weit davon entfernt
Erweiterte Funktion „Herbeirufen“ — Ihr geparktes Fahrzeug findet Sie auf Parkplätzen und kommt zu Ihnen. <-- kastriert wegen gesetzlichen Bestimmungen

Ich meine, das wird ja aktuell noch so beworben. Warum steht auf der DE_AT Homepage nicht die Wahrheit? Weil es dann keiner kaufen würde, deshalb.

Jetzt freue ich mich erst mal auf ein schönes Weihnachtsfest und ein paar erholsame Tage, vielleicht tut sich bis Jahresende ja noch was. Zumindest ein Bugfix für die Sprache wäre schön.

Frohe Weihnachten!

X100D, Produktion KW 1 / 2019, EZ 03/2019, FSD, AP2.5

:wink:






Ich habe einen Master in Software Engineering und arbeite in der Entwicklung, also glaube ich schon, dass ich beurteilen kann was aufwändig zu entwickeln ist, und was nicht. Da alles in dem Auto über SW geht, ist das Hupen ja auch nur entweder ein Event oder ein Methodenaufruf in den ein bereits implementiertes Feature aufgerufen wird. :wink:

Ich will hier ja auch niemandem auf den Schlips treten, lediglich meine wachsende Unzufriedenheit mit dem Fortschritt der Funktionen kund tun.

Ich empfinde das gejammere auch sehr unangenehm und kann es nicht verstehen wie Kurzsichtig die Leute sind. Keiner hat eine Ahnung was im Hintergrund alles vorbereitet worden ist für das FSD.

Weiterhin sollte sich jeder freuen denn das Auto bekommt BugFix Over the Air geliefert wo andere in die Werkstatt müssen.

Hat sich jemand darüber aufgeregt als Sentry Mode und Dashcam eingeführt wurden?

Denkt mal positiv bitte und wartet den Start der HW3 Updates ab dann kommt das mit Schildern und Ampeln garantiert

Think different, Think positiv :smiley:

Frohe Weihnachten euch alle
Ich warte noch auf mein Update :slight_smile:
Eric

Haben wir verstanden. Du bist unzufrieden.