Impressum / Datenschutz Forumsregeln
TFF FORUM TFF E.V. SUPERCHARGE-ME
TFF Forum

Softwareversion V10.2 2019.40.50

wer weiß, ab wo genau die 6 Meter gezählt werden? mein model S ist ja selber schon fast 5 Meter lang.

Da er GPS-Positionen vergleicht, vermutlich ab Antenne. Also rechter Außenspiegel. Da GPS aber selbst Abweichungen von ein paar Metern haben kann, ist das so komplett unbrauchbar. Eher als eine Art Demonstration, was mal kommen könnte.

Ja ich glaube Tesla arbeitet mit Sprints im Tagesbereich :mrgreen:

Also die Sprints werden vermutlich im 4 Wochen Bereich liegen, da alle Hauptversionen die released werden ja immer um 4 steigen an der 2. Stelle die vermutlich die KW angibt bei dem der Branch gezogen wurde. Die Bugfix Versionen, also alles was hinten hochgezählt wird, sind ja nicht an die Sprint Intervalle gebunden. Die kann man wenn man kritische Bugs fixed auch täglich raus hauen.
Aber generell finde ich, so wie es bei Tesla aussieht, zumindest von außen, ist das eine schöne Umsetzung von agile die definitiv auch richtig gelebt wird dort.
Ich find es klasse so oft neue Updates zu bekommen

Ich habe leider auch dasselbe problem. Seit deinem Eintrag vor ein paar Tagen sind schon wieder 40 Seiten geschrieben worden… per Suche habe ich keine Lösung gefunden… Oder hast Du das Problem unterdessen lösen können?

viele Grüsse und ein happy new year

scuba

Die Spracherkennung ist derzeit ein wenig buggy, außerdem haben sich einige Befehl geändert, so muss z.B. „Navigiere zur“ statt „Navigiere zu“ gesprochen werden.
Liste ist hier: Funktionierende Sprachbefehle (ab V10.2 2019.40.50)

Ich glaub das liegt aber eher daran, dass CAD Software ein Arbeitsgerät ist und ich/der Admin seine Arbeitszeit verschwenden muss um Updates zu installieren, beim Auto ist das ja mit einem Klick auf „Zeitplan“ getan und am nächsten morgen ist alles fertig…

Hallo,

ja, sicherlich ist das deutlich aufwändiger. Es geht ja schon damit los, dass bei uns hierfür Adminrechte erforderlich sind, die nicht jeder User besitzt.

Aber dennoch glaube ich eine Korrelation zwischen Technikaffinität und „Updatebereitschaft“ ausmachen zu können. Die Einen freuen sich auf jedes Servicepack und sind schon ganz gespannt auf die neuen Features, die es zu entdecken gibt, während die Anderen unseren Support mit Fragen kontaktieren wie z.B. „Muss ich das installieren? Kann ich auch weiterarbeiten, wenn ich das nicht installiere?“

Ich glaube, dass die erstgenannte Klientel eher unter Teslakunden zu finden ist, während die letztgenannte Klientel noch Kunden bei den etablierten Fahrzeuganbietern sind, die sich auch künftig nicht über kurze Updateintervalle freuen werden, auch dann nicht, wenn die Installation ganz einfach ist.

Beste Grüße!

LÖSUNG / Workaround GEFUNDEN:
Ich habe unterdessen in einem englisch sprachigen Forum die Lösung gefunden und sie vorhin bei meinem M3 ausprobiert.
Man muss einfach auf eine Website gehen welche Google Anmeldung erlaubt…

Ich habe dies zum Beispiel auf www.plex.tv gemacht. Nachdem man sich dort per Google Account eingeloggt hat, übernimmt der Tesla diese Anmeldung und man ist auch auf Youtube eingeloggt.

gruss

scuba

Ich habe das Gefühl das Umschaltverhalten Abblend- zu Tagfahrlicht ist verbessert worden seit 2019.40.50.5. Ich hatte oft die Tendenz das Licht von Auto auf Aus zu schalten.

Kann auch irren aber achtet mal drauf.

Die 2019.40.50.7 wird grade im Turbomodus ausgerollt. But still no love for HW2.0…

50.7 ist jetzt drauf, selbe release Notes wie vorher. Ein paar KM mit gefahren mit NoA und fährt sich sehr weich. Der NoA hat die Geschwindigkeiten von selbst übernommen und sowohl runter wie rauf beschleunigt. Aber nicht nach Kamera sondern nach vorgaben der Karte.

Also nichts neues aber einfach alles ein wenig weicher. Sprachsteuerung noch immer sehr zögerlich :frowning:

Weiter gehts mit der Hoffnung auf die zugesicherten Schilder und Ampelerkennung :slight_smile:

Viele Grüsse
Eric

Können wir bitte aufhören, nach Bugfix Installationen und 2 min Testfahrt die großen gespürten Neuerungen zu verkünden? :smiley:
Es wird sich in der Regel nichts ändern; solche Releases bügeln Bugs meist unter der Haube (LOL) aus.
Weder fährt der AP besser, noch ist der Verbrauch deutlich gesunken.

Och nöööö! Jetzt bin ich aber total enttäuscht. :laughing:

Infolge der Erneuerung des Jahres hst Tesla hierfür jetzt wieder 12 Monate Zeit.

Zitat aus der aktuellen Webseite:

"…Bis Ende des Jahres:

Ampel-/Stoppschilder Erkennung mit Anhalte-/Anfahrautomatik
Automatisches Fahren innerorts.
Erweiterte Funktion „Herbeirufen“ — Ihr geparktes Fahrzeug findet Sie auf Parkplätzen und kommt zu Ihnen…"

:wink:

Also ich habe heute an der Ionity Station Bruchsal West den Update 40.50.7 geladen und installiert.

Was sofort auffällt beim Fahren ist, dass das ständige Pendeln zwischen den Fahrbahnmarkierungen fast weg ist.

Was immer noch nicht geht ist das Erkennen der Geschwindigkeitslimits, wenn sie vom Kartenmaterial abweichen.

Ansonsten nicht viel Neues.

War jetzt schon der vierte Update seit ich das Auto am 20. 12 geholt habe. Bin jetzt gut 2000 km damit gefahren und habe immer noch ca. 300km freies Laden…

Yep - wird in kWh abgerechnet und nicht in kM :wink: (unterstelle jetzt mal du hast nur SuC geladen)

Puhhhh also mir ist jetzt zweimal was passiert im M3 was mir echt zu denken gibt. Ist das anderen auch schon so ergangen? Ich saß im Auto auf dem Beifahrer Sitz… mache die Türe zu und das Display geht mal wieder aus, ich war gerade dabei die Lautstärke einzustellen. Dann hat meine Tochter die hintere Türe zugemacht und das Display ging wieder aus. ich habe dann auf den Bildschirm gedrückt um ihn wieder zu aktivieren und dabei die Lautstärke erwischt (war nicht angezeigt) und quasi auf volle Lautstärke gestellt. Das ist mir beim Fahren auch schon als Beifahrer passiert als wir über eine Bodenwelle fuhren…

Dass das Display weiter an und ausgeht wenn Menschen im Auto sitzen ist echt irgendwie seltsam, das mit der Lautstärke etwas nervig, da es auf vollgas geht.

Mit der Lautstärke nicht, aber dass auch Beach Buggy beendet, nur weil man eine Tür öffnet, das ist einfach schlecht gemacht.

der mit der Version 2019.40.50 eingeführte Rekuperationsmodus „Halten“ funktioniert mit dem Update „.7“ richtig gut. Auch auf Gefällstrecken hält er das Fahrzeug zuverlässig an und schaltet dann auch den „Haltemodus“ ein, sodass das Auto nicht weg rollt. Das funktioniert natürlich nur, wenn man vorausschauend fährt und rechtzeitig vom Gas geht.