Impressum / Datenschutz Forumsregeln
TFF FORUM TFF E.V. SUPERCHARGE-ME
TFF Forum

Softwareversion V10.1 2019.40

Immerhin, ein Stoppschild erkannt. Ich bin schwer beeindruckt. :astonished: Und da das Kartenmaterial zu nahezu 100% stimmt passt das schon auch mit der Ampel und Stopschilderkennung.

Aber macht nichts, bis Ende des Jahres ist noch unglaublich viel Zeit. Es steht ja auch nicht welches Ende des Jahres. :wink:

Screen Shot 12-08-19 at 09.33 AM.PNG

Wäre nicht ab 1.1.20 das große Paket denkbar da das Motion Eye Patentthema dann obsolet ist?

Wäre, hätte, könnte, sollte…
Das bringt alles nichts. Wir können nur warten und hoffen.

Noch ein interessantes Feature dieser Version:
Anzeige der Sichteinschränkungen pro Kamera, siehe diesen Tweet
(Beispielbild geklaut aus diesem Beitrag)
2019-12-08_10h48_07.png

Lieber Kumasasa,

deine Zusammenfassungen im 1. Beitrag des Threads sind Super!
Danke dafür! Weiter so!

Merci. Dann magst du vielleicht auch noch die .32 und die gesamte V10-Übersicht (in beiden werde ich noch die Chronologie umdrehen, d.h. neueste zuerst).

Kurzes Feedback zur 40.2 mit HW2.5 nach rund 1500km:
Der Regensensor funktioniert im Dunkeln deutlich besser. Ist aber trotzdem noch weit von perfekt entfernt. Sehr positiv ist die automatische Anpassung wenn ich wiederholt selbst wische.
Beim Spurwechsel erkenne ich keinen Unterschied. Den sofortigen Wechsel, wie er auf US-Highways vorgeführt wurde, habe ich nicht.
Das Lane Swimming finde ich extremer als vorher und nervt mich richtig. Von den Lenkbewegungen her könnte mein M3 auch angetrunken sein.

War das nicht ein EU-Ding mit dem Spurwechsel, dass eine gewisse Zeit nach Blicker-Bestätigung vergehen MUSS bis der Spurwechsel eingeleitet werden darf. Von daher hab ich wenig Hoffnung, dass das bei uns in der EU so laufen wird wie in den USA.

Die Limits kommen von der UNECE, nicht von der EU!
Über exakt diese Wartezeit wurde in vor 2 Monaten bei der UNCE beraten, siehe Übersicht Software V10.x - #404 by Mathie und lt. Changelog sollte das eigentlich auch schneller gehen.

Danke für die Richtigstellung!

Das nervt mich beim Model X (2019.36) auch enorm. Ich hoffe auf Besserung in den nächsten Versionen.

Hoffentlich beinhaltet „Deep Rain“ auch eine Funktion, die den Autopiloten einfach selbständig wischen lässt, wenn ihm die Sicht zu schlecht ist, statt dass er sich mit Panikton und ohne Übergabezeit plötzlich und unerwartet deaktiviert. Das ist mir nämlich heute im Regen bei der 36.2.4 noch passiert.

Soweit ich weiss blinkt es in den USA auch ein paar mal bevor es effektiv die Spur wechselt. In unserem Fall denke ich ist die Zeit die es nach dem „Lenkraddreher“ braucht um einiges kürzer.

Ist schon geil, schau mal in 2017, damals habe ich so meine ersten längeren AP 2 Erfahrungen gepostet und die Vermutung geäußert dass die Präsentation von Tesla zum AP mit autonomen Fahren so wie es den Eindruck haben soll nicht stattgefunden haben könne. Darauf hin wurde mir so oft gesagt, hey das war eine Entwickler Software und kommt erst nach und nach ins Auto :.-) Jetzt sind 2,5 Jahre vorbei und noch immer das gleiche Thema :slight_smile:

Beim AP muss man noch viel Geduld zu und Zeit haben. Sonst sehe ich mit der V10 nun einige Verbesserungen auf uns zu kommen. Das sind gute Nachrichten. Sind denn auch schon die versprochenen Sprachbefehle dabei ?

Guten Morgen,

so gerade update auf 40.2.1 auf meinem X mit HW 2.5 und FSD. Bin gespannt was sich alles geändert haben wird.

Melde mich dann wieder wenn ich im Auto war.

Viele Grüsse
Eric

Erwarte dir nicht zu viel!
Der Scheibenwischer hat Luft nach oben und der Autopilot macht Spurwechsel wie meine Frau :smiley:

Uiii! Da bin ich sehr dran interessiert. In den USA wird bei HW3 damit gerade die Erkennung von Ampeln und Stoppschildern ausgeliefert.

youtube.com/watch?v=YvTTqVzAguw

Insbesondere ist die Frage ob das auch in Deutschland erhalten ist bzw. ob HW2.5 auch diese Features hat.

Spur Wechsel macht er gefühlt etwas schneller.
Regentest steht noch aus.
Rumgeeiere auf der Autobahn immer noch schrecklich. Schlimm ist, dass er bis vor 2 Monaten ja noch geradeaus fahren konnte.

Same here. Das neue Geeiere im Gegensatz zum alten Geeiere bei Einführung des AP2 kommt allem Anschein nach daher, dass der AP nun einen Bogen um LKW auf der rechten Spur macht und danach relativ scharf wieder einlenkt. So zumindest meine Beobachtung auf den letzten 1500 km AB. Eigentlich erfolgt die „Regelung“ jetzt genauer, allerdings ist das nicht gerade das, was man in der täglichen Fahrpraxis als Fahrerlebnis wünscht…

Ich verstehe die Sache mit dem „Rumgeeiere“ des AP nicht. Mein AP hält die Spur perfekt und weicht bei LKW auf der rechten Spur nur leicht und sehr sanft etwas nach links aus. So, wie es intuitiv auch ein guter BP (Bio-Pilot :wink: ) machen würde.
Ich weiß, hier ist der 40er Faden und ich bin noch auf der 36, aber angeblich betrifft das die 36 ja auch.

Also: legt der AP in unterschiedlichen Fahrzeugen ein deutlich unterschiedliches Verhalten an den Tag?