(Software) Verbesserungswünsche und Ideen

Ich fände zwei Modi für das Fahrzeug nützlich:
Autowaschanlage
Camping

Reichweitenanzeige für den Anhängermodus. In etwa wie folgt:

es sind mehrere Einträge für Anhänger hinterlegbar (z.B. 10 Anhänger)
Bei Auswahl können diese Anhänger angelernt werden (Eckdaten des Hängers [ = l x b x h, Leergewicht, gebremst/ungebremst], Reichweite leer, bei x kg, über einen Lernmodus von je XX km Strecke, wobei der Tesla lernt, welcher Verbrauch bei welcher Geschwindigkeit, bei welcher Zuladung und bei welchen Witterungsverhältnissen anfällt)
Hieraus kann dann bei Auswahl dieses Anhängers eine voraussichtliche Reichweite errechnet werden.

Im Laufe der Zeit kann bei dem jeweiligen Anhänger während der Nutzung diese Zahlen über eine Statistik immer weiter rechnerisch angepasst und im Laufe der Zeit automatisch Einflüsse wie Temperatur mitberücksichtigt werden.

1 „Gefällt mir“

Autowaschanlage +1

Dann möchte ich auch etwas beisteuern:

Abblenden der Außenspiegel im Rückwärtsgang deaktivieren.

Es passiert jetzt im Winter oft, dass man mit den voll abgedunkelten Spiegeln rückwärts einparkt.
Die Spiegel kippen nach unten, um die Bordsteinkante zu sehen, jedoch bleiben sie dabei abgedunkelt (weil von hinten ja immer noch die Scheinwerfer anderer Fahrzeug sichtbar sind) und sind recht nutzlos, da man darin kaum etwas sehen kann.

Von daher: wenn die Außenspiegel im Rückwärtsgang nach unten kippen - autom. Abblenden AUS.

Falls noch nicht erwähnt:
360° Kamera zum parkieren. Da alle Kameras vorhanden sind kann man das problemlos per Software umsetzen.

Die Spiegel werden abgeblendet, ein paar Sekunden Geduld aufbringen.
Siehe Überspannungsschutz

+1

Ja, nach ein paar Sekunden in „R“ hellen sich die Spiegel auf. Diese Sekunden können aber sehr lange sein, wenn man auf der Hauptstrasse mit eingelegtem Rückwärtsgang steht und der ganze Verkehr wartet, bis sich der arme Teslafahrer getraut, auch wirklich Rückwärts in die Parklücke zu fahren.

Ich will das Abblenden der Aussenspiegel deaktivieren können, ohne gleich das Kabel kappen zu müssen. Oder zumindest sollten sich die Spiegel nur Abblenden, wenn es Dunkel ist und Scheinwerfer von hinten strahlen. Meine sind rein von der Tageszeit abhängig.

Dann noch gerne:

  • Waschstrasse
  • Trippmeter angezeigt lassen, auch nach Sprachbefehl
  • Navi nicht nur von GPS abhängig, sondern auch per Radsensoren intelligent gesteuert. Aus der Tiefgargage dauer es 2 Minuten, bis sich das Auto geortet hat. Dazwischen hat der Wagen nur eine ungefähre Ahnung, wo er sich befindet und ob und in welche Richtung er fährt. Dasselbe auch bei Tunneldurchfahrten. Da wähnt sich das Fahrzeug plötzlich auf Strassen, welche sich über oder neben dem Tunnel befinden.

Auch in der Tiefgarage ist das ein Problem wenn man nichts sieht den für die Rückfahrkamera ist es dort zu dunkel.
(Zudem pustet der Motor dann die Tiefgarage mit Abgasen voll :laughing: )

Dann warte doch 5 Sekunden, dann siehst du wieder was. Tiefgarage ist keine Hauptstraße.

Ich bin schon geduldig, aber Warten wegen schlecht programmierter Features zehrt an meinen Nerven.

Weiterer Verbesserungsvorschlag:

  • Fahrzeugposition in Navigation sollte sich auch in Stellung „P“ aktualisieren. Insbesondere wenn der Fahrer noch im Fahrzeug sitzt.

Bei mir kommt es regelmässig vor, dass sich der Ort des Fahrzeugs auch in Stellung „P“ ändert. Es sieht einfach doof aus, wenn sich der Pfeil auf der Route nicht bewegt.

die Sprachsteuerung muss deutlich besser werden (wird sie aber sicher auch)… auch wenn wohl mittlerweile mehr Befehle gehen, habe ich das Gefühl, dass es vorher besser war… ich würde es gut finden, wenn man neue Features oder Möglichkeiten offensichtlicher sieht… z.b. ein roter Pfeil… mir war z.b. nicht bewusst, dass ich zuerst in die Bluetooth Einstellung gehen muss, damit die Nachrichten übermittelt werden zwischen Smartphone und Tesla und das erst dann das Menü Nachrichten auftaucht…

jetzt ist schon lange keine neue Firmware-Version gesichtet worden… entweder hat das nächste Updates viele Bugfixes oder viele neue Features… bin echt gespannt…

Ich wünsche mir eine automatische Entriegelung des Ladesteckers, unter den Voraussetzungen Auto ist voll geladen und ich entriegele das Auto.

Bei meiner Wallbox habe ich keinen Teslaknopf, daher muss ich immer mit Handy oder über den Screen entriegeln.

Ich finde den Autopiloten (Spurhalte-Assistent plus Abstandstempomat) ohne FSD bei Spurwechsel/Überholvorgang unmöglich.
Bei jedem blinken zum überholen zwei Dong Ding - Ding Dong.
Man kann ja nicht ständig links fahren oder auf überholen verzichten um diese Situation zu vermeiden.
Alternativ dauernd Autopilot aus und wieder an kann auch nicht im Sinne des Erfinders sein.
Hier wäre z.B. das Pausieren Box zum Abschluss des manuellen Spurwechsel mit automatischer Fortsetzung des Autopiloten auf der neuen Fahrspur ohne ständiges reaktivieren denkbar.
Oder Tesla soll einfach den Spurwechsel Assistenten vom FSD losgelöst für einen kleineren Preis anbieten. FSD hält (noch) nicht was es verspricht und für das was es derzeit bietet ist der Preis unangemessen hoch.

1 „Gefällt mir“

Ich wünsche mir dass man über den „Homescreen“ oben links, da wo am Anfang alle Warn und Hinweissymbole aufblenden, die Lichtsteuerung über die Symbole bedienen kann. Ich habe in den vergangenen Monaten bei schlechtem Wetter öfter mal Nebelscheinwerfer und Nebelschlussleuchte benutzt und es ist während der Fahrt unzweckmäßig, dafür erst das Menü aufrufen zu müssen. Die Symbole müssen also nur nach dem initiellen Check in Grau eingeblendet bleiben und bedienbar werden.

Hätte gerne:

  • Die Möglichkeit alle Töne abzuschalten, mir reicht die optische Belästigung, ich meine ALLES (Joemode reicht nicht)
  • Jeden Tag individuell einstellen können, wann geladen werden soll (ich mach Freitag früher Feierabend) bzw. wann die abfahrt ist und das Auto 90% haben soll bisher habe ich auch noch öfter beobachtet das es meist schon 30 min vorher fertig ist was auch nicht optimal ist
  • Spotify sollte da anfangen wo ich aufgehört habe zu hören wie beim Radio, ich möchte nichts „starten“ müssen bei abfahrt
  • Anzeige die Nebenverbraucher anzeigt (Klima, Licht, USB usw)
  • Waschstraßen Knopf (Scheibenwischer aus, Spiegel einfahren, auf „N“ stellen, alle Warnungen aus usw)
  • Garagentor auf Softwareknopf viel größer machen, und länger senden lassen (ca 10 Sekunden) - sonst muss ich den manchmal 2x drücken und es ist schwer den winzigen Knopf zu treffen

Wäre ne echt gute Sache :slight_smile:

+10000

Wieso?

@bet4test3r

Weil das Auto mit 90% unnötig den Akku belastet solange es nur steht, es sollte die möglich da sein das es +/- 5 min sind. Ja ist wohl nicht die „Welt“ aber wenn es die Möglichkeit gibt dann bitte sauber umsetzen.

Genau so hat das der BMW X5 gemacht, den ich als Leihwagen hatte. Nachdem man selbst die Spur gewechselt hat, hat er wieder übernommen.
An dem Auto fand ich zwar sonst alles mies, aber das war so viel komfortabler, dass BMW für mich bei einer Neuanschaffung in Frage kommen würde…
Bei Tesla ist das ohne FSD einfach nur grauenhaft.