Software-Update-Chat (bis 4.1.2022)

Auf TeslaFi habe ich nicht wirklich spannende Veränderungen festgestellt bei der 32.5.:

Hab noch die 2021.12.25.7 mit meinem Model 3 Q2/2021. Tesla hat mich wohl vergessen :slight_smile:

2 „Gefällt mir“

Habe auch gerade mein MX auf 2021.32.5 geuppt - leider kann man im Auto keine Versionshinweise sehen (passiert nicht wenn man draufdrückt) :roll_eyes:

Moin,
Im MX weiß ich es nicht, aber du solltest es spätestens auch in deiner Mobilphone- App sehen.
Lieben Gruß

What???
Lt. deiner Beschreibung wird endlich die Kabinenkamera genutzt?? Heißt das etwa, ich brauche nicht mehr unbequemerweise die Hand/Hände bei Benutzung des AP ins Lenkrad legen??? Das wäre ja super.

Auch den Speed- Limiter weiß ich zu schätzen.
Mittlerweile erwarte ich bei meinem „Spendenaufkommen“ für meine Stadt, dass die endlich auch mal eine Straße nach mur benennen.

Außerdem kann ich endlich „Griechisch“ benutzen. Yeahhh!!!

Ich bin gespannt, noch drei Stunden, bis ich nach Hause fahren kann.

Also ich finde schon, dass das nennenswerte Fortschritte sind.
Lieben Gruß

Lass dich doch nicht von irgendwelchen Feature-Listen foppen, sonst haben wir wieder so eine überflüssige Diskussion wie in Softwareversion 2021.24 hat KEIN Disney+ in Europa - #17

Die drei Features für uns Europäer hab ich hier Softwareversion v10.2 2021.32 notiert.

8 „Gefällt mir“

Nein. Die Kamera wird nicht benutzt.
Siehe meine Antwort vorher Software-Update-Chat - #698 von Kumasasa

1 „Gefällt mir“

Ja… in Kanada, Mexiko und Puerto Rico.

In Taiwan. Da haben sie jetzt das selbe System wie bei uns.

Als Grieche oder jemand der griechisch lernt sicher cool :smiley:

1 „Gefällt mir“

:face_with_raised_eyebrow: :pensive:

Außer dem „Griechisch“ ist leider nix übergeblieben. Also „im Westen nichts Neues“.

btw & ot: wenn jetzt erst „griechisch“ kommt, was haben die Griechen bislang gemacht? Englisch?? Oder hat Tesla in Griechenland nicht verkauft?? Weiß das jemand??

LG

Hat ein Q2 MIC 2021 schon die 2021.4??
Hab immer noch die 2021.3

Jo hat meiner.

Ich habe auch den Q2 MIIC 2021. Habe aktuell auch die .3. Habe gestern einfach mal von „Erweitert“ auf „Standart“ und wieder zurück. 10 min. später hatte ich die Info, dass .4 bereitsteht.

Das lag nicht am Hin und Herstellen, sondern dass die Updatesuche manuell aufgerufen wurde. War bei mir und nem Kollege aus dem Forum auch so.

Das wird sie aber doch jedes Mal, wenn ich in das Menü Software gehe :man_shrugging::man_shrugging:

dann also doch Zufall… :wink:
Egal, Hauptsache verfügbar!

Gestern wurde bei Tesla das Update für weitere VINs freigegeben, allerdings haben diverse Autos davon nichts mitbekommen. Meins zum Beispiel. Es wurde nachts geweckt und ist nach 10 Minuten wieder eingeschlafen. Bin dann zum Auto, hab manuell gesucht, und nach 1-2 Minuten „Prüfen…“ erschien das Update zum Download.

Keine Ahnung aber für ein Auto das seit 2017 draußen ist jetzt erst die eigentlich nicht besonders seltene Sprache Griechisch zu implementieren ist schon bissl arm. Zumal die UI jetzt auch nicht so viele Begriffe enthält. Aber müssen die wissen

Ist doch egal ob das Auto griechisch kann - Hauptsache die V11 kommt bald :stuck_out_tongue_winking_eye:

Man kann immer das Salz in der Suppe finden und das dann arm finden. Ich gehe eher mit dem positiven Ansatz ran und denk mir ein Wagen von 2012 den ich seit 2014 fahre kann netflix und youtube in der Ladepause abspielen, find ich nicht arm sondern nüchtern betrachtet wenns nicht so wäre eigentlich unglaublich klasse, kaum zu glauben, aber wahr. Model S P85 :wink:

4 „Gefällt mir“

Ich meine mir ist das ja wurscht, ich spreche kein Griechisch. Aber dass das Auto Netflix kann und kein Griechisch ist scho bissl ironisch oder? :rofl: