Software-Update-Chat (bis 4.1.2022)

Same here. und ich komme aus DE. Es ist jeder eingeladen eine Testfahrt mitzumachen. Wir können auch gerne Demoschilder bauen und es künstlich nachstellen @ alle die meinen das wäre nicht so.

Was allerdings ist und das scheint nicht klar zu sein: Die Aufhebung sorgt nicht auf Streckendefault zu gehen (z.B. innerorts 50 / außerorts 100 / Autobahn… ach lassen wir das :smiley: ) sondern auf das in den Kartendaten hinterlegte Speedlimit.

In der 3D Darstellung im Display oder in der 2D Darstellung oben neben dem Tempomat-Icon und dem AP-Lenkrad? Das eine ist das erkannte und das andere ist das, was er ggf. aus dem Kartenmaterial hat. Das gilt es zu unterscheiden.

Ich schätze du meinst genauso wie NoA,welches in der EU auch noch nicht freigegeben ist, weil er ja selbstständig die Ausfahrt nimmt oder den Spurwechsel den wir aus den USA kennen und auch nicht freigegeben ist. Beides Funktionen aus dem FSD-Paket. Ach, ganz zu schweigen von der Ampel- und Stopschild und Kreuzungshalte funktion. Auch FSD-Funktion.

Moment?! Das ist ja alles in EU aktiv. Nicht genauso aber in leicht abgewandelter Form… Ob das wohl was mit den EU Freigaben zu tun hat und es hier explizit als L2 System zugelassen wurde? Was würde wohl passieren, wenn die Software so runter reduziert würde, dass es mit EU Recht übereinstimmt und trotzdem Autos innerorts sicher umfährt, Abbiegt nach Betätigung des Blinkers und vor Zebrastreifen selbsständig hält, wenn ein Fußgänger kreuzt…
Die Antwort auf diese Fragen klären wir, sobald das in EU „Freigegeben“ und in Umlauf kommt.

1 „Gefällt mir“

Ja, du kannst mich gerne in 12 Monaten noch mal zitieren, um mir meine Aussagen um die Ohren zu hauen. Kein Problem, wäre ja toll! Für mich ist das FSD-Paket in der EU anzubieten halt reiner Nepp seitens Tesla. EAP langt völlig, wenn man ein paar Spielereien haben möchte und zuviel Geld hat. 2019 haben noch alle Besteller an zeitnahes FSD in der EU geglaubt, heute bestellt kaum noch einer das Paket zu seinem neuen Model3, der es 2019 noch getan hat. Warum wohl?

2 „Gefällt mir“

:yum:

1 „Gefällt mir“

Schon klar, aber hier im „Chat“ ist ja fast alles erlaubt. :wink:

Ist nur sehr anstrengend, wenn wieder alle Themen in allen möglichen (und unmöglichen) Fäden redundant besprochen werden…

3 „Gefällt mir“

Nein, für mich als Kunden muss ich das nicht unterscheiden. Ich kann und darf erwarten, dass eine „Schildererkennung“ die aktuell zulässige Geschwindigkeit rechtzeitig erkennt und in den Tempomaten/AP übernimmt.

Ein Aufhebungsschild als „funktionierend“ zu bezeichnen, nur weil 20 Meter später die Kartendaten übernommen werden, ist Schönrederei in seiner Höchstform.

Aber weil bei Tesla alles möglich ist:

Kannst Du uns nicht mal ein Video produzieren, welches die sofortige Änderung der Geschwindigkeit auf den korrekten Wert bei einem Aufhebungsschild demonstriert?
Das entspricht nämlich einfach nicht meinen Erfahrungen mit dem System.

5 „Gefällt mir“

das stimmt nicht auch wenn du es gerne wiederholst.

das aufhebungsschild wird vor passieren erkannt und übernommen, nicht danach.

ich habe ein schönes beispiel auf video da erkennt und setzt er ein 70-er schild, ein paar hundert meter später kommt eine ortstafel mit daneben gestelltem 70-ende.

man sieht wie er kurz vor den tafeln den 70-er rausnimmt, ganz kurz auf 100 geht (kartendaten) und dann auf 50 reduziert (kartendaten)…

das macht er bei mir so seit ich die schildererkennung dank HW3 upgrade nachgerüstet habe, also seit ein paar monaten. und zwar immer nicht nur gelegentlich…

2 „Gefällt mir“

Ich habe ein Beispiel wo in der 60er Zone auf der Landstraße ein 50er Baustellenschild kommt. Paar hundert Meter weiter wird die 60er Zone aufgehoben und es passiert genau: Nix :wink:

Im Tesla steht für den weiteren Verlauf der Straße das 50er Schild.

Die Schildererkennung verhält sich nicht konsistent und ist abhängig von Ort und Zeit. Nur weil ein User keine Probleme hat, heißt das nicht, dass alle anderen sich was einbilden. Bitte das so akzeptieren.

2 „Gefällt mir“

servus Olli, ich schreibe seit ewigkeiten nur mehr klein, auch in der geschäftskonversation. ich nutze großschreibung um etwas hervorzuheben, ähnlich wie im englischen.

ich mag die groß-/kleinschreibung einfach nicht … :wink:

für die netiquette bemühe ich mich klar und deutlich zu schreiben…

2 „Gefällt mir“

Genau das ist halt auch meine Beobachtung. Und das reproduzierbar an verschiedensten Stellen.

@dyarne: In deinem Beispiel sind aber so viele Dinge die Einfluss nehmen können, dass es kaum vergleichbar ist. Da ist das Beispiel von @Stadlix schon geeigneter.
Wenn Du uns so eine Situation mal auf Video zeigst und nicht wie von @Stadlix geschildert einfach die 50 stehen bleiben, kommen wir der Sache näher.

selbstverständlich! gilt nur auch in der gegenrichtung … :wink:

bei mir ist die schildererkennung völlig konsistent. habe hier auch von anderen gelesen daß sie bei (knapp) 100% erkennung stehen, sowohl aus A als auch D …

in I hatte ich wie gesagt gar keine schildererkennung von tempolimits, ist dort offensichtlich deaktiviert…

Will nicht die Spaßbremse sein, aber ich hab ein schlechtes Gewissen hier weiter zu „talken“, weil im ensprechenden Thread alles bereits hoch und runter durchgekaut wurde.

4 „Gefällt mir“

Wie ich schon schrieb:

Es gibt einfach keine Bestätigung, dass es bei euch im Land so anders ist wie bei uns.
Ich will es natürlich nicht ausschließen.

Es wäre daher wirklich die beste Möglichkeit, einfach mal ein Video von einer Strecke zu machen. Auch um uns mal die Unterschiede zu zeigen.

Abschließend kann ich auch nur wiederholen, dass es hier in den meisten Fällen um die Gegebenheiten in Deutschland geht. Andauernd in solche Threads zu stolpern und kund zu tun, dass es in einem anderen Land besser ist, hilft den deutschen Kunden einfach überhaupt nicht. Es kommt ja auch kein FSD Beta Tester aus den USA vorbei und erzählt jeden Tag wie geil da drüben alles funktioniert. Vor allem weiß der unerfahrene Forennutzer ja nicht direkt, dass Du nicht in Deutschland lebst.

Das ist richtig! Für mich führt es auch zu nix, bis @dyarne mal Beweise für seine Erfolgsmeldungen bringt.

1 „Gefällt mir“

na ist da nicht ein ‚german cornercase‘ ?

der Tesla sieht den 50-er, übernimmt ihn und wartet auf ein 50-er- oder allgemeines aufhebungsschild.

den 60-er als aufhebung ignoriert er weil er ja aktuell in keinem 60-er bereich ist…

:slight_smile:

werde mein video im schildererkennungsfaden posten…

2 „Gefällt mir“

Aber ich bin die Spaßbremse. Also bitte in Tempomat, Schildererkennung, usw weiterdiskutieren.

7 „Gefällt mir“

bei Pre Autopilot mit 2021.24.4 gibt es keinen Waschanlagenmodus, kann es jedenfalls nicht finden

Model S „Altbacken“ hat das nicht.

1 „Gefällt mir“

Vooooorsicht! :rage:

:upside_down_face:

1 „Gefällt mir“

Meines Erachtens reicht es schlicht nicht, dass ein Autopilot zu knapp 100% die Schilder richtig erkennt. Er muss eine Quote von 100% haben - finde ich. Meinetwegen geringe Abweichungen aber die hier beschriebenen sowie meine eigenen Erfahrungen zeigen da eklatante Abweichungen und so lang es so bleibt, ist dieses Sytem nicht einsetzbar - ganz einfach.

1 „Gefällt mir“

Wenn es knapp 100% wäre, dann wäre es ja fast schon gut. Aktuell ist es aber sicher weit weniger. Und selbst die, die behaupten es wären fast 100% Posten dann „Beweise“ die genau die Probleme aufzeigen. Nämlich eine falsche Übernahme der Geschwindigkeit bei der die Quelle nicht eindeutig ist. Man kann schlicht nicht genau sagen, ob es nun vom Schild kommt, oder von der Karte. Und wann welche Geschwindigkeit Priorität hat, scheint auch auf den ersten Blick nicht erkennbar.

1 „Gefällt mir“