Impressum / Datenschutz Forumsregeln
TFF FORUM TFF E.V. SUPERCHARGE-ME
TFF Forum

Sofortprogramm Saubere Luft 2017-2020

Stadt Osnabrück - Bund bezuschusst Elektrofahrzeuge und Ladeinfrastruktur

Da ja von „Das Angebot umfasst viele Fahrzeugtypen, Hersteller und Modelle“ gesprochen wurde, habe ich mal nachgeschaut was so dabei ist.
Hier eine Liste der möglichen Tesla FahrzeugeÖ

Der Sinn dieses Passus erschließt sich mir nicht:
"Voraussetzung ist jedoch die Anschaffung von mindestens zwei Fahrzeugen, insofern es sich um Pkw unter 3,5 Tonnen Gesamtgewicht handelt. "

Was will man damit verhindern?

Ansonsten klingt es nach einem vernünftigen Programm und ich hoffe, dass es auch rege genutzt wird.
Man wäre auch ziemlich dämlich als gemeinnützige Organisation jetzt noch auf ein Fahrzeug zu setzen, das mit Treibstoff aus Schurkenstaaten betankt wird.

Edith:
Ich habe jetzt mal das Büro des Münchner OB freundlich angeschrieben und bin gespannt, was man hier gedenkt aus diesem Sofortprogramm zu machen.

44.700 € förderfähige Ausgaben für ein Tesla Model S P 100 D
Also wer da als Taxifahrer bzw. -unternehmen jetzt nicht zuschlägt, wann dann?

wobei ich die 9000€ für den 75D nicht sehr fair finde
da wird der Egolf stärker gefördert…

Der Vergleich des Basismodels (das es ja angeblich eh nicht gibt)
mit einem gut ausgestatteten 630i statt dem E250 beim Taxi
erschließt sich mir nicht …

Ich denke ich werde dazu mal eine Email an den Verantwortlichen schicken

Ich finde das Dokument mit den geförderten Fahrzeugen und den Vergleichsfahrzeugen nicht, kann das oder den Link dort hin mal bitte jemand für mich hier reinstellen?
Danke :slight_smile:

Ich glaube, Harme war hier: Leitfaden zur Antragsstellung

Da kommt man dann zu unter „Schritt 2“ zu dieser Excel-Tabelle
Da kann man dann ausfüllen und es gibt Dropdown-Menüs zur Berechnung.

Danke!

Da fängt man ja an zu überlegen, ob es sinnvoll sein könnte, dieses Jahr einen MS 100D und einen SmartED oder eine Zoe zu erwerben, den kleineren gibt es dann über die Förderung quasi gratis dazu. Wäre zwar nicht unbedingt im Sinn der Förderung, wenn wir dann satt einem Wagen zwei in der Firma hätten, aber verlockend ist der Gedanke schon …

Mal drüber schlafen, vielleicht komme ich ja noch zur Vernunft :wink:

Gruß Mathie

Super, die Tabelle funktioniert weder in OpenOffice noch in Numbers und Excel habe ich nicht…

Gibt es irgendwo eine Liste für alle Fahrzeuge?

Gruß Mathie

Witzig an der Tabelle finde ich, dass offenbar nur dem Tesla zugetraut wird als Taxi sinnvoll eingesetzt werden zu können :smiley:

@Mathie
Warum denn nicht? Das Fahrzeug kann sicher sinnvoll genutzt werden und ein E-Auto mehr ist ein E-Auto mehr, umso besser wenn es durch diejenigen mitfinanziert wird, die den Schaden durch Abgase entweder verursachen oder mit ermöglicht haben.

Hat sich eigentlich jemand mal damit beschäftigt, ob man das mit dem Progress NRW kombinieren kann?
Falls ja, könnte man ja nahezu kostenfrei an einen eigenen „Supercharger“ kommen

Ich finde es auch extrem interessant, wenn ich 2 e Autos für meine Firma kaufe bekomme ich bis zu 60% der Differenz auf Benziner bezahlt.

Einen eigenen SC würde ich auch kaufen um ihn bei uns zu installieren.

Vor allem finde ich es interessant, dass ein P100D mit einem E400 4MATIC verglichen wird und man dann über 44.000 Euro an förderfähigen Ausgaben hat. Wenn das so bleibt, dann ist das echt ein top Förderprogramm, das man der deutschen Politik gar nicht zugetraut hätte.
Schade natürlich, dass die Förderung bei Privatfahrzeugen zu gering ist, eine willkürlich gewählte Tesla-Obergrenze existiert und man die halbscharigen Plugin-Fahrzeuge der deutschen Autoindustrie ebenfalls berücksichtigt hat.
Offenbar lief das Sofortprogamm nicht über die verwässerten Wege der skrupellosen Autolobby, sonst würde es anders aussehen.

Das ganze ist ja recht kurzlebig und geht nur bis zum 31.01.2018.
Interessant wäre nachher zu wissen, was hat das ganze wirklich gebracht?

Denn auch ich habe ein wenig suchen müssen und kam eigentlich nur durch Zufall
über den Artikel von den neuen Tesla-Taxis in Gofhorndarauf, da mal nach dieser Förderung zu suchen.

Das läuft wahrscheinlich ziemlich unter dem Radar, denn eine große Werbetrommel habe ich dafür nirgends entdecken können…

Unglaubliches Angebot. Damit werden sicher einige Taxiunternehmer umdenken. Die Frage ist, wie weit Tesla den Service priorisiert.
Mercedes rollt den Taxlern den goldenen Teppich aus.

Wird schon in allen Taxi-Foren darüber berichtet? Sonst wird bis 31.1. wahrscheinlich eh kein Taxifahrer davon Wind bekommen.
Man müsste denen mal Zettel austeilen, um die zu informieren.

Folgender Hinweis, welcher Betrag wirklich ausgezahlt wird.
Die Excel Tabelle liefert einen förderfähigen Betrag. Davon wird dann ein Prozentsatz gefördert. Ich habe zum Prozentsatz gefunden: „Die Zuwendungshöhe für wirtschaftlich tätige Unternehmen beträgt in Abhängigkeit zur Unternehmensgröße 40 bis 60 Prozent der Investitionsmehrkosten“.
Das Unternehmen bekommt also 40 bis 60 Prozent des Betrags aus der Excel Tabelle ausgezahlt, nicht 100 Prozent.

sueddeutsche.de mit: Große Pläne nichts dahinter

Ich sehe da einen möglichen Zusammenhang mit diesem Thread:
:arrow_right: Parteien und Politiker, die sich für Verbrenner einsetzen