Impressum / Datenschutz Forumsregeln
TFF FORUM TFF E.V. SUPERCHARGE-ME
TFF Forum

Skitransport im MX 5-Sitzer- Wie ist die ideale Lösung?

Hallo zusammen,

mein Name ist Stefan und komme aus der Region FFM und konnte dem Angebot nicht wiederstehen in der „Schnäppchenwoche“ einen MX Ludicrous als 5 Sitzer bestellt. Geliefert werden soll der im Juni. Ich habe das MX gewählt da ich gerne möglichst viel Kofferaum haben möchte und daher auch den 5-Sitzer genommen da der wohl von allen Sitzkonfigurationen am meisten Platz haben soll.

Wir sind eine Familie mit 2 Kindern und gehen mehrmals im Jahr zum Skifahren. Nun stehe ich vor der Herausforderung wie wir das mit den Ski machen können. Ja wir haben eigene Ausrüstung und möchten das gerne auch so beibehalten. Die Ski sind 165 und 150 und dann noch Kinderski in 110 und 120 cm Länge.

Aktuell fahren wir einen Mercedes GLS. Die Ski legen wir da einfach rein, dazu 4x Skischuhe, 4x Schlittschuhe, Skikleidung für 2 Wochen und z.T. Essen / Getränke (Ferienwohnung). Der Kofferaum ist damit voll aber ich brauche keine Dachbox und im Innenraum ist sonst kein Gepäck.
Beim MX gehe ich davon aus, dass der Kofferaum deutlich kleiner ist trotz Frunk, aber da bin ich zuversichtlich das wir das hinbekommen. Ich suche nun nur noch eine gute Lösung für die Ski. Dachbox geht nicht da wir die Falcon Doors auch noch zum ein und aussteigen benötigen (sind ja zu viert). Am liebsten wäre mir eine Lösung im Auto. Nur hat der 5-Sitzer keine Durchreiche. Hier im Forum gibt es schon Diskussionen aber für mich noch nicht die optimale Lösung.

Der hier hat Langlaufski im Innenraum unter den Sitzen. Hat das hier schonmal jemand probiert und das ggf mit Alpinski mit Stahlkante in 165cm länge?

youtube.com/watch?v=oiFiZnhHfDY

Alternativ überlege ich mir selbst eine Durchreiche in die Rückbank zu schneiden so wie die das bei dem M3 gemacht haben:
youtube.com/watch?v=L_reHY1yiFs

Gibt es hier ggf jemand der das schon gemacht hat?

Wenn das alles nicht geht dann werde ich wohl auf die Anhängerkupplung ausweichen und das hier bestellen: mft.systems/de/portfolio/p_backbox/

Scheint halt sehr schwer zu sein, hoffe ich bekomme das dann mit meiner Frau montiert und im Urlaub auch abmontiert. Dafür gibt’s halt extra Stauraum.

Sowas finde ich eher unpraktisch, da werden die Ski auf der hinfahrt schön mit Streusalz eingesaut:
youtube.com/watch?v=kYu0zN6bemI

Gibt es hier ggf. MX Fahrer die noch eine andere Lösung haben oder vor allem die das mal mit den Ski unter den Sitzen beim 5-Sitzer ausprobiert haben?

Viele Grüße
Stefan

1/3 runter legen. Ski in Skisack und auf der rechten Seite rein. Kinder haben so immer noch genügend Platz. Skischuhe in Trunk Unterraum. Gepäck hat immer noch mehr als genug Platz. Bis 2m Skier kein Problem von der Länge her. Und da 5 Sitzer hast du auch in der Höhe viel, sehr viel Platz. Frunk haben wir gar nicht gebraucht.

Kann ich denn wenn ich 1/3 umlege noch 2x Kindersitze mit ISOFIX montieren?

nein, geht nicht!
Würde sagen, dass der Transport mit Ski und 2 x Isofix nur beim 6 Sitzer geht

Das man die Skienden oder Skispitzen unter die Sitze schieben kann wenn man da diese Abtrennung rausnimmt wird deiner Meinung nach nicht gehen? Also so wie hier: youtube.com/watch?v=oiFiZnhHfDY

Meine Ski sind ja nur noch 165cm lang, das dürfte gar nicht so weit reingehen.

Ich lege meine immer schräg auf Kofferraum- Boden. Sind aber nur 1,60 m. 5 cm mehr könnte klappen. Was ein paar cm bringen könnte wäre die Kofferraumsbdeckungen für die Vertiefungen - habe da Ladekabel drin - raus zu nehmen. Dann kannst du durch die Tiefe die „Diagonale“ verlängern. Müsste klappen.

Könntest du noch auf den 6-Sitzer umschwenken? Wir haben genau die gleichen Parameter: Familie, 2 Kinder, Kindersitze, oft Skifahren. Mit dem 6er ein Traum.

Wenn das keine Option ist, würde mich interessieren, wie du es gelöst hast. Ich habe beim Skifahren schon ein paar X gesehen, die an der Anhägerkupplung einen Skiträger hatten, so wie auf dem bekannten Tesla-Bild.

Hast Recht, ist mir gar nicht aufgefallen. Der Grössere hat bei uns den Sitzerhöher verwendet. Andere Möglichkeit: schräg oder über die Sitzreihe hinweg. Selbstverständlich gut festgeschnürrt.

Wenn die Kids noch nicht so groß sind, passen die Ski vl auch quer vor die Rückbank in den Fußraum?

Es geht ja nicht um die kleinen Ski. Sondern um die 1,65 m langen.

Hmm, kann es noch nicht probieren, gehen 165 nich leicht schräg hinter die Vordersitze?

Wir waren öfters mit dem 7 Sitzer im Skifahren, bei dem die 3er Bank nicht umklappbar ist. Wir haben die Erwachsenenski quer vom Kofferraum zu einem der Rücksitze gelegt und gesichert. Hat wunderbar geklappt inkl. Zweier Isofixsitzen.

Unregelmässig muss ich Ski, bzw. Snowboards im Auto mitnehmen.
Ich bevorzuge auch den Transport im innern (Verbrauch, Geräusch, Verschmutzung)
Probiert mit Skilängen bis 171 und Board bis 167

Ich verwende 2 deiner erwähnten Varianten:

V1: Unter den Sitzen
Wie schon bekannt, Keil an der Stirnwand entfernen und dann Ski, oder Snowboard (ohne Bindung) untendurch schieben.
Skispitzen voraus geht bei mir am besten. So sind die Bindungen fast bündig mit der Rückkante.
Im Maximum habe ich so 3 paar Ski verladen.
Der Vorteil ist hier, dass unter den Skis im Heck (Grube) immer noch Platz für Taschen hat, Die Kofferraumböden noch darüber passen und dann noch der ganze „obere“ Kofferraum" zur Verfügung stehen.
Es wackelt hat etwas, da die Unterlage des vorderen Boden fehlt und er da entsprechend nicht aufliegt.

V2: Schräg im Kofferraum
Ski/Sknowboard mit Bindung in Skisack oder gut einpacken, so werden die Wände und Rücklehnen der 2. Reihe nicht verkratzt.
Wenn du die Rücklehne etwas aufstellst kannst du die Skis oder Snowboard inkl. Bindung schräg in den Kofferraum hinein legen.
Dann, während du die Dinger etwas hochhälst, Rücklehne wieder nach hinten legen. So reicht es von der Länge und die Skis sind sogar fixiert.

V3: Veloträger auf AHK und Ski/Sknowboard einpacken und festzurren.
Noch nie gemacht, steht aber als Lösung parat.

Deine Frau wird den Träger schon auf die AHK heben können. So zartbeseitet und zerbrechlich sind unsere Frauen meistens nicht…

Hoffe das hilft weiter.
Gruss Claudio

Ich gehe mit meiner 4-köpfigen Familie sehr oft Skifahren (regelmässig auch nur 1-2 Tage am Wochenende) und nutze die MFT Box. Inzwischen montiere ich die in weniger als 5 Minuten ohne fremde Hilfe. Das Gewicht der Box ist kein Problem. Das einzig Mühsame ist der schwer zu erreichende Stecker des MX.
Für den Urlaub nehme ich für mich immer 2 paar Ski mit, Platz ist genug vorhanden. Die Kinder haben ihr Snowboards dabei, die deutlich mehr Platz als Skier benötigen. Die Helme und Handschuhe lege ich in den Frunk, dann sind sie gut geschützt. Der Kofferraum des MX ist riesig, alles was in den CLS passte, passt auch hier rein.
Wir waren auch schon zu sechst mit der Box unterwegs (3 Ski, 3 Boards), dann allerdings nur für einen Tagesausflug.

Ich fahre mit der Box auch regelmässig zu Superchargern. Von der Breite her passt es auch bei solchen, die man rückwärts anfahren muss (sofern gegen hinten kein Hindernis wie eine Wand oder Poller sind).

Noch ein guter Tipp zum Handling (bei 7:50) youtube.com/watch?v=r49sx105PVw

Gruss zepp

Wir sind 5 Personen im Auto und benützen die MFT Box auf der Anhängerkupplung.
Montage: Zuerst nur die Trägerplatte montieren und nachher die Box.

Wir verwenden beim Skifahren und bei Urlaubsfahrten die Towbox inkl. Skiträger. In die Box passt eine Menge rein (inkl. Kinderwagen), und oben drauf bringt man 4 Paar ski unter. Die Stöcke passen (abgesehen von meinen da ich sehr groß bin) alle in den Frunk.

towbox v1 ski. op box geplaatstjpg-4.jpg

Die Montage der Box dauert alleine 30 Sekunden, wüsste nicht wieso ich da 5 Minuten verplempern könnte, wie der Kollege weiter oben mit der MFT Box.

Ich habe geschrieben in WENIGER als 5 Minuten. Lass es 1-2 Minuten sein (in 30 Sekunden schaff ich die MFT Box allerdings alleine nicht). Dafür sind mehr als bloss 4 paar Skis, Boards, Stöcke wetter-, vandalen- und salzgeschützt in der Box versorgt.
Ich hätte keine Lust, nach der Fahrt die dreckigen Skis auf die Schulter zu nehmen und die Jacke, Handschuhe zu beschmutzen :wink:

Gruss zepp

Würde das tatsächlich ein Problem sein, so könnte ich die Ski auch einfach im Auto transportieren, ist ja beim 6-sitzer kein Problem. Aber diesbezüglich wäre mir bislang tatsächlich (bei >30 Skitagen allein dieses Jahr) noch nie aufgefallen dass die Skier verdreckt wären :laughing:

Aber so soll jeder seine Spleens haben :laughing:

Deine Skis sind leider dem Salzwasser ausgesetzt. Lieber ein paar Minuten investieren und mit sauberen Skis auf die Piste. :smiley:

Vielen Dank für die vielen Hinweise bezüglich der Heckboxen. Könnt ihr kurz nochmal was dazu schreiben, wie sich der Verbrauch mit den Boxen verhält? Merk man die (wie von den Herstellern teilweise angegeben) echt kaum?