Impressum / Datenschutz Forumsregeln
TFF FORUM TFF E.V. SUPERCHARGE-ME
TFF Forum

Ski im Model S

Huh, Löcher ins Auto bohren und dann den Träger nur an ein paar Popnieten befestigen, sicher nicht!

So wie es aussieht bekommt man die Ski ja ganz gut innen rein, ich werde es testen. Danke für Eure Unterstützung! Ich frage mal bei Tesla nach, vielleicht gibts ja auch zukünftig eine Tesla Lösung. Bei meinem Prius klammert der Dachhträger auch um den Holm und stützt sich per Gummiklotz auf dem Dach ab, so etwas könnte ich mir beim MS auch vorstellen.

Ralf

gibts eigentlich klapp-ski? wäre doch keine raumfahrttechnik? edit: es gibt klappski. und die paar löcher im dach wären gegenüber dem wertverlust sicherlich das weitaus geringere übel…

Meines Erachtens sehr wohl ein Problem, weil man an die Buchse fuer den mittleren Sicherheitsgurt bei 1/3 umgeklappter Rueckbank nicht mehr richtig drankommt!

Es dauert zwar etwas länger, den Gurt ins Gurtschloss zu bringen, aber es ist kein Problem für mich und meine Mitfahrer. Wenn wir z.B. zu viert zum Eishockey Spielen gehen, dann haben wir auch einen Sitz umgeklappt, um die Schläger bequem verstauen zu können. Auf der Rücksitzbank sitzen dann meist zwei 17-jährige Buben. Die haben sich noch nie beschwert.

Raceboard, 1.85m, diagonal hinten rein nach Umklappen der rechten hinteren Sitzbank.

Und dann gibt es noch so etwas:

Hab 4 einzelne Ski durch die Ritze zwischen den beiden Rücklehnen gesteckt. Vorher dünne Decke drumwickeln um die Polster und Hinterbänkler vor den Kanten zu schonen.

Muss noch hinzufügen, dass Ihr das wegen dem Insassenschutz nicht nachmachen dürft…

Also umklappen Ski stapeln und dann Bank wieder hoch?

Ich war heute testen mit Ski am SC in Stuttgart. Bei umgeklappter 1/3 Sitzbank ist die Ladelänge kein Thema, die 4 paar Ski passen locker gerade rein. Ich besorge noch für alle Ski Taschen, dann bleibt auch der Schnee draussen. Auch die Sitzprobe hinten war „ok“. Da der Boden eben ist und man auch auf dem mittleren Sitz gut Platz für die Füße hat, ist es akzeptabel. Platz fürs Gepäck sollte auch ohne Dachbox genug da sein.

Alternativ häts noch in München einen Vorführer mit Panodach und der Möglichkeit für einen Dachständer gegeben fast mit meiner Wunschausstattung. Ich bleib bei meiner Bestellung… ohne Dachständer fährt sichs ja auch sparsamer.

Grüße
Ralf

Ja, eine Rücklehne umklappen, von einem Helfer die Ski positionieren lassen und dann die Lehne vorsichtig wieder hochziehen.

Gute Idee!

Aber bevor Ihr das nachmacht müsst Ihr abklären ob das erlaubt ist, da so nicht vorgesehen. Stichworte Versicherung, Insassenschutz…

also ich finde die idee mit den skiern zwischen den getrennt umklappbaren sitzen ganz hervorragend. wenn man die bindungen noch gekonnt an der richtigen stelle hinten platziert rutschen die ski nirgends hin im falle eines unfalles, sie wandern nur paar mm/cm nach unten und noch ein bischen nach vorne. könnte mir sogar vorstellen, daß es technisch unmöglich ist, daß sich die ski im wagen aufstellen und zum speer werden. echt ne gute idee! wenn ich ski fahren würde… :slight_smile:

Hallo Ralf,

nicht traurig sein !

Kauf Dir „Magnetpatscher“ und gut ist es. Ich vermute daß das Dach des MS hoffentlich aus magnetischem Material ist. ( Nicht Alu oder Carbon )

Die Magnetskiträger sind auch schneller montiert als jeder andere Skiträger.

Mit den Magnetskiträgern habe ich seit über 20 Jahren gute Erfahrungen gemacht.

Du musst ja nicht mit 220 km/h über die Autobahn huschen…

Ski03.jpg

Es ist Alu.

Wie stark wirkt sich eine Dachbox auf den Verbrauch aus? Hat jemand schon Erfahrungswerte gesammelt?

Erfahrungen keine, aber der Theorie nach vor allem bei höheren Geschwindigkeiten sicherlich extrem negativ. Das Model S wurde mit einem unglaublichen Aufwand zum windschnittigsten Serienfahrzeug des Marktes getrimmt (habe ich mal gelesen). Das würde ich nicht zunichte machen wollen.

Erfahrung mit Dachbox hab ich nicht. Jedoch mit whispbar + Thule Extender. Verbrauch kommt nicht unter 250wh/km (strecke von 100 km t/r, bei 70-80 km/h, 0 grad, vorgeheiztes Auto/Batterie, ). Mein Fazit: Skiträger frisst Strom

Alle Jahre wieder.
Steh jetzt auch vor der Entscheidung:
Kleine Rückbank umlegen und zwei Erwachsene Mitte und hinten links, dafür kein erhöhter Verbrauch.
Trägersystem Thule mit Thule Ski Aufsatz und (im Sommer) Radaufsatz?
Oder Trägersystem Whispbar, Skiaufsatz?
Oder doch eine Box?
Gibts neue Erfahrungen?

Ski am Zielort ausleihen. So mache ich es seit Jahren. Immer das aktuelle Modell, top geschliffene Kanten und gewachste Lauffläche. Und zu Hause nehmen sie keinen Platz weg.