Impressum / Datenschutz Regeln Cookies
TFF FORUM TFF E.V. SUPERCHARGE-ME
TFF Forum

Siebensitzer mit großem Hund. Kann die mittlere Bank dauerhaft ausgebaut werden?

Als ehemaliger X-Fahrer habe ich die Anfrage bekommen. der Hund soll nicht auf den Sitz, sondern auf den Boden. Die Sitze 6 und 7 können dann nutzbar bleiben und alle sind glücklich.

Nur - geht das? Das SEC München konnte keine wirklich schlüssige Antwort geben, ob man damit die Software des Autos völlig verwirrt oder nicht.

Danke für sachkundige Hinweise

Gehn tut das nur wenn sie fehlt lässt sich die MCU nicht mehr Updaten.

Schau mal hier…
Da steht das meiste zu dem Thema:

Hier noch ein Foto, wie es dann aussehen könnte, wenn Du es nett machst :slight_smile:

3 „Gefällt mir“

Moin, aus gegebenem Anlaß beschäftige ich mich gerade ebenfalls mit dem Thema.
Aus Ermangelung an passenden Angeboten habe ich mir nun einen 7-Sitzer gekauft und überlege auch wie ich (zumindest bei mir) den mittleren Sitze der zweiten Sitzreihe entfernen kann.

Technisch sollte es möglich sein, in einschlägigen US-Foren wurde es bereits gemacht ohne Probleme bei den Software Updates, das ist ja das Hauptproblem. Selbst bei Tesla an der Hotline erklärte man mir, dass eventuell die VIN geändert werden müsste. Das denke ich nicht, solange sich das Fahrzeug in meinem Besitz befindet, kann ich soviele Sitze aus und wieder einbauen wie ich mag, das ändert nichts sicherheitsrelevantes am Fahrzeug. Beim Verkauf ist es klar das alles wieder so sein muss wie vorher, sonst darf er nicht mit der VIN verkauft werden (Mann kann ja auch z.B. an einem Caddy alle Sitze ausbauen und ihn als Lieferwagen nutzen ohne die VIN zu ändern).

Mechanisch also kein Problem, elektronisch jedoch schon. Hier müsste es möglich sein die im Sitz vorhandenen SG angeschlossen zu lassen, dann dürfte es keinerlei Probleme geben, nur weiß ich als Teslaneuling nicht wie sich das verhält, bei einem BMW könnte ich sogar die Schraubengröße benennen :slight_smile:

Wurde schon in diese Richtung Anstrengungen unternommen?

Es sind ja nicht nur die Sicherheitsgurte, ich denke es gibt auch Sensoren (ist der Sitz besetzt) Kontakt Sitzheizung, und die Stellmotoren…
Sicher wird alles von der MCU abgefragt… immer wieder.
Allerdings kann ich auch nicht verstehen, daß sich noch niemand gezeigt hat, der die erforderlichen Signale simulieren kann. So nach dem Motto, Stecker vom Sitz raus und Dongle-Stecker rein.

Moin Klausi,

das ist schon klar. Ich denke nur nicht das soviele Sensoren da sind wie gedacht.
Ich tippe auf Endanschlagssensoren, welche der MCU sagen, eingerastet oder nicht, sowie die für Sitzheizung an oder aus. Da der mittlere Sitze keine eigene Verstellung hat, schätze ich das der Motor direkt über die MCU gesteuert wird. Sitzbelegung ist klar.

Es müssten also im Grunde nur zwei Sensoren „überlistet“ werden, das SG kann ja im Zwischenboden verbleiben.

Würde ich ja auch meinen das man das „überlisten“ kann…Ich habe als Denkmodell das Bild von @TeslaFRA genommen, das finde ich genial…so viel Platz :+1:.
Selbst habe ich einen 5 Sitzer.
Bei umgeklappter Rückbank ist die Fläche inkl. Kofferraum riesig und komplett eben.

Da brauchts einen gewieften Elektriker, ich bin Maschinenbauer… die Kiste hat noch Garantie und mit dem 5 Sitzer habe ich das Problem nicht.

Mal so ganz nebenbei, das mit einer anderen VIN ist doch totaler Quatsch…Andere bauen auch mal die Rückbank aus, manche kommen schon auf Ideen in diesem Deutschland…:flushed::hot_face:

Die Ideen haben einen Grund. Wie beschrieben. Kein Grund, darüber zu urteilen. Es geht nicht um Kofferraum.

Das herausnehmen der Sitzbank ist technisch kein Problem. Was aber dann sofort im Display erscheint ist: Fehler im Sicherheitsrückhaltesystem Wartung erforderlich. Fährst Du dann zu Tesla, so wird Dir erklärt, dass sie da nicht helfen können. Für mich völlig unverständlich, denn es müsste ein Leichtes sein den Sitz raus zu programmieren. Nein, man bekommt als einzige Info, dass man mit einem Fahrzeug unterwegs ist, das keine Betriebserlaubnis mehr hat.
Nach Rückfrage beim TÜV hat man bei Tesla recht. Ich hätte auch nichts dagegen mit der Fehlermeldung zu fahren, aber sollte doch etwas passieren, so gebe ich der Versicherung die Möglichkeit sich aus der Haftung raus zu schleichen. Einzige offizielle Möglichkeit ist folgendes:
Zerlege die Rückbank, baue alle sicherheitsrelevanten Komponenten (Airbag, Gurtschlösser, Sitzerkennung, Kleincomputer) aus, montiere die auf eine Platte, und lass Dir von einer renommierten Umbaufirma bestätigen, dass alle erforderlichen Bauteile im Auto sind. Dann zum TÜV und eine Einzelabnahme beantragen, zum Schluss zur Zulassungsstelle und den 2-Sitzer eintragen lassen. Viel Freude! Ich glaube ich kann auf Tesla verzichten.

2 „Gefällt mir“

Hab grad fetten Text geschrieben und danach beim stöbern diesen Thread gefunden der eigentlich das meinte beantwortet :laughing:

Ist ja echt total Sch… das man das dann neu zusallen muss. Kann doch nicht sein!! :unamused: :unamused:

Denke ich würds einfach drauf anlegen und es einfach machen, wie der Holländer hier.

Aber das ich nicht mehr Updaten kann finde ich problematischer. Die ganze Elektronik aus dem Sitz ausbauen klingt logisch, aber auch sau kompliziert. Evtl ist da auch was verklebt und man kann es dann nicht mehr rückgängig machen, keine Ahnung. :thinking:

Wäre ein Airbagsimulator evtl die Lösung? Man könnte bei dem Händler mal anfragen, die scheinen recht hilfbereit wenn man sich den Text durchließt :grin:

Und: weiß jmd ob das gleiche Problem für die letzte Reihe gilt? Würde die für mein Vorhaben (Minicamper) am liebsten auch demontieren.

Sind dann alle Caddys, bei denen die Sitze rausgebaut wurden um sie als Transporter zu verwenden, nicht zugelassen außer sie haben eine Einzelabnahme?!

Laut ADAC ist ein Sitz, sofern er mit dem Fahrzeug fest verschraubt ist, Teil der Betriebserlaubnis. ( Trifft nicht zu bei Fahrzeugen wie V-Klasse, VW-Bus und anderen, bei denen der Ausbau vorgesehen ist) Muss über TÜV und in den Fahrzeugschein eingetragen werden.

1 „Gefällt mir“

Mein Gott…was denn noch alles. :crazy_face:

1 „Gefällt mir“