Impressum / Datenschutz Forumsregeln
TFF FORUM TFF E.V. SUPERCHARGE-ME
TFF Forum

Servus TV Reportage: Die Wahrheit über Elektroautos

Gerade auf Servus TV diese https://www.servustv.com/de/Medien/Servus-Reportage-aktuell3Reportage gesehen.

Meiner Meinung nach eine wirklich gute Reportage mit positiven Fazit.

Wie ist euer Eindruck?

Ich habe die auch gesehen.
Gut gemacht und das Fazit des Reporters von zuerst skeptisch bis zum Schluß dann echt positiv überrascht.
Den Öamtc Typen hätten sie sich sparen können.

Lustig fand ich die Aussage der Tesla-Fahrerin, wie lange das Auto noch lädt bis es voll ist (nachdem sie eben einsteckte) „noch 15 minuten“.

Bei mir wäre das ein laden von 95-100%
Aber ansonsten ein rundum gelungener positiver Beitrag pro E-Mobilität!

…die junge Dame auf der Messe…„also ich persönlich bin mehr für Benziner, weil allein wegen dem Klang…“ :laughing:

Super fand ich auch den schnoddrigen Typ der meinte im Funk wäre kein Platz… nur so für 3 paar Skischuhe - und daher wär das Auto nix…
OK - ich muss zugeben ich hab weder ABC-Bügelbrett-Filter noch Frontantrieb daher einen massiven Frunk aber 2 Erwachsene und 2 Kinder inkl. kompletter Skiausrüstung und Gepäck für eine Woche Urlaub ist KEIN Problem - massig Platz- nicht mal ne Dachbox benötigt. Von wegen keine Familienkutsche… :imp:

Ist die Frage wo er bei seinem Verbrenner unter der Motorhaube seine Skiausrüstung verstaut.

Das ein Taxifahrer. Keine Ahnung wofür der vorne überhaupt einen Kofferraum braucht. Außerdem dachte der ja das dahinter die Batterie sei.

Der Taxifahrer hatte -wie auch das Model S- einen mittigen Schwerpunkt. Die geistigen Ergüsse kamen unmittelbar nachdem er sich aus dem Fond gewuchtet hatte. Du solltest nachsichtig sein, das war eine temporäre Durchblutungsstörung :slight_smile:

Gibt es diese auch in einer Mediathek? Ich habe es leider nicht gefunden.
Danke LGH

ja: goo.gl/fkmg4f

Danke…
LGH

Bei 28 minuten wird gesagt, daß die Akkusysteme der Firma Kreisel im neuen E-Golf verbaut würden.
Stimmt dies, oder ist es eine Verwechslung mit dem gebauten Prototypen?

nach 8 min habe ich abgebrochen, bis dahin kamen so viele unsinnige Aussagen dass ich keine Lust mehr hatte.

Frau Blum im Tesla hat es sehr gut gemacht, der Rest war viel Unwissenheit.
LGH

Furchtbar anzusehen, wie Unwissenheit auch noch verbreitet wird.

Nach den ersten 10 000 km mit meinem Tesla habe ich rund 3 Stunden Tankzeit gegenüber 10tkm im Verbrenner früher gespart. Das Laden kostet mich max. 10 Sekunden pro Ladung: Stecker Einstöpseln 5 s und Abziehen 5 s

Das muss man sich mal überlegen: Da stehen die Leute an der Zapfsäule, atmen Gift ein und stehen dann an der Kasse; löhnen auch noch freudestrahlend 1 € Steuern pro Krebsliter Benzintunke. Vom versifften Betonboden ganz zu schweigen.

Tesla sollte langsamer laden, bei jeder Langstrecken-Pause muss ich mich beeilen, dass ich wieder rechtzeitig zurück am Auto bin :slight_smile: Soviel zur Wahrheit über nicht oxidierende Fahrzeuge. Wahr ist aber auch, dass das Aussteigen aus dem MS hinten Tic Tac Toe ist.

Naja, fuer mich als altoesterreicher, war es nicht schlecht :sunglasses:

Ich denke Du kannst diese Reportage ueberall machen und Du wirst auf dem selben Niveau landen. Im grossen und Ganzen nicht so uebel.

Hat mich gefreut, dass die wiener Feuerwehr weis, was zu tun ist wenn der Akku brennen sollte, viel kaltes Wasser. Ist doch sehr schoen und macht Mut um ein Elektrofahrzeug zu fahren.

Die einzigen Bedenken hatte ich als ich den BMW von unten sehen konnte und die 400V-Kabel sah. Hier hat mich die deutsche Ingenieurskunst nicht wirklich ueberzeugt, hier sind mir Spaltmasse um einiges lieber :laughing:

LG
W

Dass die Feuerwehr einen Brand mit Wasser löschen will, macht mich ein bisschen stutzig. Wie wollen die bei einem Unfall sicher gehen, dass die Batterie nicht beschädigt ist und das Lithium frei ist? Jeder weiß doch wie Alkalimetalle mit Wasser reagieren.

Hat die Feuerwehr in den USA nicht ein Model S mit Wasser gelöscht als durch ein Gegenstand die Batterie aufgeschlitzt wurde (müsste im Jahr 2014 gewesen sein) und es somit zu einer heftigen Reaktion gekommen ist?

Dabei geht es nur um das kühlen, nicht um löschen.

wiederholung: 5.3.17, 11:30 uhr, servus tv

Lithium liegt im Akku nicht in Elementarform vor.