Impressum / Datenschutz Regeln Cookies
TFF FORUM TFF E.V. SUPERCHARGE-ME
TFF Forum

Servicecenter Köln

Sorry, wenn Du Mängel bei der Übergabe nicht aufnehmen lässt dann ist das Deine Schuld, ich wäre nicht vom Hof gefahren wenn nicht die augenscheinlich existenten Mängel aufgenommen worden wären. Dann später wird es bei allem schwierig. Was tatsächlich immer noch nicht gut läuft ist die Vorbereitung zum Delivery. Da werden keine perfekten Autos übergeben und man lässt den Kunden die Mängel finden.

2 „Gefällt mir“

Hast Du den Beitrag richtig gelesen? Er schrieb doch, dass die Schäden im Ticket standen.

Warum wird hier Tesla immer so bedingungslos in Schutz genommen?

Mein letzter Kundendienstfall wurde auch von netten Leuten behandelt - nur leider alles andere als professionell.

3 „Gefällt mir“

Klar, da steht: Nach Übergabe in Frankfurt wurden Mängel nicht aufgenommen, keine Zeit oder das übliche Corona Geschwätz.

Da ist der Fehler.

1 „Gefällt mir“

Das verstehe ich so, dass der Tesla Mitarbeiter sich weigerte. Nicht sein Fehler. Deshalb das Ticket.

2 „Gefällt mir“

Ich hatte das Gleiche im Juni in Hannover. Ich habe mir trotz Hinweis dass ich nur 30Min Zeit für die Übernahme hätte eine Stunde genommen und bin im Anschluss mit zwei Delivery Agents und einem Typen aus dem SeC ums Auto. Verschiedene Sachen wurden noch vor Ort gefixt, andere ins Protokoll aufgenommen. Ich war sehr hartnäckig wusste aber das ich es sein muss. Diverse Kleinigkeiten habe ich anschließend in FFM und Köln machen lassen, aber die Sachen aus dem Übergabeprotokoll (u.a. Austausch Windschutzscheibe wegen Kratzern) wurden sofort in FFM gemacht

Richtig gelesen?

Es geht hier um die Qualität der Serviceabwicklung in Köln und Professionalität. Es wurde alles im Ticket erfasst. Bei der Übergabe im August wurde explizit ein Protokoll „verweigert“.

Über andere SEC kann ich nichts sagen.

Hartnäckig bei der Übergabe eines Autos zu sein ist per Se schon grenzwertig, allerdings glaube ich eine Tendenz des aufschaukelns mit Checklisten zu sehen.
Ich glaube dass viele Kunden erst einmal ob der Presse und Foren, YT Clips kaum Vertrauen haben. Ich habe aber auch schon Tesla Fahrer kennengelernt die keine! Mängel hatten.

Mehr Professionalität mit gutem Personal würde vieles verbessern. Denke in Berlin werden sicherlich viele gute Facharbeiter der deutschen Autoindustrie das verbessern vorausgesetzt Tesla zahlt keine Hungerlöhne.

Du bist toll.

Wäre alles nur nicht notwendig, wenn es bei Tesla professioneller zugehen würde.

2 „Gefällt mir“

Magst Du die mir mitteilen ? Kumpel wartet auch noch auf seine Gutschrift…

[email protected]

Das ist die Mailanscjrift. Ist wohl I. Holland. Antwort gibt es nicht. Entweder in der App im schatzkästchen.

Danke ! Er schreibt sie mal an …

Hallo an alle.

Mein erster Eintrag im Forum :slight_smile:

Ich habe Anfang November ein 2017er Tesla Model S90D geleast und hatte ein paar Kleinigkeiten beim alltäglichen Gebrauch festgestellt. Nach vielen Jahren (und Verzweiflung) mit VW / Audi / Mercedes / smart Händlern daher ein kurzes Feedback zum ersten Service Termin im SEC Köln.

Termin via App ausgemacht (Heckklappenschalter ohne Funktion, Fensterheber rechts geht nur runter, aber nicht wieder hoch, kleine optische Mängel im Innenraum). Habe dann recht schnell einen Rückruf erhalten (echte Person am Telefon, ein Highlight) und konnte alles genauer erläutern. Also am Termin nach Köln gedüst, Carlswerk durchforstet (war ewig nicht mehr da) und Anhand der Anhäufung an Model 3, S, X vor der Halle die richtige Tür gefunden. Da VW gewöhnt, war ich umso erstaunter das man mich mit Namen begrüßt. Sehr nett.

Alle Themen am Auto besprochen, auch Kleinigkeiten angesprochen (Kamera / Sensor am Kotflügel wackelt etwas), alles auf Liste aufgenommen. Der nette Herr hatte auch einen Azubi dabei, alles recht nett und nicht so steif. Abstand, Maske, Desinfektion, Kaffee - alles vorhanden.

Ohne großes Aufhebenfür den Tag einen Leihwagen erhalten (obwohl vorher nicht abgesprochen).

Bei Abholung am selben Tag (Meldung via app) alles ziemlich zügig durchgegangen, auch alle Kleinigkeiten behoben. Nebenher noch Gespräche wegen Model 3 geführt. Haben dann noch gemeinsam umgeladen (Brennholz für zu Hause) und weg war ich.

Alles in allem sehr zufrieden mit SEC Köln. Ach so, Rechnung war € 0.

Muss heute wieder zu VW wegen Problemen mit 3 Fahrzeugen der Firma. Mich graust es jetzt schon wieder…

VG, Andreas

12 „Gefällt mir“

Anbei meine Abholung in Köln heute.

Wie schon an anderer Stelle geschrieben, hier passt es allerdings zum Thema: heute meinen M3LR wegen eines Geräuschs im Unterboden zum Service angemeldet. Die „Breather“, was immer das auch ist, sollten ausgetauscht werden. Eigentlich eine Arbeit von ein bis 2 Stunden.

Beim Termin mit dem freundlichen Mitarbeiter zum Auto gegangen, dort die faltigen Vordersitze gezeigt. und ihn gebeten nicht die bösen Worte „Tesla Standard“ zu sagen. Im Nachhinein war mir das schon peinlich weil er hat ohne mit der Wimper zu zucken den Mangel anerkannt und mit auf den Auftrag geschrieben. Ebenso wurde das Lenkrad kontrolliert welches wirklich minimal horizontal beweglich war.

Alles in allem ein wirklich fähiger Mitarbeiter dem man angemerkt hat dass er auch noch Ahnung hat und, dass es bei Tesla nicht alltäglich, auch noch Entscheidungsbefugt war.

Alle Mängel wurden zur Zufriedenheit beseitigt, am Sitz wurde nach gebessert und mir gesagt wenn es zurückkommen würde soll ich mich wieder melden. Auch hier mein vollstes Verständnis für die Entscheidung der Mechaniker.

Einen Loaner gab‘s zudem, die Arbeitszeit war ja deutlich länger als vorher geplant.

Toller Service, freundliches Team, trotzdem bin ich froh wenn ich nicht mehr hin muss :joy::rofl::stuck_out_tongue_winking_eye:

6 „Gefällt mir“

Hat einer ne Idee wie man Tesla da Feedback geben kann ?

Die Mail die da angekündigt wurde. War leider eine von der Sorte No-Reply.

Hat da einer ne Idee ?

wie Sie bestimmt wissen, sind wir in Köln im Carlswerk einer der jüngsten Tesla Service Standorte Deutschlands. Aus diesem Grund ist es uns ein besonderes Anliegen, von Ihnen zu erfahren wie Ihr letzter Besuch hier bei uns verlaufen ist und haben Ihnen dazu per Mail eine Customer Survey gesendet. Bitte nutzen Sie Gelegenheit für ein Feedback und nehmen sich die Zeit uns zu bewerten. Die Teilnahme lohnt sich übrigens doppelt, denn wir verlosen unter allen Rückmeldern jeden Monat eine professionelle Fahrzeugaufbereitung!

Es grüßt Sie herzlich

Michael Prause
Service Manager Cologne Carlswerk

Die E-Mail kam bei mir auch erst später. Zuerst kam die 2. Aufforderung eine Bewertung abzugeben danach erst die Mail mit der Möglichkeit dazu.

Ich bin aktuell mit dem servicecenter Köln beschäftigt und zufrieden, weil ich informiert bleibe und die Mitarbeiter nett und kommunikativ sind auch wenn nicht alles klappt.:man_shrugging:

Model 3 LR von Nov 2020 wg bekanntem Sensorfehler (Wärmepumpe) am Mittwoch morgen abgegeben und wie vorher abgesprochen einen Loaner bekommen (Model S). Die Arbeiten waren für 5 Std veranschlagt. Abends wollte ich meinen Wagen abholen, aber war noch nicht fertig und Checks fehlten. Für mich kein Problem und ich habe ein Model S P90D :racing_car:bekommen. Leider ist dann Donnerstag noch eine Leitung von der Klimaanlage gerissen und es musste ein neues Teil bestellt werden.:confused: wurde mir telefonisch gesagt, damit ich nicht umsonst vorbei fahren musste.
Da ich einen kostenlosen Tesla Leihwagen bekommen habe und keinen verbrenner sehe ich das locker und ärgere mich nicht drüber.

Fehler passieren, aber in meinem Fall geht das mit P90D nicht zu meinen Lasten und werde nett, freundlich und merkbar motiviert behandelt und informiert.:+1::grinning:
Bei der kommenden Auslieferungswelle ab Feb/März wird es bestimmt nicht für alle perfekt ablaufen, aber die Mitarbeiter kümmern sich aus meiner Sicht drum.

Da hast Du aber Glück gehabt!
Ich bin mit meinem Model 3 refresh seit Dezember schon zum dritten Besuch/Urlaubstag in Köln (240km hin und zurück) gewesen, diesmal wegen defekter Heizung und Fehlercode ui_a006 „Wartung erforderlich“. Loaner gab’s trotz höflicher und begründeter Bitte vorab per SMS keinen, es wären schon alle raus. Glatte Lüge, mind. 2 waren die nächsten 4,5 Stunden ununterbrochen vor Ort. Absprachen wurden ebenso wenig eingehalten wie die Aufträge (2 Sachen wurden gar nicht bearbeitet).
Der Hauptgrund des Besuchs, der Fehlercode ui_a006, wurde gar nicht bearbeitet. Nach Rückgabe des Wagens an mich war der Code immer noch im Display! Oh, den haben wir gar nicht gesehen, da muss der Wagen nochmal rein. Nach 30 Min hieß es dass der wohl wegen der Heizung vom Onlineteam gesetzt wurde, man weiß es nicht genau.

Erst hieß es es dauert 4 Stunden, nach meiner Bitte nach einem Loaner könnten sie ja „vielleicht schon in 2 Stunden fertig sein“, das würde sich nicht lohnen. Sie könnten mich ja nach 2 Stunden informieren und man könnte dann ja weitersehen wie man uns „mobil halte“… Passiert ist das natürlich nicht.

Bin echt geduldig und tiefenentspannt, aber das geht echt nicht. Beim ersten Mal im Dezember durften wir 5 Stunden bei Minusgraden durch Köln Mülheim laufen! Im Lockdown! Haben uns dann im Aldi aufgewärmt weil der Aufenthalt im SeC untersagt war.

Sorry für das wirre Getippe, aber den Frust muss ich mir mal von der Seele schreiben.

10 „Gefällt mir“

Heute war ich dort, um bei meinem MS die gerissene Windschutzscheibe ersetzen zu lassen. Dazu hatte ich noch die Behebung des Lastwechselklackens an der hinteren DU in Auftrag gegeben (das war schon im Sommer 2019 von AT-Zimmermann analysiert worden, aber wg. DU-Garantie nicht behoben).

Die Terminkommunikation lief weitgehend perfekt. Auch den heute morgen noch per SMS angeforderten kostenpflichtigen Loaner habe ich bekommen. Soweit alles gut.

Gegen 9:39 Uhr (der Termin war um 8:30 Uhr) wurde ich angerufen, die Geräusche kämen von den vorderen Antriebswellen (ATW), die man auszutauschen empfehlen würde. Kosten um die 2550€ inkl. der WSS. Auf Nachfrage, warum denn die Geräusche von hinten kämen, wurde mir gesagt, das würde sich von vorne übertragen (also der Herr Zimmermann ist total blöd? Den habe ich natürlich nicht erwähnt!). Aber mir war das recht, weil die ATWs vorne schon in den Gelenken knackten.

Gegen 15:52 Uhr wurde ich per SMS und App benachrichtigt, dass das Fahrzeug fertig sei. Ich also los und mit dem Loaner (MX P100DL) hingefahren, Ankunft gegen 16:50 Uhr. Das Fahrzeug sei noch nicht fertig, weil noch die Achsvermessung gemacht würde. Also durfte ich noch 15 Minuten im SeC-Vorraum warten (alleine mit Maske natürlich).

Bei der Abrechnung wurde mir gesagt, dass die hinteren ATWs getauscht wurden, die Geräusche zwar leiser geworden, aber nicht weg wären. Deswegen würde mein MS eine neue hintere DU bekommen, die aber erst in ein bis zwei Wochen eintreffen würde.
Bei der Heimfahrt waren die Klackgeräusche aus meiner Sicht (ich fahre schon 2 Jahre damit rum) nur unwesentlich leiser geworden.

Hintere Antriebswellen??? Das hatte ich doch eh gesagt (und war ja von Zimmermann auch analysiert worden). Ausrede, man hätte das mit einem anderen Auftrag verwechselt!!!

Und jetzt der Hammer: Endpreis inkl. Loaner (94,50€ netto) 3286€!
Auf Nachfrage, warum man mir am Telefon 2550€ genannt hatte, wurde behauptet: das wüsste man nicht genau, war ein anderen Mitarbeiter. Evtl. wäre es netto gewesen?
Netto waren es 2761€!!!

Auf der per Mail geschickten Rechnung findet sich neben der WSS und den ATWs aber unter Punkt 5 dieses:
image

Also doch eine Verwechselung? Da mein MS lange aus der Garantie raus ist (5½Jahre alt, 176400km) könnte das garnicht sein, zumal ich die Querlenker und Buchsen von AT-Zimmermann verbaut habe, und die sind einwandfrei, mein MS hatte nicht mal, als es neu war, so eine definierte Straßenlage.

Was für ein Murksladen!!! :face_with_symbols_over_mouth:

Wie ich jetzt mit dem vermutlich unnötigen Austausch der hinteren Antriebswellen umgehe, weiß ich noch nicht, muss ich mal drüber schlafen.

Edith sagt, die WSS ist sehr sauber und ohne Schmutz oder Beschädigung des Innenraums eingesetzt worden. Aber das macht vermutlich eine externe Firma.

PS: Das wurde auch ohne Absprache gemacht. Weiß jemand, worum es da geht?

Status-Update:
Gestern bekam ich nach öffnen eines Termins in der Tesla-App mit der
Bitte um Klärung einen Rückruf vom zuständigen Serviceavisor Hr. K.

Er hat bestätigt, dass die vorderen Querlenker getauscht wurden im
Rahmen des Rückrufs, die alten wären ausgeschlagen gewesen!!! Und dass
das ohne Rücksprache gemacht wurde, hat er auch als schlechte
Kommunikation bezeichnet und sich mehrfach entschuldigt. Das soll in Zukunft besser laufen.

Ich habe darauf bestanden, dass ich die alten Querlenker inkl. Buchsen
zurück bekomme. Die habe ich heute Morgen abgeholt.
Angeblich ist ihnen nicht aufgefallen, dass da PU-Buchsen drin waren.

Ich lasse die neuen Querlenker mal drin, haben ja nichts gekostet. Aber
beim nächsten Termin bei @AT-Zimmermann wird das alles nochmal gecheckt und wahrscheinlich werden wieder die PU-Buchsen eingebaut.

Zumindestens die WSS haben sie sauber eingebaut und auch den Innenraum
danach vernünftig gesäubert. :clap:

Dass sie mir statt der am Telefon angekündigten vorderen ATWs die
hinteren ausgetauscht haben, um dann hinterher festzustellen, dass doch
die DU gewechselt werden muss, ist ja schon fast normal im Rahmen deren
Umsatzgenerierungsmaschine. :woozy_face:
Aber die bleiben jetzt auch drin.

Ich warte jetzt noch auf die neue DU, dafür gibt’s bei Verfügbarkeit einen neuen Termin.

Das ist der gleiche Vorgang mit den Querlenkern. Wurde in der Rechnung nur doppelt aufgeführt.