Service Wüste Deutschland

Hey Leute heute bin ich fast wieder aus der Hose gefahren nach paar Gesprächen am Telefon. Geht um mein Model 3

Situation:

Ich würde gern nach 25.000km und wegen leichten quietschen meine Brembo Bremse vorne wie vorgeschrieben bzw. empfohlen einmal warten lassen. Sprich Beläge raus reinigen und schön einschmieren.

Aussage von nem großen Body Shop:

Wieso ? Warum wollen sie sowas? Sie wären der erste Kunde. Hab ihr gesagt das ich mittlerweile im Bekanntenkreis mehrere Leute habe mit Model X etc und die das alle machen.

Wieso gehen sie nicht zu Tesla? Da sagte ich ihr wegen den Stundensätzen und teilweise negative Erfahrung im SEC.
Geht das nicht auf Garantie ? Ich so nein geht es nicht.

Wo sind wir heute angekommen??
Ein Kunde zahlt für eine Dienstleistung und möchte einen Auftrag erteilen und man wird abgewimmelt als ging es um leben und tot ?!

Sehr traurig

Das heisst eigentlich nichts, außer, dass der Laden dafür zertifiziert ist, an Teslas offiziell herumschrauben zu dürfen. Natürlich mit einem kräftigen Aufschlag beim Stundensatz (bei meiner Lackiererei, TBS, 220€ anstatt 170€ pro Stunde für non-Teslas). Das sind i. d. R. ganz normale Werkstätten, die sich eben zum Tesla Body Shop haben ausbilden und zertifizieren lassen.

Ja aber die haben eigentlich gute Bewertungen deshalb verstehe ich es nicht. Ob die auf sowas kein Bock haben ??

Und der macht Bremsen weil? Die machen eher Karosserie und wenig mehr außer denjenigen welche mehr anbieten?
Bremsen kann jede PKW Werkstatt oder die großen Ketten?

1 „Gefällt mir“

Gibt vermutlich wie überall sonst auch, auch hier gute und eben nicht so gute. Einen „kleinen“ Schrammschaden für 5000€ ausbessern ist für die vermutlich lukrativer, als ein paar popelige Bremssättel einzufetten, keine Ahnung.

Kann jetzt „meinen“ Tesla Body Shop in meiner näheren Umgebung jetzt noch nicht bewerten, da das Fahrzeug noch dort steht. Aber freundlich waren sie und sich darum gekümmert (hauptsächlich wegen Trubbel mit der Versicherung) haben sie auch. Da war die von der Versicherung vorgeschlagene Partner-Lackiererei schon ein ganz anderes Kaliber, aber typisch DB-Werkstatt, bei allem anderen rümpfen die dort sowieso die Nase. → Auftrag storniert und Option freie Werkstattwahl bei der Versicherung gezogen.

1 „Gefällt mir“

Der macht natürlich auch Service. Nicht nur Karosserie

Bremsen-Service im Body Shop? Also darauf wäre ich nie gekommen. Ich habe heute „meinen“ Bremsen-Service (und anderen Kleinkram) ganz easy aus dem Urlaub per App bei Tesla beauftragt. So geht Service 2022.
Im Body Shop war ich (leider) auch schon mal aber da war es ein Kotflügel nach einem Kontakt im Parkhaus. Und das waren dann auch „Tesla-Preise“.

2 „Gefällt mir“

Für sowas gibt es dann Bewertungen.
Nur aufpassen, dass man bei der Wahrheit bleibt.
Nämlich man hatte einen zu erledigenden Auftrag, der dem Dienstleistungs- bzw. Werkprofil entsprach und man wurde grundlos abgewiesen.

Ja ich will halt nicht zu Euromaster und co. Die lass ich nur an reifen.

Darf man fragen warum ? Das ist eine Brembo Bremse wie du schon erkannt hast , Beläge macht Tesla auch nicht selber , da kannst zu jedem Bosch Service fahren , die können das besser weil Sie es schon vieeel länger und öfters tun. Die Bremsen sind die gleichen wie in jedem anderen KFZ und ein Tesla ist kein „Hexer“ Auto. BTW : Die Leute denen du deine Reifen (Felgen) anvertraust , die können auch eine Schraube an der Bremse lösen und wieder festdrehen . Falls du kein Vertrauen hast, so wie du dich aüsserst , wüsste ich nicht was gefährlicher ist , mit 3 Reifen zu fahren oder mit einer defekten Bremse aber mit Reku…

2 „Gefällt mir“

Das stimmt natürlich :joy::joy:

Vertrauen ist heut zu Tage schwierig. Hab da einiges gehört und erlebt schon.

1 „Gefällt mir“

Das glaube ich gerne . Dann hilft nur selber machen oder in eine Gute KFZ Werkstatt. Allgemein nicht nur Tesla spezifisch gilt : Um eine Marken Zertifizierung zu bekommen , muss der Betrieb zertifiziert werden , nicht der Mitarbeiter , das kann ein X-Beliebiger direkt von der Straße sein (überspitzt gesagt) Das diese dann nur im Ansatz etwas besser können müssen , ist ein Irrglaube . Die meisten Werkstätten etc von Tesla selber sind noch keine 4 Jahre alt und der Erfahrungswert meist entsprechend gering. Premium sind nur die Preise . Es soll nicht negativ sein , aber ein Hersteller , der erst im nennenswerten Stil Autos seit 2020 verkauft , kann noch nicht so weit sein wie diejenigen , die das seit 30 Jahren großflächig machen. Auch gibt es keine Erfahrungswerte an stark gebrauchten Fahrzeugen , weil die meisten Volumenfahrzeuge sind gerade mal 2 Jahre alt etc…

Nun ja, wir haben Vertragsfreiheit. Wenn der Body Shop das nicht machen möchte, muss er das auch nicht. Einfach weiter suchen.

3 „Gefällt mir“

Jo der hat mich das erste und letzte mal gesehen!

Hier gerne schließen @moderatoren

1 „Gefällt mir“

Bremsen am Tesla kann echt jeder machen, der in den letzten 50 Jahren was mit Bremsen gemacht hat. Das ist jetzt absolut nix Spezielles. Es wird nur immer so speziell gemacht, Böses E-Auto und all das. 90% von nem Tesla sind aber nunmal ganz normales Auto… keine Hexerei. Aber es ist neu Bremse wie jede andere auch…

Ja Sehe ich auch so. Am Ende mache ich es vorne selbst. Man muss ja nur die 2 Stifte raus und die Klammer weg. Drahtbürste und liqui moly bremsen Paste und fertig. Man brauch ja nur Hammer und Durchschlag picker. Wenn manche Werkstätten dafür zu „ungeschickt“ sind dann eben nicht

2 „Gefällt mir“

Genau so… das is echt keine Hexerei. Aber kommt sich noch jemand der dir erklärt warum das nicht ohne 6 Wöchige Ausbildung nebst Spezialprüfung etc. einfach so geht… :smiley:

Zufällig ein Bodyshop mit einer dreistelligen Zahl?
(ohne ihn explizit zu nennen)

1 „Gefällt mir“

Ganz genau @eivissa

Da mache leider mittlerweile auch vermehrt schlechte Erfahrungen. Selbst als Stammkunde der in seinem Bekanntkreis viele dorthin empfohlen hat. Von dort bekomme ich vergleichbares Feedback über Behandlung und Arbeit.

Vielleicht habe ich es früher nicht gehört oder bin jetzt sensibilisiert, aber ich würde soweit gehen, dass man von Tesla dort generell nicht viel hält.

Wirklich schade!

1 „Gefällt mir“