Service, Garantie, Aus-u.Deutschland

Hatte bei der Auslieferung bereits moniert, dass sich Wasser in der rechten Rückleuchte befindet.
Man sagte, dass sich das gäbe und die LED nicht so empfindlich! sind.
Der Zustand hat sich nach mehreren „Regenfahrten“ zugespitzt.
Deshalb haben wir in DK, wo wir uns z.Z. befinden, einen Servicetermin gemacht.
Jetzt ist auch noch Wasser in der linken Leuchte.
Einen 2. Termin wollen wir nicht machen. Auf die E-Mail-Bestätigung vom Serviccenter können wir auch nicht antworten. Telefonisch? 45 Minuten Warteschleife!
Habt Ihr einen Tipp wie wir den Service-Auftrag auch auf die linke Leuchte erweitern können?
Wir haben Bedenken, dass der Service-Mensch nur einen Ersatz für die rechte Seite dabei hat.
Service muss Tesla noch „üben“!

Als ich das letzte mal vor etwa einem Jahr mit dem Service zu tun hatte, bekam ich eine Bestätigung des Termins per Textnachricht auf das Smartphone, auf die man antworten konnte. Darüber erfolgte die Kommunikation schnell und zuverlässig.

Gruß Mathie

Schau mal in die Email der Terminbestätigung: „[…]Verwende die Tesla-App, um deinen Termin zu verwalten, einschließlich dem Hinzufügen oder Entfernen von Dienstproblemen[…]“

Nein, auf SF ist die Bestätigung nicht erfolgt-sondern nur als noreply-Mail.
Das ist ja das Problem.
Eigentlich sollte es im Interesse des Service-Center sein eine Garantieleistung schnell un unkompliziert zu erfüllen!

Dann haben sie das wohl inzwischen geändert. Bleibt noch, wie von FloDUS erwähnt, in der App den Serviceauftrag zu editieren.

Gruß Mathie

Hatte in der App schon zu Hause einen Termin vereinbart und wollte den ändern, weil ich ihn nicht wahrnehmen konnte.
Da funktionierte die App überhaupt nicht.
Ich konnte den Termin erst über Telefon canceln.
Aber Du hast Recht jetzt geht es-hurra :grinning:
Habe die linke linke Leuchte hinzugefügt.
Vielen Dank

eben gerade ist der Service-Techniker wieder weggefahren.
30 min Reparatur/Austausch der Rückleuchten.
Die rechte Leuchte war infolge eines Risses am Rand der Leuchte ziemlich voll Wasser gelaufen.
Die linke wurde bei längerem Fahren im Regen auch von innen nass.
Die Reparatur hier in Dänemark war echt eine „runde Sache“. Terminvereinbarung, Reparatur… alles o.k. :grinning:
Nun werden wir noch zu Hause das Problem mit den Lacknasen angehen.
Ich denke, dass wir einen Bodyshop zugewiesen bekommen. Ob ich da auch warten kann bis es ausgebessert ist, weiß ich nicht (Trockenzeit).
Ich hoffe, dass wir in D ähnlich gut bedient werden.

1 „Gefällt mir“