Service bei langer Anfahrt

Hallo liebe Leute,
ich werde hoffentlich in nicht all zu langer Zeit auch endlich Besitzer eines neuen Model 3 werden. Jedoch habe ich vorher eine Frage.
Ich wohne an der Ostsee und mein nächstes Service Center wäre Berlin (3 Stunden entfernt) oder Hamburg (4 Stunden entfernt).
Meine Frage dazu wäre, erlaubt Tesla auch andere freie Werkstätten oder darf man in der Garantiezeit nur zu Tesla?
Und was wäre wenn man eine Panne mit dem Tesla hat und er nicht mehr fährt, wird der dann direkt von Tesla abgeholt oder macht das dann der ADAC?
Bekommt man bei einem längeren Service-Termin einen Leihwagen oder wie verhält sich das?

Danke erstmal und ich finds richtig cool hier :smiley:

1 „Gefällt mir“

Kommt drauf an was Du machen lassen willst. Geht es um Garantiefälle dann musst Du logischer weise zu Tesla. Service gibts eh keines, das Tesla vorschreiben würde. Gibt genügend freie Werkstätten die das wenige Nötige an einem Model 3 machen können (z.Bsp. Bremsflüssigkeit). Ersatzteile bekommt man aber Null nix njente nada, sprich Fahrwerksteile ersetzen geht eigentlich nur bei Tesla oder evt. auch zertifizierten Bodyshops.

…und im Falle einer Panne rufst Du die Tesla Pannenhilfe unter 08921 093303 an, die innerhalb der Garantiezeit das ganze Jahr rund um die Uhr erreichbar ist.
Sollte das Fahrzeug nicht mehr fahrbereit gemacht werden können, wird man Dir ein Leihfahrzeug (Loaner) stellen.

1 „Gefällt mir“

…und außerdem gibt es noch die Tesla Ranger, die dann für manche Dinge zu dir kommen.

hier gibt es ein paar genauere Infos bezüglich einer Garantie-Reparatur (z.B. Details über einen Leihwagen von Tesla etc.)

Und hier steht etwas zur Pannenhilfe:

Interessante Details wie 800km Rücktransport bei einer „Panne“ und nur 80km bei einer Reifenpanne.

Die Frage sich vorm Kauf zu stellen find ich enorm wichtig.

Die Distanz / der Umstand der entsteht liegt nicht in der Verantwortlichkeit von Tesla

Ich stell mir die frage bei jedem meiner Fahrzeuge vor dem Kauf

Grundlegend schütz dich Tesla bei Ausfall auch mit Abholung des Fahrzeugs und ein Ersatz Auto.

Wenn das Fahrzeug aus eigener Kraft nicht mehr fährt oder Sicherheitsrelevant betroffen ist.

Online lesen die das schon sehr gut aus wenn dein Fahrzeug Online ist.

*in der Garantiezeit
https://www.tesla.com/de_DE/support/vehicle-warranty
https://www.tesla.com/sites/default/files/downloads/tesla-new-vehicle-limited-warranty-de-de.pdf
https://www.tesla.com/de_DE/service
https://www.youtube.com/user/TeslaMotors

Puh ganz ehrlich? Da würde ich mir schon die Frage stellen ob du wirklich einen Tesla kaufen willst.
Wir haben hier im Forum ja nicht wenige Wortmeldungen, dass bei manchen Usern Probleme bei einem Servicetermin nicht zufriedenstellend gelöst wurden und man ein zweites oder drittes Mal wegen dem selben Problem hinfahren musste.
Ich selber habe dies bei meinen Aufenthalten im Service Center Düsseldorf Anfang 2020 auch live von anderen Kunden mitbekommen (Probleme mit dem Sitz, lose Verkleidungsteile, bestelltes Ersatzteil plötzlich nicht da oder defekt). Das sind halt Sachen die (leider) vorkommen können.
Damit will ich nicht sagen das die Tesla Qualität unterirdisch ist, sondern ob es für dich zeitlich machbar wäre den Wagen unter Umständen mehrmals im Jahr ins Service Center zu bringen.

Ich ganz persönlich würde das für mich nicht mit einem „Ja“ beantworten können (2. edit: wenn das Service Center so weit weg wäre wie bei dir.).
Wäre das SeC Düsseldorf für mich nicht in 40 Minuten erreichbar, hätte ich mir keinen Tesla gekauft.

Edit: Ich hatte innerhalb von 2 Monaten 4! SeC Aufenthalte, da ein Problem immer wieder auftrat.

2 „Gefällt mir“

Ich wohne auch in der Nähe Ostsee (A20 Autobahnloch):wink:. Ich habe auch ein wenig gezögert bei der Bestellung. Ich habe mein Auto nun 4 Monate 13500km. Ich war einmal in Hamburg im SC. Das war eher ernüchternd. Aber der Mobilservive ist super. Ich hatte ihn zwei Mal bei mir, da meine linke Seitenscheibe nicht ganz sauber anliegt. Ursache ist nun gefunden. Das Türgummi ist verzogen und drückt die Scheibe raus. Was ich damit sagen will… Man muss schon ein wenig Mut aufbringen. Aber das Fahren mit dem Auto entschädigt.:wink:

4 „Gefällt mir“

Die Fahrt zum Service mag ja Spaß machen, aber ein Tag ist damit immer ruiniert.
Als Rentner kann man das ja noch als Ausflug in Coronazeiten deklarieren, aber als Arbeitnehmer gibt man schon einen Tag Urlaub weg.
Mein erster Termin ging nach Hannover. Das war schon ein langer Trip für einen Service-Termin.
Nun hatte ich einen in Ottersberg (Bremen). Das war schon besser.

wenn man HomeOffice mit halbwegs variablen Arbeitszeiten machen kann, dann geht das auch noch.
In den SeCs gibt es wohl überwiegend ein Gäste-Wlan mit Sitzmöglichkeit.
Ich war neulich 3h im Wartebereich eines SeCs und habe gearbeitet.

Wie hier ja im Thread ja schon steht können einige Sachen vom Ranger Zuhause gemacht werden. Da wäre evtl. zu klären, ob ein Ranger zu dir kommen könnte. Zumindest letztes Jahr waren die noch nicht in ganz Deutschland unterwegs.

Leider können die meisten Sachen leider nicht von einer fremden Werkstatt um die Ecke gemacht werden.

Das stimmt meist den ganzen Tag auch mit Kaffe versorgt.

leider aktuell in Corona Zeit nicht mehr und in der Umgebung kannst auch nix machen weil auch alles zu =(