Selfmade Tesla "Wandanschluss"

Hallo zusammen,

ich habe sehr lange überlegt, wie zu Hause meine Ladelösung aussehen soll. Eine Wallbox erschien mir erst ziemlich praktisch, doch zu Preisen von 1000-2000€ und dann ohne die Funktion den Ladeanschluss öffnen zu können, schied diese Option aus. Mir hätte dann eigentlich der von Tesla für Mitte 2015 angekündigte Wandanschluss sehr gut gefallen, doch auch auf mehrfache Nachfrage konnte mir niemand von Tesla sagen, wann dieses Teil denn nun endlich erhältlich sein wird… :open_mouth:
Und da meine Hausverteilung eh nur Laden mit 11kW zulässt und ich keinen Doppellader besitze, habe ich mir dann einen Wandhalter für den Universal Mobile Connector konstruiert und diesen aus Edelstahlblech lasern und dann biegen lassen. Dazu noch ein Taster zum Ein-/Ausschalten der CEE Dose und ein Edelstahl Kabelhalter. Ist für mich so die unauffälligste und universellste Lösung und sollte man den UMC mitnehmen wolllen, ist dies jederzeit möglich.
Vielleicht ist dies ja für den ein oder anderen von euch auch eine passende Idee…

Gruß - nickless


1 „Gefällt mir“

Cool. Halterung per Eigeninitiative?
Du benutzt den UMC also stationär?
Hast dann einen 2ten für unterwegs (oder geplant)?

Das ist eine praktische Lösung, super!
Nur wegen Diebstahl hätte ich Bedenken, wenn das Fahrzeug nicht angesteckt ist.

Ralf

Ja, UMC vermessen und mit CAD konstruiert :slight_smile:

Ja genau

Bisher noch nicht. Hab unterwegs bisher nur an Superchargern oder mit nem Typ2 Kabel geladen. Werd mal sehen wie oft ich den UMC unterwegs brauchen würde. Und selbst die Anschaffung eines 2ten wär noch günstiger wie ne Wallbox.

Ja ok, ich hoffe jedoch dass den UMC jetzt nicht so viele Leute brauchen können und bei nem umzäunten Privatgrundstück sehe ich bisher die Gefahr nicht so hoch. Aber bestimmt lässt sich da auch noch ein Stahlseil mit Schloss dranbasteln, um einen Diebstahl zu erschweren…
Würde das eigentlich die Autoversicherung zahlen?

kannst noch einen Ty2 Dummy and die Wand machen dann baumelt der Stecker nicht irgendwo und ist wassergeschützter.

Genau so…
… habe ich es bei mir auch geplant, ich kann auch nur mit 11kW laden.
Ich werde mir jedoch einen 2. UMC besorgen, sonst baumelt das Ding sicher zu Hause wenn ich es doch mal unterwegs brauchen würde :wink:

Ich werde den UMC und die CEE Stecker/Buchse in einem abgeschlossenen Kasten unterbringen, ohne Tasten so kommt keiner auf die Idee rumzuspielen…

Was kostet denn so ein umc mit kabel?

So habe ich das auch gemacht. Alles in einen abschließbaren Kasten. Zweit-UMC günstig bei ebay-Kleinanzeigen erstanden.

Neu kostet ein UMC 485,- Euro zzgl. roter Adapter:

http://shop.eu.teslamotors.com/collections/model-s/products/universal-mobile-connector

Bzw. komplett 567,52 Euro:

Parts: Price
1023694-00-B - ASY,UM,EU,400V3,032A,B88,TMC002,20-0 401.28
1024110-02-A - ASY,UA,A,415V3,016A,TMC002I016M3PNE6 75.63
Subtotal Parts Price: (EUR) 476.91
Subtotal Services and Parts: (EUR) 476.91
Discount: (EUR) 0.00
Shipping: (EUR) 0.00
Estimated Tax: (EUR) 90.61
Total Amount: (EUR) 567.52

upps… meiner hatte noch 414.- (umc) + 50.- (cee16 adapter) gekostet (inkl. mwst / 2014)
:sunglasses:

ps. um die anlage aus dem ersten beitrag diebstahlsicher zu machen - hätte es genügt die cee-dose ins haus zu verlegen, einen 2. umc ins auto und fettich… :smiley:

Ja schon, dann fehlt aber die Flexibilität, das Ding sofort einzuladen , wenn gewünscht.
Noch ist ja kein 2. Umc da.

also, 500 € ist auch geld.
mein model s kommt mit dl.

ich werde auch mit 16 kW starten.
wenn die wallbox irgendwann unter 500€ angekommen ist, wird es interessant.
ich denke, eine intelligente Kommunikation mit der pv hat weiteres potential.
daher warte ich noch ab.

Sorry wenn ich hier den Thread kapere, einen eigenen wäre es aber ich nicht wert. Die wie ich finde nette Lösung zum Kabelhalten ohne viel Aufwand habe ich bei Kärcher gefunden und wollte ich euch nicht vorenthalten. Darunter sind noch 2 Fächer, das untere mit Klappe Ideal für die UMC Tasche + Adapter, das obere hat eine Öffnung in genau der Größe, dass der Stecker leicht rein und raus geht, und wunderbar hält.

PS: Die Gartenschlauch-Stecker hatte ich da nur testweise drin, die haben da natürlich nix verloren :wink:


Gute Idee. So ähnlich werde ich es auch erst umsetzten.

Hier noch meine Installation. Die Halterung des UMC’s habe ich hier bestellt: http://www.teslamotorsclub.com/showthread.php/34506-Organize-your-UMC-Controller-Wall-Bracket-SOLD?p=726044#post726044, der Kabelhalter das Ersatzteil des US Wall Connectors - leider passt der Typ 2 Stecker da nicht rein. Werde ich durch das entsprechende Typ2 Ersatzteil ersetzen sobald dieses erhältlich ist.