Impressum / Datenschutz Forumsregeln
TFF FORUM TFF E.V. SUPERCHARGE-ME
TFF Forum

Selbsttest ohne Grund

Folgende Situation:
Auto auf der Arbeit ohne Probleme gestartet. 40km ohne Probleme nach Hause gefahren. Auto vor der Garage angehalten mit Haltebremse. Also nur das (H) und nicht P. Keine Probleme. Icons für Abblendlicht und das für alle Leuchten rundherum leuchteten. Webbrowser aufgemacht und speedtest.net gestartet um zu schauen wie gut oder schlecht der Durchsatz nach der Verlagung von kpn (NL) zu movistar (Spanien) ist. Irgendwie höre ich dann ein paar Mikroschalter klacken und aus dem Augenwinkel sehe ich, wie alle Kontrolleuchten im Display erscheinen und nach und nach weggehen. Wie beim Selbsttest halt. Nur ich verstehe nicht, was das ausgelöst haben könnte bzw. sollte.

  • Abblendlich funktionierte weiter
  • Display war die ganze Zeit an (also kein Reboot oder Absturz oder so)
  • Pin2Drive wurde nicht abgefragt.

Nachdem alle Icons bis auf (H) und die für Abblendlich und alle Leuchten wieder weg waren war alles so wie vorher. Gänge ließen sich einlegen und der Wagen fahren.

Hatte das schonmal wer?

Ich hab vor ein paar Tagen exakt diesen Fall hier im Forum gelesen, finde es aber nicht mehr.

Meine Software zickt seit dem letzten Update auch merklich. Mal geht die Ladeklappe nicht auf. Mal fängt er gar nicht an zu laden. Dann fällt die Dashcam aus, dann klappt der linke (?) Spiegel nicht aus, dann speichert er mein Profil nicht… usw…
Was ist da los?

OK, wenn ich nicht der Einzige bin beruhigt es doch etwas. Ich werde beobachten.

Rückmeldung von mir bezüglich des Problems: Es ist kein Selbsttest. Vielmehr scheint der komplette Software-Task für Instrumenten-Icons, Batterie, Bremsen und Tacho stehen zu bleiben und dann zu rebooten. Zu erkennen daran, dass selbst das Batteriesymbol das güne Innenleben verliert und nur noch das graue Batterie-Symbol und „- - - %“ anzeigt.
Aber kein Grund zu Panik. Die Überlastung muss man gezielt herbeiführen. Mit „speedtest.net“ kann ich das wunberbar reproduzieren: Seite laden und es poppen 5 oder 6 Werbebanner auf. Dann den Spedtest starten. Bei der höchsten Download- oder Uploadrate hängt sich dann der Software-Task weg.
Nehme ich „speedtest.unitymedia.de“, die haben keine Werbekanner, dann habe ich auch keinen Absturz. Da ist wohl einfach die CPU etwas zu schwach.

Ist mir auch schon mal passiert, vor einigen Monaten. War interessant, aber mehr auch nicht. Würde ich mir keine weiteren Gedanken machen. :wink:

In der Tat. Jetzt wo ich weiss was und warum es passiert, bin ich auch entspannt.
Ich wollte es halt nur mitteilen, sodass auf andere Fahrer mit dem „Phänomen“ wissen woher es kommt.

Ich habe heute ein Navi-Update runtergeladen und da ich nur W-LAN-Empfang aus meiner Wohnung habe wenn ich im Parkverbot stehe, bin ich im Auto sitzen geblieben. Da ist auch der gesamte „Christbaum“ ca. 5 mal angegangen und wieder verschwunden. Nach Beendigung des Downloads war wieder alles i.O.
Ich kann Deine Erklärung also bestätigen.

Gruß

Bernhard