Seitenscheibe Beifahrerseite gerissen

Hä? Das ist hier ja NOCH humorbefreiter als befürchtet?!
(kopfschüttel)

NACHTRAG: Du bist zu schnell beim Löschen.
;-))

Ich schöpfe wieder Hoffnung.
;-))

1 „Gefällt mir“

Mein Tesla ist zwar noch nicht da.

Aber was hier beschrieben wird, hört sich entweder nach einem SW-Fehler oder einem HW-Design-Fehler an. Das man ein Model 3 oder Y beschädigen kann, wenn man die Tür öffnet, nur weil ein SW-Update läuft, ist für mich unverständlich. Gab es solche Schäden schon beim Model S und X?

Selbst wenn man die sogenannte Notöffnung nutzt, sollte kein Schaden entstehen. Zumal die Notöffnung wie ein normaler Türöffner aussieht. Ich brauchte auch erst mal eine Einweisung, dass man den Taster drückt, um die Tür zu öffnen. Intuitiv ist es nicht den Taster zu nutzen, wenn man vorher keinen Tesla hatte.

Ich verstehe ja, dass Tesla keine Steuergeräte verbauen will, um Kosten zu sparen. Aber ein winziger Microprozessor für 1 EUR, um die Scheibe beim Tür öffnen zu steuern, wäre ja wohl bei einem Auto für 60.000 EUR drin gewesen.

Alternativ kann das Tesla per SW lösen. Wenn es nicht regnet, wird halt die Scheibe im einen Zentimeter nach unten geschoben, bis das SW_Update vorbei ist. Und wenn es regnet, findet man auch eine Lösung.

Man könnte auch in den Update-Prozess eine Routine einbauen, die die Scheibensteuerung auch während des Updates erledigt. Gib schon längere Zeit so etwas wie Multi-Tasking…
Und IBM schafft es mit AIX schafft es schon zig-Jahren sogar ein Kernel-Update ohne Reboot durchzuführen.

Aber evtl. löst sich das Problem in Kürze per SW-Update. Braucht nur ordentlich viele Schäden, die an Tesla gemeldet werden. Wenn das Musk in Daily Meeting hört und er fragt, warum die Defekte entstehen, wird er schnell mit einem Satz die Programmierer anweisen eine zusätzliche Zeile zu schreiben. Und er wird fragen, wer dafür verantwortlich ist, dass da nichts schon vorher passiert ist. Ob der dann noch seinen Jobs behält wird dann von der Laune von Musk abhängig sein. Und da könnte ich ihn auch voll verstehen.

Mag sein, dass hier viele es normal finden, wenn so ein Defekt passiert. Musk wird es nicht akzeptieren, wenn es mit einem winzigen SW-Update behoben werden kann.

und was glaubst wie die scheibe wohl hinunter fährt und wieder hinauf wenn die türe wieder zu ist ?

woher nimmst du denn diese weisheit ? kennst du ihn persönlich ?

1 „Gefällt mir“

Nicht für alle! Die Bilder sehen für mich genau so aus, als sei die Scheibe mit der Ecke an die Zierleiste gestoßen und daran entlang geschrappt. Stelle stimmt und Schadensbild stimmt.

Die spannende Frage ist in meinen Augen nur, was machte die Scheibe in der Höhe bei geöffneter Tür?

Gruß Mathie

7 „Gefällt mir“

Ich weiss halt wie Musk tickt und habe viele Berichte über ihn gelesen.

Er mag keine Unfähigkeit. Und das eine Scheibe kaputt geht, weil die Scheibe zu hoch ist und beim Öffnen nicht runterfährt während eines Updates, ist einfach lösbar. Kostet keinen großen Aufwand. Zumal anscheinend die Scheibe höher war als normal. Und das war wohl kein Einzelfall.

Musk will, dass Autos mit FSD durch die Lande fahren. Da wird er kaum akzeptieren, dass Scheiben kaputt gehen, weil jemand während des SW-Updates mal eine Türe öffnet.

1 „Gefällt mir“

Ich hab vor kurzem genau den gleichen Fall geschildert!!! Die Scheibe ist einfach beim Öffnen nicht runtergfahren und dann ist meiner Frau die Tür aus der Hand gefallen und die geöffnete Scheibe gegen die Zierleiste geflogen.

Von außen geöffnet.

Ist bei Tesla gemeldet und ich bekomme eine neue Zierleiste sowie wohl einen neuen Motor laut Kostenvoranschlag.

Scheibe blieb bei mir zum Glück heile… bei mir lief auch definitiv kein Update!

1 „Gefällt mir“

Nur was hat das eine mit dem anderen zu tun? Nichts!

Doch. Er will perfekte Autos.

1 „Gefällt mir“

:rofl::rofl::rofl::rofl::rofl::rofl::rofl::rofl::rofl::rofl::rofl: allles klar

schönen abend noch

hab vor jahren viel über freddy mercury gelesen, ich glaub er ist mein bruder :rofl::rofl::rofl::crazy_face:

3 „Gefällt mir“

Du bist also der Meinung, dass der Thread-Ersteller selbst Schuld ist? Das ist er sicherlich nicht.

Wow…jetzt bin ich buff. Endlich einer der weiss wie er tickt

2 „Gefällt mir“

Gerade gelöst: kein Software-Update bei Regen! Passt zwar nicht ganz zu meinem Vollmond-Vorschlag (und die Jungfrauen fehlen leider auch), aber für einen Kalauer reicht‘s dennoch.
;-))

1 „Gefällt mir“

Danke für die Meldung. Dann hat Tesla da ein generelles Problem mit der Scheibe. Dann war der Thread-Ersteller vermutlich eher nicht Schuld.

So wie ich Tesla einschätze, wird das dann in Kürze korrigiert, bevor der Schaden für Tesla zu hoch wird.

1 „Gefällt mir“

genau so ist es, die Tür hat einen Sensor, der registriert wann diese geschlossen ist. Dann fährt die Scheibe hoch. In deinem Fall war die Tür nicht vollständig / korrekt geschlossen, dennoch fuhr die Scheibe hoch und kollidierte mit der oberen Rahmenleiste. Erkennt man gut daran, dass das Glas innenseitig beschädigt wurde.

Bist auch nicht der Einzige dem das jetzt passiert wäre. Wieder ein Fall „engineered by Tesla“

3 „Gefällt mir“

Auch wenn er in der Garage steht oder reicht einfach Regen? Also entweder Regensensor oder GPS Wetterdaten :grin:

Wie gerade berichtet hat das Problem des Thread-Erstellers vermutlich nichts mit dem SW-Update zu tun. Ist also egal ob es regnet oder Jungfrauen die Notöffnung nutzen.

Wenn die Türen über den elektronischen Öffner geöffnet werden fahren die Scheiben runter, beim Betätigen der mechanischen Öffnung nicht. So steht es auch in (meiner) Anleitung. Deshalb steht da auch, dass immer der elektronische Öffner zu verwenden ist.
Das ist auch immer das erste, was ich meinen Mitfahrern sage…

Dann scroll mal hoch…er hat ein video dazu eingestellt :wink:

1 „Gefällt mir“

Ja, mir ist das passiert. Den Beitrag habe ich oben gepostet.

1 „Gefällt mir“

Kann ich so nicht bestätigen. Bei mir haben leider auch schon 2 Personen die Notöffnung betätigt, das hatte kein Einfluss beim Schließen, die Scheibe fuhr runter.

Das wurde sicherlich auch mit irgendeinem Software-Update Mal gelöst und ist ein alter Schuh.

1 „Gefällt mir“