Seitenkameras nicht ausgerichtet

Guten Morgen,

mir ist mal wieder eine Kleinigkeit aufgefallen und zwar sind meine Seitenkameras (Blinker) unterschiedlich ausgerichtet. Die eine scheint mehr Richtung Fahrzeug geneigt zu sein, als die andere. Nun ist das ja an sich nicht schlimm, allerdings bin ich mir durch den aktuellen „Vision“-Ansatz unsicher, ob das nicht die Assistenzsysteme beeinträchtigt, bzw. nach Release die geplante Einparkhilfe beeinflussen wird. Jemand Erfahrung mit dem Punkt, bzw. schonmal einen Servicetermin deswegen gehabt?

Habe hierzu nur einen 3 Jahre alten Post im Bezug auf ein Model S gefunden. Daher wollte ich nochmal gesondert nachfragen.

Die Kameras werden bei Tesla per Software kalibriert, die Ausrichtung SOLLTE also egal sein.
Ob das aber auch die Seitenkameras betrifft weiß ich nicht.

2 „Gefällt mir“

Habe ich auch. Hatte einen Service unter anderem dazu. Mechanisch geht da nichts, alles ist okay :slight_smile:

2 „Gefällt mir“

Immerhin siehst Du ja auf beiden Seiten noch die Tür. Wenn das anders wäre, würde ich wohl auch einen Service Termin machen.

Ehrlich gesagt ist genau das das was mich stört. Mir wäre rechts weniger Tür und mehr Bild ganz recht. Auf der Tür passiert ja nicht ganz so viel.

Und mich stört es eben, wenn ich beide offen habe und es nicht symmetrisch ist… aber ich denke Tesla wird da mit „Toleranz“ antworten.

Ist normal. Die Kalibrierung regelt das.

1 „Gefällt mir“

Standard bei Tesla :roll_eyes: