Impressum / Datenschutz Regeln Cookies
TFF FORUM TFF E.V. SUPERCHARGE-ME
TFF Forum

Sehr weite Fahrt.

Wofür wäre die WhatsApp Adresse? Hier ist nichts mit WhatsApp. Von wo willst Du die hochladen? Vom Handy? Wie können wir helfen? Viele Bilder auf einmal geht sehr leicht mit picr.de

Auch von mir, sehr coole Geschichte. Und auch ich würde mich über Fotos freuen.

Gruß

Kurt

Zu dem langsam fahren,muss ich noch hinzusagen, dass ist eigentlich nur im hohen Norden von Kanada und Alaska moeglich.
Von Dawson City bis Eagle Plains (400km) sind mir 2 Fahrzeuge engegengekommen und ich bin 5mal ueberholt worden,also habe ich mit meiner Fahrtweise keine anderen Fahrer zur Weissglut getrieben.
In Yukon Terr und in den North West Territories sind die Menschen sehr,sehr hilsfsbereit. In Tuktoyaktuk,( ein Eskimodorf) kommt der Strom von einem Dieselgenerator.
Meine Stecker und Adapters waren nicht zu gebrauchen, da haben wir Draehte an meinen Tesla Stecker geloeted und an den Generator angeschlossen. Konnte 14 meilen pro Stunde laden, am naechsten Morgen erhielt ich noch ein Fruehstueck und trat meine Heimreise an.
Man hat mir auch eine Urkunde gegeben, dass ich das erste EV in Tuktoyaktuk war

1 „Gefällt mir“

ROFL - Urkunde :slight_smile: Sehr schön.

Am Adapter Kabel anlöten :bulb: , tja man sieht Strom gibt es eigentlich überall (und wenn es der Dieselgenerator ist). Was fast immer geht sind Phase und Neutralleiter irgendwo anklemmen (Sicherheitsbedenken mal außen vor).

Hier sind endlich die Bilder.
Bei uns war viel los, deshalb so spaet.
Sollte jemand von meiner Rueckfahrt hoeren wollen, lasst es mich wissen.

photos.app.goo.gl/nm99P6aHxmiQxQzz8

1 „Gefällt mir“

super :exclamation: danke fürs teilen. muss spaß gemacht haben - danach sehr ihr beide jedenfalls aus: Du und das S :smiley:

Vielen Dank!

Schöne Photos und noch bessere Story. Vielen Dank.

Vielen Dank. Gibt es auch Fotos der „Ladestellen“ unterwegs?

Tolle Aktion. Respekt. Danke für Deinen Bericht!

Interessanter Thread. Wäre eine schön bebilderte Zusammenfassung nicht etwas für unser T&E Magazin?

Aber sowas von! Wenn ich mir die Bilder so ansehe, überkommt mich das Verlangen, das selber mal zu machen… dann allerdings mit einem Cybertruck!

Natürlich. Sehr gern, wenn Du das machen würdest!

Rückfahrt? Ja gerne.

:smiley: Sehr gute Aktion!
Schöne Fotos und guter Bericht.

Das zeigt mal wieder, wo ein Wille ist, das ist auch ein Weg!
Den Bericht von der Rückfahrt, würde ich auch sehr gerne lesen.

Warum Tesla da keinerlei Interesse daran hat ist mir ein Rätsel!?
So eine gute kostenlose Werbung kann man doch gar nicht bekommen.

Was meinst du, wie hat dein Fahrzeug die Reise überstanden?
Gab es hinterher oder während der Fahrt Probleme?

VG Dirk

Tesla hat Interesse an Bildern. Gerne auch mit ein paar Sätzen dazu: Photos für Tesla Instagram Account

Super vielen Dank für die spannende Story und die Bilder!

Schööööön! Vielen Dank, wenn man gerade wegen Corona grounded ist, finde ich es besonders toll, wenigstens mit Photos auf Reisen zu gehen!

Ja, bitte. Gerne mehr von Deiner Tour!

Gruß Mathie

Tolle Geschichte! Auf die Landschaften, die du dir mit 40 oder 25 km/h ja auch durch das Seitenfenster anschauen konntest, bin ich neidisch :smiley:

Ich vermute, Tesla ist auf die „seamless“ experience aus und hier geht es ja schon etwas mehr um Abenteuer. Mit >100 km/h von Supercharger zu Supercharger durchs Land und zwischendrin >50 km/h am destination charger geladen. Langweilig halt. Aber das was sie alle suchen, die Influencer und Eintagsfliegen :smiling_imp:

Erst moechte ich Dupk001 antworten,wie mein Auto die Fahrt ueberstanden hat.
In Montana hatte ich auf perfect glatter Strasse einen platten Reifen.
Da ich natuerlich so eine Fahrt nicht ohne Ersatzrad mache, war das
keine Schwierigkeit.
Ich bin dann durch die ganze Reise ohne Probleme gekommen.
Allerdings habe ich mir by Tesla in Seattle meinen Kabineluftfilter auswechseln lassen. So etwas schmutziges hatten sie noch nie gesehen.
Die Bilder zeigen ja wie dreckig mein Auto von aussen war.
Von Innen ist heute nach einem Jahr immer noch nicht ganz sauber.
Dass zeigt das ein Tesla doch nicht ganz so luftdicht ist wie advertised. Es ist natuerlich sauber, aber wenn man irgendwas aufmacht, doorpanels usw finded man immer noch eine Menge Staub.
Fotos von Ladestellen werde ich senden, oder besser gesagt Fotos von Stellen wo ich geladen habe oder wo sie mich laden liessen.

Tornado
Ich bin nie 100km von Supercharger zu Supercharger gefahren, da wo es die gab war meine Reise ja gar kein

3 „Gefällt mir“