Schwerter zu Pflugscharen - Energiebunker Wilhelmsburg

Liebes Forum !

Wer einmal in der Nähe von Hamburg unterwegs ist, dem kann ich nur wärmstens ans Herz legen, den Energiebunker Wilhelmsburg zu besuchen.

Auf eine ganz wundervolle Weise verbindet sich in diesem Bauwerk die sehr dunkele Geschichte meines Heimatlandes mit dem Deutschland, was ich liebe und zeigt dabei eindrucksvoll, dass wir uns verändert haben und dies immer noch tun.

Aus einem Flakbunker der Nazis wurde ein dezentrales Kraftwerk mit erneuerbaren Energien, das nun ein ganzes Wohngebiet im Stadtteil Wilhelmsburg mit Wärme und Strom versorgt.

Ich mache mir keine Gedanken um unsere Zukunft, wenn solche Projekte Schule machen und wir auch in den urbanen Lebensräumen einfach clever nach Ideen suchen, unsere Energieversorgung für die Zukunft zu gewährleisten.

Man kann dort kostenlos das Bauwerk auf der 360 Grad Terrasse bestaunen - inkl. einem grandiosen Blick auf die Stadt Hamburg aus ca. 30m Höhe.

Man kann dort sehr nett im Cafe sitzen - ebenfalls mit wunderbarem Ausblick.

Man kann für 4,- Euro pro Person eine Führung miterleben (Samstags und Sonntags um 14, 15 und 16 Uhr).

Wer die Führung (ca. 1h) miterlebt, dem wird die Geschichte des Bauwerks nahegebracht und der Umbau zum Kraftwerk erklärt. Nur mit der Führung erhält man Zutritt zu den Bereichen der ehemaligen Geschütztürme, die heute Teile der Stahlkonstruktion der Solarthermie-Anlage aufnehmen und man bekommt Zutritt zum inneren des Bunkers und kann die Energieanlagen besichtigen.

Die Führung hat mich sehr beeindruckt - baulich und energie-technisch.

Also - wenn Ihr in der Nähe seid - der Energiebunker Wilhelmsburg ist einen Abstecher wert !

Viel Spaß !
:wink:

Anbei noch ein paar links:

iba-hamburg.de/projekte/ener … unker.html
vju-hamburg.de
youtube.com/watch?v=YtudV7EZUXI

Danke für den Tipp! Wenn ich das nächste mal in HH bin, werde ich mal schauen, ob ich Zeit finde vorbei zu gehen!

Gruß Mathie

In dem Zusammenhang empfehle ich auch den „Energieberg Georgswerder“, wenn man schon mal in der Ecke unterwegs ist und sich für solche Themen interessiert:
iba-hamburg.de/projekte/ener … erder.html

Abgesehen davon, dass das bei schönem Wetter ein interessanter Ort ist, um zu verweilen oder ein bisschen rumzulaufen, ist die Geschichte dieser Giftmüllhalde wirklich bemerkenswert und bis heute (leider) sehr spannend. Wenn es die Zeit erlaubt, ist ein Besuch der dazugehörigen Ausstellung (direkt auf dem Gelände) sehr zu empfehlen.

Nachtrag: Da war doch schon mal was? :wink:
:arrow_right: Ausflugstipp: "Energieberg" und "Energiebunker" in Hamburg - #2 by Volker.Berlin