Impressum / Datenschutz Forumsregeln
TFF FORUM TFF E.V. SUPERCHARGE-ME
TFF Forum

Schweden-Studie selbst gemacht

Die Schweden-Studie scheint nicht tot zu kriegen zu sein. Um zukünftigen Autoren die Arbeit zu erleichtern, habe ich einen Generator gebaut, mit dem man sich seine eigene Studie zusammenklicken kann:

huwig.de/de/2019/04/18/die- … en-studie/

Beim Laden werden die genauesten Werte genommen, die ich finden konnte. Man kann dann beliebig „an den Fakten drehen“, bis das gewünschte Ergebnis für oder wider das Elektroauto heraus kommt.

Viel Spaß!

Tolle Sache!

Macht Spaß die Parameter zu ändern, und die Resultate zu vergleichen.

Ich war kurz irritiert, warum der Abbau 3000 Jahre dauern sollte…
Eventuell kannst Du noch Nachkommastellen weglassen…:wink:

Sehr cool. Besten Dank für das. Macht Spass an den Eingaben rumzuschrauben und gleich das Resultat zu sehen :slight_smile:

Sehr lustige Idee! Und vielleicht öffnet es wirklich dem einen oder anderen die Augen darüber, wie solche Studien bzw. irreführende Schlussfolgerungen daraus entstehen (können). Danke für die Mühe!

Kannst Du den einleitenden Text vielleicht noch einmal mit etwas Abstand lesen und die Worte, die von früheren Versionen übrig geblieben sind, entfernen? Das macht es dann besser lesbar… :wink:

Sehr schön. Mir fehlen aber noch ein paar Eingaben: Lebensdauer Akku und Fahrzeug (Zeit und Kilometer). Das hat auch schon in verschiedenen Studien zu sehr unterschiedlichen ergebnissen geführt. Der Stromverbrauch für die Herstellung und Transport von Treibstoff scheint sich nicht auf den CO2 Ausstoss des Verbrenners auszuwirken, weshalb?

Super Sache mit deinen Einstellungsmöglichkeiten.

Wünschenswert wäre noch ein Strommix für z.B. Schweiz und Österreich.

ein Vergleichbares Projekt habe ich auf Twitter getrofffen

Kennst Du bereits die Arbeit von Author: Roger Rusch (Twitter: ceo_plus_ch)

docs.google.com/spreadsheets/d/ … =645797093

Er wirkt sich auf den Stromverbrauch des Verbrenners aus. Ich konnte keine Aussagen finden, wie der Strom für die Herstellung und den Transport des Sprits hergestellt wird. Und bevor jemand mit „das ist alles grüner Strom“ daher kommt, ziehe ich ihn einfach vom Verbrauch des Elektroautos ab. Sprich wer Elektroauto fährt, für den muss kein Strom für die Erzeugung von Treibstoff verwendet werden, sondern er nutzt den Strom direkt.

Melde gehorsamst: Österreich und Schweiz sind jetzt mit ihrem Strommix vertreten

Danke! … Betriebsblindheit … Besser so?

Yep, ich bin auch US-Zahlenformat-geschädigt. Die Jahre sind jetzt nur noch mit 1 Nachkommastelle.

Super! Toller Arbeit :slight_smile: Macht Spass damit zu spielen. Ich bin erstaunt wie sauber der Strom hier in der Schweiz ist im Vergleich zu Deutschland. AKW - Wasserkraft scheint eine vernünftige Kombination zu sein. Die 20g mehr von Österreich liegen ganz sicher an Zwentedorf :laughing:

Super Seite! Wirklich tolle Arbeit :slight_smile:

Die Vorkette beim Treibstoff alleine macht schon ~50% des regulären Stromverbrauchs eines E-Auto aus. :smiley:

Wegen dieser tollen Arbeit habe ich Thorsten gebeten Dich ausnahmsweise sofort freizuschalten.
LGH

Klasse Aktion!
Bleibt zu hoffen, dass der Link genauso schnell verteilt wird wie dieser „Ifo-Institut-UnSinn“ :slight_smile:

In dem Fall bleibt zu hoffen, dass Kurts Server ausreichend Reserve-Kapazitäten hat… :laughing:

Vielleicht sollte Kurt noch über den „Schlußsatz“ nachdenken. Etwas die Standardvorgabe M3/BMW3/Deutscher Mix liefert das M3 schon rd. ein drittel weniger Co2. Es steht aber dabei „2,5 Jahre für den Abbau des CO2-Rucksackes.“ - beim BMW steht nix.
Ein unbedarfter Leser liest daraus, das es 2.5 Jahre dauert, bis der Tesla mit dem BMW auf gleich kommt - das ist mMn kontraproduktiv :wink:

Der Rechner ist ein gutes Projekt, der mit voller Transparenz helfen kann, Sachlichkeit in die Diskussion zu bringen. Ein Hinweis auf der Webseite stimmt so aber afaik nicht:

Die Schwedenstudie wurde nicht zurückgezogen. Das Problem ist auch weniger die Studie selber, sondern dass es auf beiden Seiten viele Leute gibt, die die Studie nicht gelesen haben und deswegen Dinge behaupten, die gar nicht dadrin stehen. Hier der Link zur Publikation:
ivl.se/sidor/publikationer/ … ml?id=5407

Großes Kompliment - tolle Arbeit!

Bin eigentlich ganz zufrieden damit, das Zwentendorf leer rumsteht - immerhin weltweit das einzige AKW bei den man den Reaktorraum von innen besichtigen kann :smiley:
Die Frage is, wie kriegen wir noch die restlichen Verbrennungskraftwerke weg? Windräder statt Gipfelkreuze?? :stuck_out_tongue:

Toller Rechner! Super Idee! :slight_smile: