Impressum / Datenschutz Regeln Cookies
TFF FORUM TFF E.V. SUPERCHARGE-ME
TFF Forum

Schwarze Zierleiste verfärbt sich nach Mr. Wash

Hallo zusammen,

Wie im Titel beschrieben war ich heute bei Mr Wash und jetzt löst sich die schwarze Zierleiste auf :open_mouth:

Was mach ich jetzt??

1 „Gefällt mir“

Sind das richtige Löcher, die ma. Hier sieht?
ServiceCenter?

Nein sind Flecken

Auf dem Foto kann man das nicht genau sehen. Vielleicht ist da noch Restspülmittel dran? Mal mit Wasser und ggf. etwas Spüli und dann viel Wasser drüber gehen.

Wäre das ein allgemeines Problem, dann hätte man davon schon gehört.

Hat’s das Problem nicht schon vor 1-2 Monaten gegeben. War glaub auch Mr. Wash?
Edit:

Also für mich sieht das aber auch nach auflösen aus :astonished:

Die Verfärbungen habe ich bei cleancar auch. Lässt sich aber wieder reinigen (z.B. ASC).

Wenn du mit dem Finger kräftig über die Stelle wischt, bleibt dann ganz viel Schmutz am Finger haften?

Probier es mal mit Alkoholtüchern. Sollte damit weggehen

Ggf. auch Silikonentferner; könnte auch von den Versiegelungen aus der Waschstraße stammen.

Das Problem mit den Verfärbungen hatte ich auch nach dem waschen bei Mr Wash. Heute habe ich das dann mit eine Politur von Menzerna mal bearbeitet. Schaut gut aus. Hoffe das hilft einige Zeit


2 „Gefällt mir“

Du musst die Leisten mit Wachs oder ne anderen Versiegelung behandeln. Dann passiert das nicht mehr so schnell

bei mir auch. nur nicht so schlimm. hast du das problem gelöst? evtl. sogar bei mr. wash reklamiert?

Guck mal zwei Posts über deinem…

Ich war vor einigen Tagen im SC Mannheim. Hatte etwas Zeit um mir die unzähligen M3 genauer anzusehen. Genau das ist mir dort bei einigen aufgefallen. Die Zierleisten setzten sich ja aus mehreren Stücken zusammen und es war meist nur ein Abschnitt betroffen. Auch nur an bereits genutzten Fahrzeugen. Könnte auch ein Problem in der Herstellung sein, das erst nach einigen Einflüssen von außen auftritt.

Viele Grüße

Chris

Das müssten einfach zu scharfe reiniger sein. Die Leisten sind nach meinem Kenntnissstand eloxiert da dürfte sich nichts so leicht auflösen.

In der Betriebsanleitung wird auf Seite 218 eine klare Aussage zum Waschen getroffen.

„ACHTUNG: Wenn Sie das Fahrzeug in einer Autowaschanlage waschen, verwenden Sie ausschließlich eine kontaktlose Autowäsche. Diese Autowaschanlagen haben keinerlei Teile (Bürsten usw.), die die Oberfläche von Model 3 berühren. Einige kontaktlose Autowaschanlagen verwenden ätzende Lösungen, die mit der Zeit zu einer Verfärbung der Zierteile führen können. Vermeiden Sie Seifen und Chemikalien mit einem pH-Wert von über 13. Falls Sie unsicher sind, sehen Sie auf dem Produktschild nach oder fragen Sie das Personal der Autowaschanlage. Schäden, die durch falsches Waschen verursacht wurden, sind nicht durch die Garantie abgedeckt“

Quelle: https://www.tesla.com/sites/default/files/model_3_owners_manual_europe_de.pdf

2 „Gefällt mir“

Dieser Passus wird erst nach 6 Monaten interessant und ist in den dann folgenden 18 Monaten sehr diskussionswürdig da für den normalen Verbraucher überraschend. Wurde hier auch schon mehrfach durchgekaut …

Bye Thomas

Ich war bisher 3x bei Mr.Wash in Bochum. Bisher hatte ich nur leichte Flecken an der Leiste, diese gingen rückstandslos mit einem Alkoholtuch weg.

Ich dachte schon ich wäre der einzige…
Die beim SC in Düsseldorf meinten die hätten sowas noch nie gesehen :eyes:



ich war auch bei Mr Wash in Düsseldorf. Habe es ja nachbearbeitet (s.o.) und werde es weiter beobachten. Sollte es wieder passieren werde ich mir dort mal den Nierderlassungsleiter schnappen.

@T1noxx War heute erst bei Mr Wash in Düsseldorf. Nach dem kompletten Programm der Jahresflat fängt es leicht wieder an. Danach beim SC Düsseldorf für Beifahrersitz tauschen (War bei der Übernahme beschädigt). SM sprach mich auf die leichten Verfärbungen und sagte gestern (Do) war im SC ein anderes weißes M3 mit genau dem selben Problem. Warst Du das? Wir könnten gemeinsam beim Niederlassungsleiter von Mr Wash mal vorstellig werden.