Impressum / Datenschutz Forumsregeln
TFF FORUM TFF E.V. SUPERCHARGE-ME
TFF Forum

Schneeketten am MX

Beim Allrad sehe ich das genauso. Beim Hecktriebler (o.k. den gibt es nur beim MS) könnte ein zu starkes Rekuperieren auf glatter Fahrbahn evtl. doch mal für ein etwas „interessanteres“ Kurvenverhalten sorgen. Ich erinnere mich jedenfalls daran wie ich, als ich noch jung und dumm war, mit einem alten Hecktriebler auf vereisten Straßen rufen mit Gas und Handbremse gefahren bin und das Lenkrad dann nur noch zum Gegenlenken beim Einfangen benutzt habe. :wink:

Gruß Mathie

Ich nehme an, dass das Stabilitätsmanagement auch da früher wirkt, als man es merken würde.

Ich bin Österreicher und habe weder Schneeketten noch Allrad, beim Firmenauto hatte ich welche. Bin ich schon steckengeblieben? ja. Hätte ich in den Situationen Schneeketten aufgezogen falls ich welche gehabt hätte? Einmal, fuhr sich grauenhaft, wie es sich mit Schneeketten halt fährt. Sonst sicher nicht, man hat immernoch Füße zum gehen oder ein Telefon, bei dem man wen mit Allrad anrufen kann. Letztes Wochenende Schifahren am Gerlos, war Schneekettenpflicht. Bin mit Winterreifen und FWD gut raufgekommen, beim runterfahren in den Kehren mit ein bisschen Vorsicht, also mit nem Model X in der Situation ketteln? :smiley: ja klar :smiley:

Sind am Sonntag von Warth in Österreich aus unserem Ski Urlaub bei schneebedeckter Fahrbahn nach Hause gefahren. Von Warth runter bis zum Fernpass fuhr der MX wie auf Schienen, ich war begeistert . Winterreifen ohne Ketten.
Auch die Fahrt über die Autobahn lief problemlos. So sicher habe ich mich noch nie in einem Auto gefühlt.

du hast recht, ich beschäftige mich auch mit Ketten … Es muss die LT52 sein bei den 275/45/20

Hat einer von euch die ? Erfahrungen ?
Sind sie leicht zu montieren?

Habe selbst einen Autozubehör Laden aber noch nie was von den gehört, also auch keine Ahnung über welche GHs die verkauft werden.

Habe die Maggie trak 4x4 LT 51für unser X auf 19 Zoll gekauft, werde sie morgen mal testen, ist ja warm genug, da bekomme ich keine kalten Hände. :mrgreen: Für mich ist das A und O bei Ketten die schnelle Montage, sonst nutze ich sie nicht. :astonished:

Hab ich auch, aber noch nicht montiert. Bin gespannt auf deine Erfahrungen!

Gibt es hierzu News? Gemäss Tule sollten auch die K-Summit gehen, aber ob das Legal ist?

Warum sollte es illegal sein?

Sorry, Leute, immer noch nicht getestet.Langeweile gibt’s bei uns nicht, versuchs die nächsten Tage noch Mal. :astonished:

Weil Tesla in ihrem Handbuch andere freigibt. Ich kenne mich hier nicht gut aus, was passiert wenn ein Unfall mit den Thule’s passiert und die Versicherung weiss, das Tesla „nur“ die Maggies freigegeben hat?

Da ich seid 20 Jhren Ketten verkaufe will ich ein bisschen Licht reinbringen, die Freigabe bezieht sich auch etwilige Schöden die am auto entstehen können wenn man Ketten verwendet die nicht zugelassen sind, Schäden an der Karosserie und des Fahrwerk wo der Hersteller der Ketten haften muss.
Deswegen werden Ketten nicht zuerst nach der Reifengröße sondern nach dem Auto wo sie verbaut werden rausgesucht. Wenn es keine Freigabe des Herstellers der Ketten gibt bedeutet das aber nicht zwingend das man sie nicht nutzen darf. Ein bisschen Hirn einschalte beim montieren und wenn was schleift einfach nicht nutzen. Fertisch. Ich werde heute selbst welche bestellen, gebe später ne Info raus. Model x mit 275 45 20

Danke, das interessiert mich! Hätte gerne welche mit dabei. Hatte ich beim S auch und (zum Glück) nie gebraucht. Lieber so als umgekehrt :slight_smile:

Ich habe mir in FFM direkt von Tesla welche gekauft, da ich auf die Schnelle keine anderen gefunden habe. Ich habe 20 Zoll Winterreifen und da hat man mir die Maggi LT 51 verkauft. Auf der Webseite steht aber für die 275 45 20 die LT 52 also richtige Kette.
Auf der Verpackung der LT 51 steht aber auch 275 45 20 … passt zum konfusen Tesla Dasein … muss sie mal montieren ob die passt …l

Habe die Patentketten jetzt mal probeweise montiert: Alles zusammen hats beim ersten mal 1 h gedauert, allerdings mit Anpassung der Fixierung auf einem Radbolzen u.s.w. Dann bin ich eine Runde gefahren und muss sagen, dass sie deutlich komfortabler sind als normale Ketten, fühlt sich ein bißchen wie Spikes an. Sie sitzen sehr straff, ich werde beim nächsten mal Handschuhe benutzen. Demontage in ein paar Sekunden, leicht zusammen zu falten und in der Tasche zu verstauen. Ich denke, ich bekomme beide in max.15 min locker drauf, auch bei Kälte.
Wie man hört, bin ich ziemlich begeistert, scheint alles sehr durchdacht, kosten um 300 € :astonished: , die schnelle Montage und die Solidität ist es mir aber wert, auch wenn ich sie nur 1 -2 mal pro Winter brauche. Anbei ein paar Fotos:




1 Like

Habe die auch. Kann das bestätigen. Montage geht schnell und einfach.

  1. könntest du mir/ uns einen link/ genauere bezeichnung zur verfügung stellen - falls ich sie auch mal kaufen will?!? wäre klasse!
  2. wäre es mir auch :exclamation: so gesehen sind 300€ nicht die welt.

und sonst: du bist doch auch derjenige, der mit19er auf dem MX unterwegs ist, oder?

Klar, immer :smiley: Hier sind zwei Bilder der Packung:


danke dir :exclamation:

Gerne, bin ja Dienstleister im Erstberuf. :mrgreen: