Schnee & Eis: MX hat Probleme

E-Autos gehören generell in eine (beheizte auf 16 Grad) Garage.

Eine beheizte Garage ist ja soo überlebenswichtig! Ohne geht’s gar nicht.

Beheizte Garage braucht kein Mensch. Ich wohne direkt an der Skipiste und das Auto steht im unbeheizten Carport. Ist meiner Meinung nach fürs Auto viel besser. Wenn die ganze Salzpampe nicht immer auftaut und dann feucht warm vor sich hin gammeln kann.

Warme Garage wäre zwar vorhanden, aber da stell ich den Wagen nicht rein.

beheiztes carport ist auch gut :smiley:

Bei uns hat es heute auch ein paar cm Schnee gegeben und mein Model X hatte absolut keine Probleme. Ein paar Minuten vorheizen vor der Anfahrt und die Scheiben waren frei. Die Falcon Wings haben, wie gewohnt, super funktioniert und haben keinen Schnee ins Auto geschüttet :wink:

+1 Meiner steht auch draussen, ist ein AUTO! 16 Grad in der Garage *der war gut :smiley:

  • bei uns waren es sicher 20cm
  • habe dann eine 3/4 std. vorgeheizt, 22°C. die scheiben wurden nicht von selbst frei. ich musste wegschieben. das ging dafür dann aber relativ leicht.
    die lüftung war wohl nur auf 1 gestellt. kann das sein? kann/ muss ich die höher einstellen, dass der schnee selber von den scheiben weggeht?
  • war auch dein dach schneefrei? wenn ja: welche lüftergeschwindigkeit und wiviel °C hast du beim vorheizen?

Nein, das Dach war nicht komplett frei. Da habe ich mit einem Handfeger etwas nachgeholfen.

Bei uns geht das seit Jahren prima mit Vorheizen und dann wegfegen. Scheibenwischer können keinesfalls 20 cm Schnee wegschaffen - hat wirklich nichts mit Model X zu tun, ist der Winter :mrgreen:

:question: hää?

Ich glaub der meint das Ernst :astonished: :astonished: :astonished:

Wenns nur die Wischer wären :smiley:

  • Bei Frost gehen ohne Vorheizen die Flügeltüren nicht auf. Auch normales Vorheizen hilft hier nicht. Bei mehr Frost gehen auch die Vordertüren nicht auf. Das Problem - es gibt keine normalen Handgriffe. Man ist dann also wirklich ausgesperrt.

  • Bei Schnee auf dem Dach gehen die Flügeltüren nicht auf da die Sensoren am Dach ein „Hindernis“ erkennen. Unsere Kinder mussten oft durch den Kofferraum rein in Winter. Gut das wir den 6-sitzer haben, da kann man von hinten gut ran :slight_smile:

  • Bei wirklich kalten Temperaturen und weiteren Fahrtstrecken kann man hinten einfach nicht sitzen. Es wird so dermaßen Kalt das gibts gar nicht. Das Problem liegt darin dass Teile der hinteren Belüftung mit der vorderen verbunden sind. Zb die mittlere der zweiten Reihe sind mit den normalen Düsen zum Gesicht der vorderen passagiere gekoppelt. Aber durch den weiteren Weg kühlt die Luft ab und der Druck geht runter. Als wir bei -18° Skifahren gefahren sind hatten wir vorne in der Kabine (durch MAX einstellung weil es hinten so abartig kalt war) T-Shirt Temperaturen, und hinten gefrohr die Luft beim Ausatmen. Kein Scherz, hinten war innen auf den FWD Eiskristalle an den Scheiben und vorne wars Warm!!!

  • Die Wischer sind nicht nur ein Problem dass sie einfach stecken bleiben, sondern sie kriegen das Salz auch nicht sauber. Ab 30kmh reicht der Druck der Spritzdüsen nicht mehr aus, somit ist das ein einziges geschmiere. Und ich bin schon mit 4 verschiedenen MX im Winter gefahren weil ichs nicht glauben konnte, überall das selbe

Es ist oft seeeeeeeeeeeeeeeeeehr anstrengend mit dem Tesla im Winter :wink:

Für diesen Winter haben wir uns kurzfristig einen Volvo XC60 als Zweitauto gekauft, es geht einach nicht nur mit dem X (zumindest nicht ohne grobe Abstriche). Ich habe die Befürchtung dass wir diesen sehr oft benutzen werden …

mal was positives: ich fahre mit dem MX unglaublich gerne durch den schnee. das meistert er ohne wenn und aber.
was ich zu deiner heizung lese habe ich das gefühl, da muss mal das SeC dran, oder? bei mir wurde auch ziemlich zu beginn unserer gemeinsamen zeit (mx und ich :smiley:) ein heizelement erneuert, weils nicht gearbeitet hat.

so krass, wie du es beschreibst, ist es bei mir defenetiv nicht. allerdings bin ich damit auch noch nciht durch -18° landschaften gefahren :smiley:

aber das ist ein anderes thema, hier solle es bitte nur um die wischer gehen.

Ich parke mein Auto neben dem Bett mit Kuscheltieren auf den Sitzen, nur da fühlt es sich wohl.

Habt ihr kein Winterpaket? Habe soeben meine jüngste Tochter und drei Freundinnen im Westerwald verteilt: Jeder der Sitze ist in drei Stufen heizbar, die Hälfte der jungen Damen wollte warm, die anderen nicht. Die Heizung hinten muss man früher starten und höher stellen. Dann wird sie nach einer Weile richtig warm. :smiley: Man muss auf Zugluft achten: Als wir das Auto neu hatten, zog es auf den Mittelsitzen wie Hechtsuppe. In Düsseldorf haben sie die kleinen Trapezfenster neu eingebaut, seitdem sind sie dicht. Neulich saß ich auf dem Beifahrersitz und es kam eiskalt von rechts unten: Die Türdichtung war unten über 30 cm abgelöst, habe sie angeklebt und alles ist wieder muggelig.
Hatte auch einen Volvo XC 90, das Model X ist um Welten besser, gerade jetzt im Winter. Das S war im Winter schon richtig gut, das X ist unschlagbar. :mrgreen:

Oh, sorry, noch mehr Off topic :blush:

Logo haben wir ein Winterpaket. Davon abgesehen dass das Winterpaket hinten aber nichts nützt (2x Kindersitz) ist es bei den aktuellen Temperaturen ja noch kein Problem. Unser Auto ist auch dicht, und wie ich das Auto auch hinten auf kurzen Strecken (<45 Minuten) warm kriege ist mir bekannt. Es gibt aber keine Möglichkeit das AUtp auch bei sehr kalten Temperaturen und langer Fahrzeit warm zu kriegen. Bist du schon bei hohen Minustemperaturen sehr weite Strecken gefahren und dabei hinten gesessen?

Wenn ich per App vorheize, dann geht das mit maximaler Lüfterstufe. (ist meines Wissens nach nicht einstellbar)
Beim Einsteigen schalte ich als allererstes die Klima aus und dann wieder an.
So geht sie wieder auf die nomale Lüfterstufe 1
:sunglasses:

Kindersitz? Evtl. mit 5-Punkt-Gurt ohne die Original-Gurte der mittleren Sitzreihe zu nutzen?
Dann wäre die Heizung für hinten ausgeschaltet und das könnte ein Grund für deine Erfahrung sein.

Davon abgesehen dass „Hinten“ für die Klimaeinstellung im Model X die 3. Reihe bedeutet - nein, wir verwenden die Originalgurte. Der Sensor ist übrigens nicht das Gurtschloss. Und es kommt ja warme Luft raus, zumindest ne Weile. Leider gibt es hinten aber keinen Temperatursensor, was dazu führt dass irgendwann nach ~45min hinten Väterchen Frost einzieht. Der Wagen war bereits beim SeC und wir hatten auch einen X als Leihwagen mit dem selben Problem. „Ist einfach so, die Kalifornier halt…“ :nerd: