Schlüsselkarte und/oder Valetmodus für Lackpflege

Diese Woche steht die Keramikversiegelung für mein Model 3 an und ich frag mich, wie ich den Jungs den Zugang zum Auto ermögliche. Das Auto ist von Freitag bis Sonntag in Behandlung :upside_down_face:.

Konkrete Fragen an erfahrenen User*innen:

  • Würdet Ihr denen einfach die Schlüsselkarte geben?
  • Wie würdet Ihr die Sicherheitseinstellungen gestalten, dass nicht ständig der Alarm losgeht.
  • Wäre der Valet-Modus sinnvoll?

Wie würdest du es denn mit einem anderen KFZ handhaben?

Einfach die Schlüsselkarte übergeben und die Alarme abstellen.

5 „Gefällt mir“

Wenn das in der Werkstatt nicht deren erster Tesla ist werden die dort wohl auch der Service-Mode aktiven wärend der Arbeiten. Dann ist eh Ruhe.

1 „Gefällt mir“

Wie willst du denen sonst Zugriff gewähren? Die Frage hat ja mal rein gar nichts mit einem Tesla oder BEV zu tun…
Valet-Modus mache ich immer rein; es sei denn es ist klar, dass die eine Probefahrt mit >100km/h machen müssen. Im Ausnahmefall kann man den ja via App deaktivieren

Wenn es Grund zu Zweifeln gibt, vielleicht eine andere Werkstatt wählen. Man muss einem Service schon das Auto anvertrauen können, sonst ist es der falsche Laden.

3 „Gefällt mir“

Danke für die (hilfreichen) Antworten - @moderatoren Thema kann meiner Meinung nach geschlossen werden.