Impressum / Datenschutz Forumsregeln
TFF FORUM TFF E.V. SUPERCHARGE-ME
TFF Forum

Schlüssel & App-tot

Sohnemann hat in Berlin seinen Schlüssel in der Badehose ersäuft.
Bemerkt, geföhnt, Batterie gewechselt - tot.
Gleichzeitig (?) sagt die App bei ihm (iOS) wie auch bei mir (Android) Fehler bei der Fahrzeugverbindung, ich bin 600km vom Schuß…
Schlüssel unter Scheibenwischer hat auch nicht funktioniert.
Wenn der dran geht, kommt das Sentry-Auge, aber er verbindet nicht.
Was bleibt noch?

Tesla anrufen wäre mein Vorschlag

Kann mir nicht vorstellen wie das zusammenhängen soll … auf die Auflösung bin ich gespannt. Kann es sein dass das Auto in einer Tiefgarage steht? Dann dürfte es mit dem Aufwecken aus der Ferne schwierig werden.

hast du gerade die nummer parat? er kann ja nicht im auto nachsehen…

Kunden-Support u. Pannenhilfe

Örtlich: 08921 093303

https://www.tesla.com/de_DE/roadside-assistance

Er steht mit dem Handy am Auto im Freien…
@Sleepy: Danke für die Nummer, werde berichten

Nach 40min Warteschleife: Auto ist komplett „offline“ (vor zwei Stunden war es noch im Netz…), Pannenhilfe kann nix machen, SEC zu, abschleppen / aufbrechen (wobei ich nicht verstehe, wozu das gut sein soll).

Fährt zufällig gerade jemand aus dem westlichen Großraum München nach Berlin, dem ich meinen Schlüssel mitgeben könnte?

Laut der Beschreibung eines anderen Betroffenen, soll wohl helfen den Key Fob für 24 Stunden in Reis einzulegen.

Gebe es so weiter. Hatte schon an 30° im Backofen gedacht :wink:

Sicher das er nicht nur den Schlüssel versenkt hat?

:face_with_monocle: Handy funktioniert… Und meines ja sowieso. Sehr seltsam. Vermutlich ist drinnen ziemlich heiß, aber das dürfte mMn nicht zu „offline“ führen, oder?
EDIT: Immer noch tot. Sie haben jetzt versucht, dem Auto das lokale WLAN als unser HeimWlan vorzuspielen, mit gleichem Namen und Schlüssel, war aber auch nicht vom Erfolg gekrönt.

Gibt es eine Möglichkeit, ohne Schlüssel von aussen einen Cold-Reset zu erzwingen? Ich meine, im alten Forum (Ownerbereich) gab’s dazu ne Lösung, habe aber wohl die falschen Suchbegriffe benutzt.
EDIT2: Entwarnung. Sie haben das WLan Spiel mit dem Handy als Hotspot probiert - erfolglos, 20min später nochmal aus Frust - das Sentry-Auge verschwindet und wird vom T-Logo ersetzt, Auto restartet und ist seitdem wieder in beiden Handys sicht- und ansprechbar, Schlüssel nach wie vor tot. Uff.

Danke!

2 Like

:non-potable_water: :smile:

Zum Schlüssel unterm Scheibenwischer:

Du musst den Schlüssel an die richtige Stelle legen und gleichzeitig den Türgriff drücken. Kann etwas fummelig sein. Die Türgriffe fahren nicht von alleine aus.

1 Like

Schlüssel unterm Scheibenwischer…
Was ist damit gemeint? Kann mir jemand den Vorgang erklären. Danke

Bitte kein Reis, das bringt einfach garnix und ist nix als ein weit verbreitetes Märchen. Reis in Salz (da kommt der Glaube wohl her) sorgt dafür, dass es nicht so schnell klumpt, aber Reis kann keine Unmengen Feuchtigkeit aufnehmen.
Bei solchen Aktionen (Handy in Wasser, Getränk über Laptop, Schlüssel im Klo…) sofort die Batterie raus. Dann das Teil mit Alkohol, zB Iso reinigen. Damit bekommt man nicht nur etwaigen Dreck raus, es verdrängt auch die Feuchtigkeit. Denn auch wenn man mit lustigen Reis, Backofen, etc.-Hausmitteln irgendwie wieder trockene Bauteile bekommt, früher oder später korrodiert das Zeug und das wars dann.
Ist man wirklich schnell und macht das Gerät maximal schnell stromfrei hat man SEHR gute Chancen auf eine Wiederbelebung und ein langes Leben danach.

2 Like

Kann man im Handbuch nachlesen.

Um einen Reset der MCU zu erzwingen könnte man den Frunk manuell öffnen und die Sicherung der MCU ziehen oder 12v Batterie kurzzeitig abklemmen.