Schlieren auf der Windschutzscheibe bei Model 3

Hallo und Servus, meine Windschutzscheibe ist total „schlierig“ wenn bei Regen der Scheibenwischer einsetzt.

Ich weiss echt nicht was da los ist.

Ich hab die Scheibe schon mehrmals gründlichst mit sämtlichen verschiedenen Scheibenreinigern gereinigt. Leider kein Erfolg.
Auch mit Isopropanol bin ich schon darüber gegangen. Das funktionierte auch nicht.

Wer von euch hat einen Vorschlag für mich?

Hast du die Wischerblätter schon einmal abgewischt? Das sollte helfen.

Hattest Du die Scheibe mit irgendwas „versiegelt/versiegeln lassen“?

Probiers mal mit Förch Intensiv Scheibenreinigungs-Schaum. Gibts u.a. bei Amazon.

Reinige die Scheibe richtig intensiv mit Silikonentferner dann sind deine Schlieren weg
Fensterreinigungsmittel etc. bringen leider nichts :wink:

2 „Gefällt mir“

…besten Dank für die schnelle Reaktion. Nein, ich habe die Scheibe nicht versiegeln lassen.
Und ja, die Wischerblätter habe ich auch abgebaut und ebenfalls mit Fensterreiniger und danach mit Isopropanol gereinigt. Keine Verbesserung, Leider.

Kann für das Thema Koch Chemie Green Star in Kombi mit Gyeon Q2M Prep Entfetter empfehlen.

Hallo, meiner ist aus 06/2019 und habe dasselbe Problem. Richtig gefährlich finde ich es, wenn dann Salzreste sich auch noch verwischen.
Habe es mit Scheibenwischerblatt-Wechsel versucht und die Position / Anpressdruck bei Tesla neu justieren lassen -> beides hat nichts gebracht …
Habe nach wie vor das Gefühl, dass die Fahrerseite nicht sauber aufliegt !
Mit der Reinigung fürchte ich mal, dass das nur temporär hilft - man sieht es ja auf deinem Bild, dass der Bereich in dem der Beifahrer-Scheibenwischer „überlagert“, keine Probleme macht.
Falls das wirklich Fette wären, würde sich das wohl auf die andere Seite verlagern

Mal eine andere Frage - sind eure Scheibenwischer laut?

Gefühlt sind meine recht laut, bei regen und im Stillstand gar nervig …

Findes sie auch deutlich lauter wie bei meinem Audi.

Nochmals Danke an alle, nachdem ich die Scheibe bestmöglich gereinigt habe, habe ich auch die Wischerblätter gereinigt. Danach waren sie etwas „ruppig“ auf der Scheibe aber nicht besonders lauter.
Und ja, im Fahrerbereich (siehe Foto) ist es deutlich schlimmer. Ich werde es mal mit einem entfetter/entsiliconierer versuchen.

Ich werde Berichten!

1 „Gefällt mir“

@kotzaffe: Nein, nicht laut und rubbeln nicht.

@Elementer: ähnliche Bilder wie das von oben habe ich nur, wenn ich bei mir den Berg hoch fahre und dort die Luft wärmer und feuchter ist als im Tal. Dann laufen die Scheiben sofort nach dem Wischen wieder an, so, dass Dauerwischen angesagt ist. Versiegelung hab ich keine drauf. Die Wischqualität ist noch die gleiche wie nach dem Kauf. Ich reinige bei jeder Wagenwäsche die Wischerblätter, mit gewöhnlichem Spülmittel.

Bei mir hat nur Scheibenpolitur geholfen. Das Glaco Ding von Amazon!

1 „Gefällt mir“

Bei mir höre ich das Wasser wie es über die Scheibe bewegt wird aber nicht das Blatt wie es über die Scheibe gleitet.

Aus Erfahrung weiß ich es gibt viele ungünstige Konstellationen vom Alter des Gummi und dem Winkel des Wischerarms und allerlei Mittelchen und Verunreinigungen auf der Scheibe. Ach ja, und der Außentemperatur.

Meine sind vor allem beim umschlagen recht laut.

Reinigungsergebnis ist toll - aber im Stand schalte ich die echt lieber aus weil es so nervt :slightly_smiling_face:.

Macht euch selber ein Bild:

Klingt für mich eigentlich unnormal.

Meiner aus 03/19 hat genau das gleiche Bild gezeigt, besonders auf der Fahrerseite Schlieren über Schlieren. Reinigen hat kaum etwas gebracht.

Nach 3 Monaten habe ich selbst das Wischerblatt auf der Fahrerseite gewechselt und dies hat eine deutliche Verbesserung gebracht.

Ob der Gummi wirklich verschliessen war oder durch den Wechsel die Lage des Blattes auf der Scheibe verbessert wurde, keine Ahnung.

Die Fahrerseite beschlägt aussen aber immer noch viel schneller als die Beifahrerseite. Ist das Glas vom Werk aus in diesem Bereich schon poröser?

Ich hatte auch Probleme mit den Wischerblättern, da diese nervige Geräusche gemacht haben.
Habe diese dann, obwohl fast noch nicht benutzt, gegen neue Bosch ersetzt und dann war es gut.
Gruß
Florian

Würde auch zu einer Scheibenpolitur raten. Bei meinem im August abgeholten war das Wischbild auch katastrophal - wer weis was da noch für Schichten drauf waren.
Scheibe poliert - schon gab es keine Schlieren mehr.
Die bereits hier angesprochene Soft99 Glaco Glass Compound Roll On ist schon ganz brauchbar - vor allem weil das Pad zum polieren gleich mit dran ist. Man kann aber auch jede andere Glaspolitur mit eigenen Pads nutzen. Ich hab z.B. eine von Nanolex.
Danach je nach Geschmack wieder versiegeln (hat Vor- aber auch Nachteile), oder eben so lassen. Die richtige Anwendung der Mittelchen ist aber wichtig. :wink:

3 „Gefällt mir“

Das ist ja der Hammer! Erster Gedanke war Gummilippe steinhart. Muss aber nicht unbedingt stimmen.

meine Wische sind gegenüber deinen kaum hörbar. Das ist nicht OK und erinnert mich an meinen VW 1600, in der Steinzeit…