Impressum / Datenschutz Regeln Cookies
TFF FORUM TFF E.V. SUPERCHARGE-ME
TFF Forum

Scheibenwischer schleifen an Motorhaube

Liebes Forum,

bräuchte dringend euren Rat! Auch wenn das Problem, wahrscheinlich schon länger an meinem Fahrzeug besteht, möchte ich so schnell wie möglich handeln.
Auf das Problem hat mich gestern ein Mechaniker hingewiesen, als ich das Auto zum Front-Scheibentausch gebracht habe:
Der Arm des Fahrerwischers schleift an der Unterkante der Motorhaube- das Blech ist bereits bis zum Falz abgeschliffen.

Jetzt meine Frage:
Stimmt die Einstellung der Motorhaube nicht?
Oder die vom Wischerarm?
Kann ich schnell selber handeln?

Zur besseren Vorstellung die Bilder:
Haube1.jpg
Haube2.jpg

Spontan würde ich eher die Haube vermuten. Ab ins SeC. Hast du noch Garantie?

aus seiner Signatur …
Model S P85 * 10/2014 * pearl white * équipement complet * 200tkm

Garantie is um es sei denn es ist ein Gebrauchter direkt über Tesla

Danke. Das zeigt mir Tapatalk nicht an…

Dein Wischergestänge ist kaputt. Die Hauptlager haben zu hohes Siel und so ist es möglich dass die Federn, die in den Wischerarmen sind diese in Richtung Haube drücken.

Es ist tatsächlich, das Lager des Wischergestänges :frowning:
Eine kurze Internetrecherche ergab, dass kein Teilehändler das Gestänge für den S vorrätig hat.
Werde also einen Termin im SeC machen müssen.

Habe jetzt kurzfristig die Motorhaube, so verstellt, dass die Wischerarme nicht mehr schleifen - das Spaltmaß ist allerdings jetzt auch sensationell.
Und das Einstellen eine Herausforderung, weil die Wischer und das gesamte Auto sofort ausgehen, wenn man den Hintern von den Sitzen hebt!

Hat jemand sowas schon tauschen lassen?

Ich habe schon eines getauscht.
Ist kein Hexenwerk.
Aber das Ersatzteil ist in der Tat nur bei Tesla selbst zu bekommen. Und noch viel schlimmer: gibt’s nur im Zusammenbau mitsamt dem Motor.

Erste Frage: Was Kostet das Ersatzteil bei Tesla?

Zweite Frage: Wenn es nur die Lager sind, kann man die nicht ersetzen?

Muss mich gerade über mich selber ärgern - die Schleifspuren, habe ich bei der Besichtigung nämlich von außen gesehen. Aber nachdem es scheinbar nur zwei kleine, kaum sichtbare Lackabplatzer waren und der Tesla ja eine Alukarosse hat - hab ich nur einen Lackstift rausgehandelt!

… aber mit einem hatte ich ja dann recht: Das erste was nach 200tkm kommen wird sind die Lager!

Mich würde der Preis natürlich auch interessieren - und noch mehr falls man das Lager tauschen kann :wink:

Nachdem die Ersatzteilbeschaffung ja nicht gerade zügig verläuft, habe ich gebraucht folgendes Angebot gefunden:
Scheibenwischermotor mit Ersatzmechanik für ca. € 250.-


Wischermechanik_Tesla_241.JPG
Wischermechanik_Tesla_242.JPG

bei AT-Zimmermann wollte ich nachfragen (finde leider keine Möglichkeit hier eine PN zu schreiben) , ob man den Austausch mit gut sortierten Hobby-Schrauberzeug hinbekommt?
Hatte allerdings beim Probeschrauben schon das Problem die Wischerarme von der Mechanik zu bekommen - aber evtl. war ich da zu zaghaft - falls ich von AT-Zimmermann oder einem anderen versierten „Tesla-Schrauber“ dazu ein paar Schraubertipps bekommen würde, wäre das Klasse. Mache dann gerne eine Fotoanleitung für alle, die das nach mir machen wollen/müssen.

… ach und dann wäre die Frage, ob ich auf den Motor verzichten sollte oder den lieber auch gleich mittauschen, weil dieser evtl. auch mit 200tkm am Ende ist.

Danke für eure Unterstützung!

P.S.:
Meine bisherigen Verbrenner-Schrauberfähigkeiten:
Thermostat gewechselt, AGR gereinigt und getauscht, sowie diverser Elektrikkleinkram (ich hoffe das reicht aus)

Habe Thorsten verständigt, dass er Dich für PN und „unkontrolliertes“ Posten freischaltet.
LGH

Du bist eben freigeschaltet worden.
LGH

Ich versuche es so „kontrolliert“ wie möglich :wink:

Danke, Healey … und Danke Thorsten, dass das so schnell ging!

Also…normalerweise sollte ein versierter Hobbyschrauber das hinbekommen.
Die Wischerarme werden bei der Demontage wohl erstmal rumzicken…hier hilft ein Wischerarmabzieher oder Gewalt :wink:
Der Motor macht normalerweise so gut wie nie Probleme. Es sind immer nur die Lager des Gestänges.
Wenn du einen gebrauchten Motor inkl. Gestänge bekommen hast, tausch gleich beides aus.
Nicht vergessen die Lager des neuen gestänges gleich mit einem kriechfähigen aber dennoch dickflüssigem Schmiermittel vollzusauen. Ich verwende hierfür Ballistol Waffenöl, da das die Metalle und Kunststoffe nicht angreift.
Vor dem Aufsetzen der Wischerarme einmal den Wischer betätigen, sonst kann es passieren, dass die Nullstellung nicht passt und der linke Wischerarm euch die A-säule verkratzt!

Grüße aus Bangkok…bin im Urlaub :wink:

1 Like

Danke schon mal für die Hinweise … und noch schönen Urlaub!

Mit neidvollen Grüßen nach Bangkok aus der verregneten Heimat!

Tut mir leid, dass es mit der Einbauanleitung doch nichts wird - aber nachdem ich wegen meiner Lader eh ins SeC musste, habe ich das Wischergestänges gleich mit wechseln lassen.

Aber Danke für den Tipp, denn die Fehleranalyse war 1A

Ist nun zwar einige Zeit her, aber ist noch irgendwie bekannt, was das gekostet hat?

Wenn es nur um das oben abgebildete Modul geht, dann kannst du mit folgender Ersatzteilnummer das bei jedem SC nachfragen. 6005946-00-G. :wink:

So. Habe das Teil gleich im Zuge des EMMC-Tauschs austauschen lassen.
Falls jemand die Kosten interessiert:Bild

2 Like