Impressum / Datenschutz Forumsregeln
TFF FORUM TFF E.V. SUPERCHARGE-ME
TFF Forum

Scheibenwischer im Wintereinsatz ungenügend (MS2015)

Ich weiss, es gibt schon einen Scheibenwischer-Thread. Der ist aber bereits alt und behandelt m.M. nach nicht meine Problematik.

Mein Model S wurde im Sommer 15 produziert. Die Scheibenwischer sind bei Regen ganz in Ordnung. Allerdings werden die Scheiben damit im Winter nicht sauber.
Das Wischblatt „spritzt“ die Scheibe nach dem durchwischen immer wieder selber voll. Ich muss also noch 15-20x nachwischen. Bis dahin verteilt sich schon wieder der erste Dreck über die Scheibe.
Und, die Scheibe wird nur da einigermassen sauber, wo sich die Wischter kreuzen, also Schnittmenge aus beiden Wischflächen. Den Rest bringt man nur mit sehr sehr viel Wischwassereinsatz einigermassen sauber.

Nun meine Fragen:

  • Bin ich damit der Einzige?
  • Läuft das bei Tesla allenfalls unter Garantie oder Kulanz?
  • Lohnt es sich, das von Tesla ersetzen zu lassen, allenfalls mit anfallenden Kosten
  • Was wäre die beste Alternative um die Wischer durch ein möglichst taugliches und kompatibles Produkt zu ersetzen?

Vielen Dank

Ich habe das Problem nicht…

Hm also ich kann das Problem bei mir nicht so feststellen. Klar, die beifahrerseite wird durch den zurückfahrenden Wischer bei entsprechend heftig auftretendem Regen etwas vollgespritzt, empfinde ich aber nicht als übermäßig stark. Kenne ich so auch von anderen Wagen. Das die Wischer generell nicht sauber wischen, konnte ich so noch nicht bemerken.

Ich kenne das Problem auch. Gerade jetzt mit dem Salz auf der Straße bekommt man die Scheibe nicht wirklich sauber.
Laut SEC gibt es da keine Lösung :frowning:

Wenn ich sprühe und wische bleibt auch ein Bereich übrig, den der linke Wischer nicht sofort sauber bekommt.

ich habe eben bei der Fahrt erst wieder gedacht wie sauber die Scheiben bei dem Wagen immer sind und wie wenig Wassereinsatz ich doch habe. Aber hier am Niederrhein gibt es auch kaum Schneematsch, ich sag immer Mittelmeerklima :wink:

Kenne ich schon länger, haben nämlich alle Autos mehr oder weniger mit zu kämpfen.

Das ganze hängt direkt mit der Geschwindigkeit zusammen. Meist hilft es zu wischen wenn man gerade etwas langsamer fährt. Oder aber man versucht die Wasserpumpe so zu pulsen, das möglichst wenig Wasser auf die Wischarme kommt.

Kleine Anekdote dazu: Hatte vor Jahren eine Fahrt auf der A20 gen Osten kurz nach Sonnenaufgang. Der Wischwasserkonsum entsprach Dank reichlich Salz und Sonne in etwa dem Dieselverbrauch. Und das alles in einem Auto ohne SWR-Anlage.

Genau so ist es: Hauptverbrauchsposten ist bei dem Wetter der Wischwasserkanister, bin ständig am Nachfüllen und trotzdem sehe ich nicht das, was ich möchte. Ist einfach so - nicht teslaspezifisch - kämpfen alle mit. :imp:

also im Winter aufgrund der Streusalz Problematik habe ich festgestellt (insofern möglich) das am besten die Scheiben im Stand beim Wischen sauber werden und man nur wenig Wasser braucht! Wer also eher weniger Langstrecke Autobahn fährt ist zu empfehlen dies beim warten an der Ampel zu tun :wink:

Evtl auch mal nen paar Mark mehr in das reinigungszeug investieren.

Ich hab mir mal welches von Matthies geholt und meine fest zu stellen, dass dieses deutlich besser reinigt :smiley:

Kann aber auch Einbildung sein :laughing:

Mein Model S (Produziert Okt. 2016) hat auch noch diese Wischdüsen die (pro Düse) zwei dünne Wasserstrahle produziert - ich bin schon in einem VW Polo von 2009 gefahren, der hatte die Wischdüsen, die breit gefächert Wasser sprühen (habe leider keine Foto) - das ist 100x besser!
… vielleicht kann man das nachrüsten?
Gruß,
Marcus

Das Problem hatten wir aber schon öfters: ja, leider schaffen es die 4 Strahlen nicht, die Scheibe richtig sauber zu machen, außer man spritzt kontinuierlich 10 Sekunden (bei mir ist es die Mitte unten, welche nicht richtig sauber wird) und ja, man kann nachrüsten, aber die Fächerdüsen sind nicht beheizt.

Das Problem hatten wir aber schon öfters: ja, leider schaffen es die 4 Strahlen nicht, die Scheibe richtig sauber zu machen, außer man spritzt kontinuierlich 10 Sekunden (bei mir ist es die Mitte unten, welche nicht richtig sauber wird) und ja, man kann nachrüsten, aber die Fächerdüsen sind nicht beheizt.

Bei mir klappt besser als bei jedem vorherigen Fahrzeug

Viele Fahrzeuge haben wohl das Problem die Scheibe nicht sauber zu kriegen, so auch das Model S.
Beim X finde ich es einiges besser, aber noch nicht optimal. Vielleicht kann man es beim S umbauen?

Hallo Marcus,
ja, das kann im SeC getauscht/nachgerüstet werden. Bei mir war es so eine Mischung aus Mangelbeseitigung und Kulanz.

Ich habe auf cw 1:100 gewechselt. Damit wird die Scheibe tatsächlich viel schneller sauber. Nun nach 40 Tkm gab’s neue Wischer. Das ist natürlich immer gut.

Hilft das denn? / Machen die anderen Düsen einen grossen Unterschied?

Schwer zu sagen, ich bin mit den Fächerdüsen zufrieden, hatte aber nIch nie den Vergleich mit den Düsen aus dem Winterpaket.

Gruß Mathie

Die Wischerblätter sind von Bosch. Viel bessere wirst du nicht bekommen.
Ich verwende grundsätzlich hochwertigen Wischwasserzusatz (fertig gemischt). Seitdem habe ich in allen Fahrzeugen Ruhe.

Meine Wischerblätter haben jett 65000 km durch und sind noch wie neu.