Impressum / Datenschutz Forumsregeln
TFF FORUM TFF E.V. SUPERCHARGE-ME
TFF Forum

ScanMyTesla keine Verbindung

Hallo,

Da dies mein erster Beitrag hier ist, erstmal eine kurze Vorstellung, ich bin Marko, lebe in der Schweiz und seit 2 Monaten stolzer Besitzer eines Model 3 LongRange AWD :slight_smile:

Ich habe mir das Bundle von EMDS für Scan My Tesla besorgt und kämpfe nun schon schon seit einiger Zeit damit. Ich habe das Problem, das die Bluetooth Verbindung der App zum Dongle nicht klappt. Der Dongle sollte korrekt gepaired sein, die PIN ist abgefragt worden. Am Dongle leuchtet eine LED rot, eine andere blinkt grün. Wenn ich nun mit meinem Handy (Samsung S8+) Scan My Tesla starte, bekomme ich nur eine Fehlermeldung (read failed, Socket might be closed or timeout). Ich habe mir jetzt noch ein Tablet besorgt (Samsung Galaxy Tab A), aber das gleiche Problem. Fehlermeldung „BT socket closed“ nach etwa 30 sek. Ich weiss nicht mehr weiter. Habe hier auch mit der Suche nichts gefunden was mir wirklich weiterhilft. Vielleicht hat ja jemand eine Idee woran es liegen könnte.

Gruss,
Marko

Diese Probleme hatte ich mit meinem Model S auch. Mit einem „OBDLink MX“-Adapter (teuer) ist die Verbindung zu 95% herstellbar. In 5% der Fälle muss der Reset-Knopf gedrückt werden. Das Bluetooth reicht sogar vom Fenster des 1.OG zum Auto. In der ScanMyTesla BT-Einstellung muss der Adapter und nicht der Tesla gewählt werden.

Hmm ich glaube der billige Dongle wo dabei ist hat gar keinen knopf den ich drücken könnte. In der App hab ich zuerst das Auto, dann den Dongle (heisst OBDII) ausgewählt. Müsste eigentlich passen.

Könnte es evtl. daran liegen, daß ein weiteres Smartphone mit aktivem Bluetooth in Reichweite ist? Ist bei mir die Ursache. Das IPhone-Bluetooth hat offenbar Prio und ich muss BT am IPhone regelmäßig kurz deaktivieren, um die Fehlermeldung zu vermeiden und das OBDII mit dem Samsung S7 zu pairen.

HI,
mal meine Erfahrung zur Info.
Ich habe mir den Bundle vor ca 3 Wochen Bestellt.
Mit meinem Huawai P9 lite war keine Bluetooth Verbindung möglich.
Habe dann das Samsung S8 meiner Frau ausprobiert und es hat sofort funktioniert.
Ich habe mir dann ein S10 besorgt (wollte ich sowieso) und es funktioniert 100%
Jetzt geht auch der Handyschlüssel perfekt was vorher auch eher bescheiden war.

Hallo Marco,

konntest du dein Problem lösen?

Ich habe ebenfalls das Bundle gekauft, funktioniert auch - aber immer nur einmal…
Nachdem die App ScanMyTesla verlassen wird, hört das blinken am Dongle auf, somit sollten keine Daten mehr übertragen werden. Wir die App wieder aufgerufen, so kann diese den Dongle nicht mehr ansprechen. Erst nach Rausziehen und wieder Reinstecken des Dongle ist ein Verbindungsaufbau wieder möglich.
Ich habe ein Samsung S7 und habe es auch noch mit einem Samsung Tablet A6 versuchen - gleiche Ergebnisse.
Mein iPAD kann sich gar nicht mit dem Dongle verbinden - andere Android Geräte habe ich leider nicht, sodass ich nicht sagen kann, ob es ein Samsung spezifisches Problem ist.

Viele Grüße

Ralf

Exakt selbes Problem habe ich auch mit meinem erst kürzlich gekauften Bundle.

Mittlerweile klappt aber die Verbindung besser, manchmal mehreremale hintereinander. Geändert habe ich aber nichts.

@rawi
Bei mir genau das selbe Problem.
Beim ersten starten der App funktioniert alles problemlos ohne irgendwelche hänger, aber sobald man die App schließt und wieder öffnet bekommt man keine Verbindung mehr.
Sehr ärgerlich!

Hi, auch ich habe das Problem. S10, und Bundle (also empfohleneer Dongle). S10 verbindet. Aus dem Auto raus wieder rein.(Handy muss ja mit) Verbindung weg und kommt auch nicht wieder. Meldung ist,das keine Verbindung zum Dongle aufgebaut werden kann. Irgendwie sehr unbefriedigend. gruß uwe

Ich habe mir vor ca 3 Monaten auch das Bundle angeschafft und hatte die gleichen Probleme.

Inzwischen war ich bei Ann-Katrin (teslachaot - https://gs-design.eu/) in Waldmünchen um den Chip tauschen zu lassen. Sie hat mir den Tipp gegeben, dass ich mir den „OBDLink MX“-Adapter anschaffen soll, weil der mitgelieferten Dongle „Schrott“ sei.
Seit ich den „OBDLink MX“-Adapter installiert habe, gibt es kaum noch Probleme.

Ich habe gerade mein Kabel eingebaut. Nach einstecken lief direkt irgendwas im Frunk an. Auto konnte ich nicht starten. Als ich den Adapter raus gezogen habe war es wieder ruhig und das Auto startete. Hatte das schon mal wer, Evtl falsches Kabel? Ich habe ein Model 3 refresh.

Edith ruft: Hast Du das Fahrzeug vor dem Anschliessen heruntergefahren?

Ja habe gewartet bis die Fußraum Beleuchtung aus war. Hat etwa 20min gedauert.