Impressum / Datenschutz Forumsregeln
TFF FORUM TFF E.V. SUPERCHARGE-ME
TFF Forum

Sammlung von Links zu Internetseiten mit Ladestationen

Hallo Peter,

vielen Dank für den Beitrag - wenn ich richtig gesehen habe, schließt plugfinder derzeit alle Android Nutzer - damit leider auch mich (noch) aus.

Ich persönlich bin der Meinung wir brauchen keine 5…25 verschiedenen Portale, die Weiterentwicklung von Lemnet.org reicht völlig aus.

Elektrische Grüße

Udo

Hallo Udo,

ich nutze auch ein Android-System und kenne Deine Bedenken. Deshalb nutze ich die Android-LEMnet App, die zweifellos gut ist, aber etwas in die „Jahre gekommen“ ist.

Zwar basieren die PlugFinder-Daten auf LEMnet, aber sämtliche Tankpunkte sind neuerlich recherchiert und ggf. korrigiert worden. Es gibt dort keine Eintragungen „Errichtung RWE Säule zum 1.04.2011 geplant“ oder Vergleichbares.

Zur Zeit wird eine LADEFOXX-Version der PlugFinder-App programmiert. Diese App wird kostenlos sein und das Navigieren zum Tankpunkt via Smartphone ermöglichen. Sollte der Nutzer die Datenbasis auf andere Tankanbieter erweitern wollen, so kann er das kostenpflichtig tun. Die graphische Oberfläche und Bedienung bleibt aber zur abgespeckten Gratisversion identisch.

Im ersten Schritt wird diese App nur für das i-Phone verfügbar sein; eine Android-Variante folgt später.

Beste Grüße aus Gütersloh
Peter

Aus meiner Sicht macht es einfach wenig SInn, die x-te Ladesäulen App zu programmieren, besser die vorhandene am weitesten verbreitete Plattform modernisieren.
Das wichtigste Feature was m.E. mit reingehört sind Hotel/Unterkunft Standorte oder auch Cafe bzw. Restaurant.

Ich fahre viel lange Strecke und die meiste Zeit für die Planung braucht man um LAdesäule und Bett in möglichst kurzer Entfernung zu finden.

Eine App die nur einen Anbieter wie z.b. Ladefoxx gratis und alle zusätzlichen Stromstellen gegen Gebühr bietet, wird m.E. nur Akzeptanz haben, wenn deutlicher Mehrwert ! über das reine Ladestellen finden hinaus geboten wird.

Die erfahrenen Anwender oder sehr aktiven Fahrer nutzen alle vorrangig Lemnet, bzw. fahren direkt die Drehstromnkisten an - da weiß man was man hat.

VG

Udo

M.E. gehört das als Layer bzw. als POI-Sammlung in ein Navi (oder Navi-Software).
Die Daten liegen ja bereits für die meisten Systeme dank Ralf Z. vor:
ralfzimmermann.de/lemnet/

FG MichaEL

ÖSTERREICH: elektrotankstellen.net/ (über 3200 „tankstellen“, zumeist privat und gratis, aber BITTE IMMER vorher anrufen, nur 80% aktuell)

lG Fritz

Italien : enelmobility.it/

Dänemark : ladestandere.dk/
testenelbil.clever.dk/praktisk-i … destander/
tipcharge.dk/default/charger/index

Spanien: alargador.org/inicio.htm

USA und Europa :
recargo.com/homepage

Deutschland Zusammenschluss einiger regionaler Energieversorger :

ladenetz.de/index.php?id=standorte

Viele Grüsse Günter - EVplus

Ich kenne noch die Seite Lemnet.org lemnet.org/

Ich überlege derzeit mit dem Roadster nach Spanien zu fahren.

Hat jemand von Euch eine Ladehaltliste von Frankreich?

Oder spricht einer von euch französisch und kann mal fuer unser Forum googlen?

Aus Spanien gibt es super Web-Infos unter: Volttour.net. Am Besten über die spanisch/katalanische Sprachversion reingehen und mit einem Übersetzer arbeiten (z.B. Google Chrome-Browser). Da gibt es eine gute Map für spanische Ladestationen und ein Forum. Mit dem Google-Übersetzer kann man recht gut die Infos lesen.

Slovenien:

elektro-crpalke.si

Ljubljana:
elektro-ljubljana.si/en/1/Re … tions.aspx

Stadtwerke Münster:
stadtwerke-muenster.de/priv … ellen.html
Strom + Parken = Kostenlos
2 Anschlüsse für Autos (400 Volt / 32 Ampere und 230 Volt / 16 Ampere) sowie 2 Schuko-Steckdosen.
Ladekarte nur per schriftlichem Vertrag erhältlich.

Auszug aus den Bedingungen: Nach Erfassung der notwendigen Daten wird dem Fahrzeughalter die Tankkarte für eine unbestimmte Zeit der Benutzung ausgegeben. Die Stadtwerke Münster GmbH behält sich das Recht vor, die Ausgabe der Tankkarte auf einen bestimmten Personenkreis zu beschränken oder ohne Angabe von Gründen gänzlich zu verweigern.

So was sollte man eigentlich nicht unterstützen, wer will schon 900 Karten von über 900 Stadtwerken in Deutschland sammeln?
Und man stelle sich mal vor: Alle Urlauber auf der Durchreise müssen an jedem Tankstellenbetreiber erst mal eine Erlaubnis per Formular einholen… und das am Wochenende.

p.s. Warum bitte gehört die Fahrgestellnummer zu den „notwendigen Daten“, damit man laden darf?

Angeblich arbeiten zumindestens die Stadtwerke in Deutschland zusammen und eine Karte sollte auch bei anderen Stadtwerken funktionieren. Ausprobieren konnte ich das allerdings noch nicht so wirklich. Meine EON Karte funktioniert zumindestens bei den Stadtwerken München und auch bei einigen von der Gemeinde betriebenen Ladestationen.
IMHO ist das Laden an öffentlichen Ladestationen ein einziges Tal der Tränen. Ist zwar meistens kostenlos, aber dafür hat jeder seine eigene Karte, Zugangschip … geschweige denn, dass die Hälfte aller Ladestationen nicht richtig funktionieren. Mir scheint, dass da hauptsächlich EU Fördergelder abgegriffen worden sind …

wie schon jemand gesagt hat: die DSK ist schon fast zu einfach um Spaß zu machen.

Nur für Kunden der Stadtwerke Münster, kann man echt vergessen. Dabei stehen die Säulen gut verteilt in der Stadt, kein Mensch nutzt die Dinger (außer mir mit einer vom Bekannten organisierten RFID-Karte) => echter Schwachsinn

Mir ist derzeit nur : fr.chargemap.com/ bekannt.

Kennt sonst noch jemand ein Verzeichnis für Frankreich ?

Viele Grüsse EVplus

Obwohl Deine Anfrage schon etwas älter ist, möchte ich Dich auf die Plugfinder-Datenbank hinweisen.

Unter www.plugfinder.de findest Du allein in Deutschland knapp 8.000 Ladepunkte, die bebildert und detailliert beschrieben sind.

Die jeweiligen App-Versionen (Apple iOS, Android, Windows) ermöglichen eine Filterung z.B. nach Steckertypen - sehr hilfreich bei der Streckenplanung.

Beste Grüße
Peter

Plugfinder hat aber nur sehr rudimentäre Infos, vieles ist aus anderen Datenbanken zusammenge-sagen wir mal-sammelt und daher oft veraltet.

So zumindest meine Erfahrungen bei allfälligen Vergleichen auf der Suche nach Ladestationen (ich durchsuche immer mehrere Verzeichnisse).

Und wieso kostet die App (unter Android) Geld?

Frank

Ich habe mich auch schon gefragt, warum das Model S Geld kostet. :astonished:

@ UTs:

Na komm - es gibt einige andere Apps die ohne Werbung und ohne bezahlen für die App die gleichen (oder bessere) Daten liefern - da muss die Frage erlaubt sein.

Frank

Hallo zusammen,
Der Thread existiert ja nun seit 2012 und der letzte Eintrag stammt von vor einem Jahr. Gerne möchte ich diese Diskussion wiederbeleben, da bei mir das EV-Zeitalter nächste Woche beginnt und mit 45Tkm pro Jahr rechne.

Gibt es in der Zwischenzeit aus eurer Sicht interessante neue / aktualisierte Apps oder Portale, auf denen weiterführende Informationen rund um die Ladestationen zu finden sind? Was nutzt ihr unterwegs?
VG Oliver