Impressum / Datenschutz Forumsregeln
TFF FORUM TFF E.V. SUPERCHARGE-ME
TFF Forum

S90D upgrade auf P ?

Hallo liebe Tesla Gemeinde

ich habe gerade angefangen mich für das Model S zu interessieren, und spiele mit
dem Gedanken meinen A6 durch einen S90D zu ersetzen. Ist es möglich einen gebrauchten
S90D auf P upzugraden ? Und wenn JA, was würde so etwas kosten ?

Grüsse
Chris

Der P hat hinten einen grösseren Motor, somit ist ein Upgrade lediglich mit einem sehr hohen Aufwand, sprich hinterer Motor raus und grösserer Motor rein, und die dazu entsprechenden Anpassungen, zu realisieren.
Glaube kaum, dass sich das rechnet. Dann schon von Anfang an einen P besorgen.
Und da die ServiceCenter von Tesla eh schon am Limit sind, glaube ich auch nicht, dass sie solche Umbauten machen.

In eigener Sache:
P zu fahren, ist definitiv ein geiles Gefühl. Ich freue mich immer über die seltenen Gelegenheiten, wenn meiner im SeC ist. Doch ganz ehrlich… die Preis/Leistung ist für diese kurzen Momente, wo man die Power wirklich mal aus dem Fahrzeug rauskitzeln kann, doch enorm hoch gegenüber dem normalen D Modell. Zumal der grössere Motor auch noch mehr Strom verbraucht, weshalb die Reichweite ebenfalls darunter leidet.

Hallo @Mansaylon,

Vielen Dank für die schnelle und kompetente Antwort !
Es juckt halt schon :wink:

Grüsse
Chris

Hallo Femo,

Möglich ist vieles, wie z.B auch Jason Hughes bewiesen hat. Er hat eine eigene Webseite, wo er zeigt was alles mit den Teslas möglich ist, und noch mehr. Er hatte damals auch in der Software des Autos die Vorbereitung für den 100er Akku, ( ich glaube so ca 2 bis 3 Monate ) gefunden, bevor Tesla offiziell den 100er Akku vorstellte.

Hier seine Seite:
twitter.com/wk057?lang=de

Hier noch ein Thread aus dem Forum, von einem US Umbau:

Man muß auch noch im Hinterkopf behalten, das Tesla das Fahrzeug dann auch nicht mehr unterstüzt. ( Keine Updates usw.)

Gruß

Kurt

Zu den Neuwagenpreisen:
Ich weiß nicht wie es beim P90D war.
Beim P85D war der Aufpreis für das P ca TEU10.
Die bereue ich keine Sekunde.
Bei den 100ern ist der Aufpreis auf TEU40 hochgeschnellt.

Wenn man Ludicrous über 5 Jahre 2-3 x pro Woche nutzt, kostet jede einzelne Beschleunigung € 50,-.

Das war für mich (leider) endgültig bar jeder Vernunft. :slight_smile:
Mein nächster hat kein P mehr.

Dazu muß man auch davon ausgehen, das die Antriebswellen doch erheblich mehr leiden unter den 960 Nm vom Pfleck weg.

Genau das meinte ich… Und je länger man das Fahrzeug hat, um so weniger nutzt man diese volle Beschleunigung.

:laughing: Sprich bitte nur für dich selbst. :sunglasses: :smiling_imp:

Ich habe “nur” einen S90D. Mehr Leistung brauche ich wirklich nicht.

Am Anfang bin ich agressiver gefahren, mittlerweile hat sich das wirklich erledigt. Beim Autobahneinfahrt einem drängelnden Verbrenner zu zeigen, was Leistung ist, dafür braucht man keinen P.

Das mache ich allerdings immer noch gern :wink:

Gut … ich spreche nur über mich selbst und jeden den ich mit einem Tesla kenne.
Das Kind im Manne wird bei den einen etwas früher, bei wenigen Anderen etwas später erwachsen.
Und wie ich in meiner 1. Antwort bereits geschrieben hatte… P fahren ist ein geiles Gefühl. Aber ob es sich preislich wirklich für die paar Adrenalinkicks lohnt, muss jeder selber wissen.

Also ich das letzte Mal einen P vom ServiceCenter bekommen hatte, konnte ich den Kick nur 2 x wirklich nutzen… der Verkehr war einfach zu hoch und erlaubte es aus Sicherheitsgründen keine unnötigen Katapultstarts. :sunglasses:

Macht schon Spaß, aber eben nur manchmal überhaupt möglich…

Ich bin 9 Jahre alt geworden und seit dem nur noch gewachsen. :wink:

Ich habe den P eigentlich nur genommen, um auch jenseits der 150 noch halbwegs vom Fleck zu kommen. Ob man jetzt 3s oder 4s von 0-100km/h braucht ist in der Tat relativ egal.

Ich habe ja auch „nur“ den 90D und fahre inzwischen fast nur mir dem lässig Modus rum. Umso mehr Spaß macht es dann mal wieder umzuschalten :slight_smile:

Ich habe mir von Anfang an den P ausgesucht, weil ich sonst in den non-P-Modellen immer das Gefühl hätte : da ist noch mehr drin ! (und ich hab´s nicht) Da habe ich lieber gleich einen P-CPO genommen, da ist der preisliche Unterschied zw. P und non-P nicht mehr so groß…

Ja so jung war ich auch mal. :laughing:
Zu dumm, dass es nach kurzer Zeit dann doch immer was besseres gibt. Ein P100D ist einem P85D definitiv überlegen… also wenn man im P85D sitzt hat man aktuell also das Gefühl, ‚da ist doch noch mehr drin!‘
Und was der Preisunterschied beim 100er Modell zwischen P und non-P ausmacht, kann jeder selber im Konfigurator nachschauen.

Also bei mir hatte jedes neue Auto mehr Leistung, als das vorherige. Sehe anders auch keinen Grund, das Auto zu ersetzen. Ein Auto soll doch primär fahren?! Wäre ja wie, wenn ich ein Rad abmontiere und sage, geht mit dreien auch noch irgendwie…

Und die Freude an geringerem Preis ist schnell vergessen, wenn Du jeden Tag in ein Auto einsteigst, welches nicht das ist, was es eigentlich mal sein sollte.
Willst Du sparen? Dann kauf keinen Tesla :wink:
Ein Hyundai Ioniq ist auf Langstrecke fast genauso schnell, und paar mal mehr laden sollten einem der gedrittelte bis geviertelte Preis doch Wert sein. Sind immerhin bei gemutmaßten 60.000€ Ersparnis und 100 Schnellladevorgängen mehr noch 600€ pro Ladung… dagegen sind die 50€ pro Beschleunigung doch ein Schnapper.
(Mhm, wer jetzt wohl alles denkt, so kann man nicht rechnen :wink: )

Genau, kann man nicht, also kaufen!

Oh… es gibt Leute, die möchten sich aus einem Herzenswunsch heraus einen Tesla kaufen, auch wenn man nicht zu den Privilegieren gehört, welche mal so 100’000 Euro aus der Kaffeekasse entwenden können.
Fakt ist, dass nicht wirklich Jeder ein solches Auto leisten kann. Ich mag es jedem gönnen, wenn man sich das Top-Modell reinziehen kann. Aber nur weil man sich eben den Luxus eines P nicht leisten kann, hat das noch lange nichts mit Sparen zu tun.
Schlussendlich hat sicher auch Jener viel Freude, wenn er sich ‚NUR‘ ein 75er leisten mag.

Mein Post war nicht anfeindend gemeint!

Aber wer überlegt, ob P oder nicht, bei dem steht die finanzielle Frage glaube ich nicht mehr ganz vorne. Und nur für genau den Fall hier beim Threadstarter war es gemeint :wink:

Kauf dir einen gebrauchten P, dort ist der Preisunterschied gering. Ich geniesse die Beschleunigung jeden Tag und meine Beifahrer leiden jeden Tag :mrgreen:

Hey Hey,

was geht denn hier ab… :smiley:
Immer mit der Ruhe…mir ging es nur darum, ob das ‚P‘ Hardwareunterschiede hat, oder ob es ‚nur‘ Software ist, und nachträglich nachgerüstet werden kann. Also alles beantwortet und alles gut…ich werde versuchen einen P90D zu bekommen, und wenn ich keinen finde wird es halt ein 90D…

Danke allen für die angeregte Diskussion und die guten Input’s

Grüsse
Chris