Impressum / Datenschutz Regeln Cookies
TFF FORUM TFF E.V. SUPERCHARGE-ME
TFF Forum

S90D alt oder S90D FL

Also bei mir mit 150t km alles fit, was Querlenkerbuchsen und Fahrwerk angeht, werde mich aber trotzdem irgendwann zu Zimmermann aufmachen…
Was Kröger betrifft, vertritt er irgendwo einmal die Meinung, dass die frühen Pre-Fl Modelle aus 2014/15 solider gebaut wären als die Neuen, fand ich interessant als Statement, egal wieviel davon wahr ist. Von der Bauqualität bin ich mit meinem P85 aus 2014 sehr zufrieden, die Dämmung ist schlecht, aber das vergisst man irgendwann…

1 „Gefällt mir“

Die 2014er sollen angeblich recht solide sein wobei das immer eine Momentaufnahme ist. Die Grundprobleme bzgl. Fahrwerk und ATWs haben sie alle. Das ist konstruktionsbedingt und kommt beim einen früher beim anderen später. Das hängt wie immer vom Fahrprofil und dem Zustand der Straßen ab. Die neueren Teile ATWs oder Fahrwerksteile mit PU Buchsen sind sehr wahrscheinlich deutlich robuster. Aber wir sprechen hier immer über Fahrzeuge mit einigen km auf dem Buckel und dafür machen sich die alle nicht so schlecht. Klar hätte Tesla gleich PU Buchsen verbauen können aber die PU Buchsen gehen auch deutlich zu Lasten des Komforts (!). Das ist eben ein Zubehör aus dem Rennsport und es macht das Fahrwerk deutlich straffer (was beim MS eh schon straff ist) aber auch robuster. Bei den ATWs muss man sich selber auch hinterfragen wie oft man den Tesla Kickstart machen will…der kostet…und ich mache ihn nach dem Tausch nicht mehr sondern fahre erst an und dann drücke ich durch.

Dennoch kann man nicht zum dem älteren Modell raten außer es ist deutlich günstiger was hier nicht wirklich der Fall ist.

1 „Gefällt mir“

falsch.

hatte selbst einen s90d pre fl - damals neu bestellt. kostete 103.000.

falsch.

ist bei den beiden hier vorgeschlagenen identisch. das hat mit FL nichts zu tun.

auch falsch. mein s90d hat jetzt 70.000 runter - da klappert nix.

genau so isses…

Schön dass es bei deinem so ist, darauf bei einem Gebraucht-kauf zu achten ist sicher nicht falsch.

hi matthias,
jup, 50 k€ für pre FL ist schon heftig. würde da noch mal 3.000 runter handeln.
dann im SC das auto checken lassen. denke die euros sind gut angelegtes geld.
dann kannst du die bitten, ob die dir liste der ausstattung ausdrucken. findest du darauf den eintrag SC01, so ist das free suc ans fahrzeug gebunden.
dann die ganzen videos von ive kröger angucken. die meisten fehler (bis auf fahrwerk) kannst du selbst finden!
nimm jemand mit, der seriös wirkt. und dann die fehler sachlich auflisten. und dann vom kaufpreis abziehen.

die frage ist halt, obs unbedingt free suc sein muss. bei tesla gibts immer wieder s90d fl mit unter 100tk um die 50k€. nur dann halt ohne free suc.

generell ist das s90d ein tolles auto. das fl kommt 5 km weiter, da etwas aerodynamischer. die restliche technik ist exakt gleich!

ganz sicher nicht!

nur bitte nichts verallgemeinern, was nicht so ist. dass die fahrzeuge probleme, mit dem fahrwerk haben, ist bekannt. nur das sind halt nicht alle, sondern 10-30%. was in summe halt viel zu viele sind. keine frage.

Das haben ALLE da die Querlenkerbuchsen einfach unterdimensioniert sind. Ebenso die Lager der Antriebswellen. Nicht umsonst gibt es nun die Rev. D bei beiden Teilen.
Die Frage ist nur wann es auftritt. Kommen tut es.
Also ja das haben alle und wenn das nicht gemacht wurde würde ich keinen ab 100tkm ohne Garantie oder Tausch nehmen. Die Antriebswellen kosten 2.240 Euro, die Querlenker zwischen 700 - 1.000 Euro. Also alles nicht so schön, wenn es später kommt und viele Gebrauchtwagengarantien decken das nicht ab.
Ebenso die LED Scheinwerfer vom FL. Auch da sind faktisch alle der Rev A betroffen da konstruktionsbedingt. Auch hier nur eine Frage der Zeit…3.200 Euro. Die Rückfahrkamera ist auch sehr anfällig für Korrosion. Auch das wird kommen. Die Frage ist nur wann. Je mehr Salz die Rev. A abbekommt desto schneller. Kosten 800 Euro. Bei den Türgriffen ebenso…Rev. D faktisch ohne Probleme Rev A wird kommen…Kosten 700 Euro.

Der 90FL hat häufig schon eine andere Rev. und schon optimierte Querlenker. Die halten etwas länger aber sind auch nach 120-150 tkm dann durch. Zudem ist er leichter und Aerodynamisch optimiert. Das modernere Fahrzeug eben und deshalb preislich höher.

Die Rev. D sind alle bei den oben genannten Teilen recht neu und machen bisher einen guten Eindruck…

1 „Gefällt mir“

Die frühen 90er Akkus haben oft Degradationsprobleme, die späteren halten.

Habe ein VFL, 100000 Km, 75 kWh nutzbar. Denke völlig normal und gut.

2 „Gefällt mir“

Das ist wirklich gut, welche Akkuversion ? da hats ja 3 oder so gegeben.

Kannst du mal die Nummern hier reinschreiben? Wäre interessant. Oder gibt es da unterschiedliche Revisionen also A - C?

Ich habe die drin: 1056776-00-E

1 „Gefällt mir“

T16G0050727
Das wäre dann T= Tesla 16= Bj 16 G=Juli
Produkt habe ich:
1088790-00-A = 90kWh v4 RWD/AWD Model S & X BJ2016/4 2016/10
passt! bei mir…

Die alten sind:
1104028-01-C = 90kWh v? BJ 2015 mit (SerNr. R1) und bestätigtem Austausch
1063792-00-A = 90kWh v? AWD/RWD
1091269-00-A = 90kWh v4 RWD/AWD Model S & X BJ2016/4

D.h. es gab in der Tat 3 Versionen vor der „normalen“…

Damit stimmt die Aussage nicht, dass „alle“ 90er technisch Baugleich sind…

1 „Gefällt mir“

Guten Morgen, mache ich gerne mal nächste Woche ab Freitag. Wagen steht bei Jürs in Lübeck zur Aufbereitung.

1063792-00-A ist mein Akku