Impressum / Datenschutz Forumsregeln
TFF FORUM TFF E.V. SUPERCHARGE-ME
TFF Forum

S85 CPO gekauft

Hallo Forum,

habe mir diese Woche ein S85 CPO bei Tesla in Holland bestellt. In 1-2 Wochen soll ich das Fhz abholen können.
2014er S85 schwarz/schwarz, 120tkm, TechPaket, sonst nicht viel, aber AP1 Hardware

Wie kam es dazu ?
Fahre seit 30 Jahren Auto , 2/3 meiner Fahrzeuge waren V8, ich Umweltsau. Aber so muß ein Auto fahren, keine Kompromisse. Leistung ohne Schaltknüppel, leise und viel. Keine 2l mit Turbogedöns. Seit 20 Jahren Audi.
Seit 3 Jahren habe ich einen Smart ED. Eigentlich als Zweitwagen gedacht. Seit 3 Jahren steht der Audi V8 nur noch rum, der kleine E Smart ist besser. Der Audi ist grad auf mobile, wird verkauft, der letzte V8 bei Audi und meiner, geht weg.
75tkm bin ich mit dem Smart gefahren, einmal E, immer E, grinse jeden Tag.
Mitte der 90er Jahre kam der Hotzenblitz auf den Markt, erinnert sich noch jemand daran ? Damals wurde ich allein für den Gedanken so ein Auto zu fahren als „dummer Öko Spinner“ laut angeschrien. Jahrzehnte später ist es nun endlich möglich.
Nachdem ich den Smart nun ungeplant 3 Jahre als Erstwagen nutze, vorwiegend Landstrasse und auch AB, der Smart hat einen 22kw Lader, macht ihn wirklich tauglich, soll der Audi ersetzt werden.

Tesla ? Das ist das einzige Fahrzeug ohne Kompromisse. Reichweite, richtiges Auto, fährt so wie andere es gerne wollten, eigenes garantiertes Ladenetz. Hat niemand sonst. Der Hyundai Ionic wäre sonst eine gute Alternative, nicht so groß, gutes Auto. Aber, halbe Reichweite, DC Ladenetz für Langstrecke eine Baustelle.

Bisher wollte mein Geldbeutel keinen Tesla. Leasingraten für die Firma nicht interessant, Kaufpreis gebraucht bisher überteuert. Den letzten Audi habe ich als 2.5 Jahre altes Fhz mit 80% unter Listenpreis gebraucht gekauft. Also unter 20k€ für ein Auto mit Abstandsrader, Sthz und allem PiPaPo. Der hatte schon 2005 mehr Ausstattung als ein neuer Tesla. Da wird man verwöhnt.
In 8 Jahren habe ich aber >25t€ in Benzin vertankt. Seit 4 Jahren habe ich eine PV Anlage auf dem Dach und eine Wärmepumpe als Heizung/Klima im Haus. Es soll nichts mehr verbrannt werden. Zu Hause tanken ? Ja, wo denn sonst !

Im Februar 2018 wollte ich mir einen Tesla mieten. Hier in Hannover, bei StarCar, war das möglich, allerdings müsste das Fhz zum Tüv und in die Werkstatt. Das dauert, da das Auto nach Hamburg muss. Dann, im April war es dann soweit, gemietet, und los. Kam aber nicht weit, denn das Ladegerät war defekt. Auto zurück. Schlechter Start mit Tesla, eine Bastelbude. Im Mai habe ich meinen E Smart zu Mercedes in die Wartung gebracht, der Stempel für die Garantie. Es gab einen neuen Smart als Werkstattersatzwagen. Ein Smart ist gut, aber es war ein Verbrenner. Ich bin keine 500m weit gekommen, das Ding war so laut und rappelig, da kam ich bei der Autovermietung StarCar vorbei. Sofort angehalten und gefragt ob das Model S wieder da sei. Es war ein Montag. „Jaaaaaaa, ist seit Freitag wieder da“ Kann ich ihn mieten ? „Ja“ 3 Tage sofort !
Habe den Smart nach 10min zu MB zurück gebracht (die haben sehr erstaunt geschaut), den Tesla genommen und 3 Tage gefahren. Nach 3 Tagen die Miete um einen ganzen Monat verlängert. Mehr km gefahren als die Miete hergab. Ich dachte nach einem Monat bin ich durch und kann das Thema neues Auto/Tesla abhaken.

Das S ist ein richtiges Auto, steckt alles andere in die Tasche. Obwohl die Verarbeitung so extrem schlecht und grottig ist, selbst unter US Niveau, nichts passt, alles krumm. Aber Motor und Batterie sind vernünftig. Das UI auf dem Display wurde wohl in 10min mit einer freien Linux Distro zusammen geklickt, egal ! Es fährt und macht was es soll, da sind nur Kleinigkeiten, keine groben Mängel. Hatte die Tage einen neuen Jaguar XE als Mietwagen, der hatte so viele Probleme, das gab es alles nicht im Tesla.

Also:
Seit 2 Jahren dachte ich daran einen Tesla zu kaufen. Tesla ist aber eine Diktatur, es gibt keinen Gebrauchtmarkt und keine freien Händler, man kann und darf selber nicht/oder nicht alle Ersatzteile kaufen. Tesla verkauft mir, auf Nachfrage, nicht alle Teile. Das hat mich lange abgehalten, normalerweise mache ich die Wartung selber.

Auf mobile.de sind im unterem Preissegment nur Fhzge mit 300tkm ohne Garantie, alles Mietwagen, oder schlimmer. Ein AP sollte es sein, denn das Abstandsrader fahre ich seit 8 Jahren, das muss es sein.

Bin also (endlich) auf die Idee gekommen alle Euroländer bei Tesla zu durchsuchen und habe ein S mit AP Hardware in NL gefunden. Meine Güte, in NL sind die Preise für CPOs deutlich besser. Euroland macht es möglich ohne Zoll und Probleme ein Auto zu kaufen und zu Hause zuzulassen.
Das S hat zwar AP Hardware als 2014er, war aber nicht freigeschaltet. Der Preis war attraktiv, alle anderen mit AP kosten 10.000€ mehr und noch mehr. Bei Tesla in D angerufen, man ruft zurück. Tesla NL hat mich kurz später zurückgerufen. Ich fragte ob man den AP freischalten könne. Kostet irgendwas um die 3000€ dachte ich, war es aber noch wert. „Yes, the AP will be enabled“ Wie ? Was kostet das ? „We will include that with the purchase, no extra cost, of course“
Wurde mir sofort als mail bestätigt. So verkauft man ein Auto, schnell und unkompliziert, unverhandelt, weil alles passt.

Ich habe ein Auto innerhalb von 60 Sekunden online gekauft, blind, ohne das Auto je gesehen zu haben. Während des Telefonates mit Tesla NL habe ich online die 4k€ Kaution gestellt.
Deutsche Automobilindustrie: Zieht euch nicht nur warm an, geht gleich zum Hartz4 Schalter im Amt. Was bewegt jemanden über 50t€ blind für eine völlig fremde und wackelige Marke auszugeben ? Unverhandelt. Das habt ihr nie geschafft.

Wie das S fährt weiss ich nach einem Monat Mietwagen. So, jetzt noch ein paar mal schlafen und ich hole das Auto in NL ab, 400km, ein Witz mit dem Ladenetz und der Reichweite. Freue mich sogar auf die Fahrt.
Noch ist es nicht mein Auto, ich hoffe das es auch gut geht und das S in gutem Zustand ist. Meine Güte, 53 Zettel cash mit einem Klick, wie blöd muss man sein das zu tun. Die andere Autobranche hat offenbar nicht begriffen was möglich ist.

Wenn alles gut läuft, fahre ich nach Hannover zurück, packe meine frischen Socken ein und dann direkt nach Paris. Vielleicht sogar später bis Gibraltar, das Ladenetz macht es möglich.

Meine beiden eMobile werden Mai bis September, je nach Wetter, ausschließlich zu Hause mit der PV Anlage betankt. Mit dem miet S im Mai habe ich das auch gemacht. Ich speise nicht ein, habe eine 18kWP Insel. Der Überschuß im Sommer kann nun endlich komplett verwertet werden. Sauber, praktisch, keine Nachteile, nein, vor Vorteile. Dass es sogar günstiger ist, ist ein Bonus. Ich würde auch mehr für saubere Energie bezahlen.

Also, ich hoffe ein gutes Auto abholen zu können. Die Garantie von Tesla für einen GW war auch die Entscheidung für den Kauf.

Wenn das S einwandfrei ist, könnte jemand in meinem Auftrag bitte dem Elon einen Schokoriegel auf die Couch in der Fabrik legen ? Danke…

Schöner Einstandsbeitag im Forum, Wilkommen! Ich drück die Daumen, dass dein MS so ist, wie Du ihn dir vorstellst, aber die Chancen dafür stehen bei CPOs von Tesla sehr gut, die sind normalerweise top aufbereitet.

Gruß Mathie

Schöner Beitrag. Viele Grüße aus dem Umland!

Herzlichen Glückwunsch zum Kauf und willkommen im Forum :mrgreen:

Sehr schöne Geschichte. Und herzlich Willkommen!

Kommt mir alles bekannt vor

Willkommen bei den TESLA Brothers

Ove

Willkommen im Club :smiley:

Herzlichen Glückwunsch zum S85 ! Ich habe, nach 32 jahren Verbrenner fahren , ein 2015er S85 mit AP1 und wenig km im Mai spontan nach einer kurzen Probefahrt gekauft und bin damit sehr zufrieden, obwohl du mit den von dir beschriebenen negativ Punkten natürlich recht hast.

Nun bin ich gespannt wie du mit dem MS aus den NL zufrieden bist.
Wünsche dir allzeit gute Fahrt. :sunglasses:

Coole Geschichte! Bist du dann H-T-3514? Muss ich als F-T-3514 wissen, falls ich dich mal sehe :slight_smile:

Ja, H für Hannover. Kennzeichen ist reserviert, aber nur 7 Tage, muss ich verlängern wenn das möglich ist. Habe noch keine Info wann der Wagen abholbereit ist. Es wird sicher noch eine Woche dauern bis da Infos von Tesla kommen. Bezahlen, Brief wird geschickt…jetzt kommt erst mal Papier. Das dauert.

Was hat die Zahl noch einmal für eine Bedeutung?

Leetspeak für Tesla

T=T
3=E
5=S
1=l
4=A

Von hier natürlich auch Glückwunsch zum neuen Auto!

Falls dich also demnächst ein Smartfahrer grüsst, nicht wundern. Könnte ich gewesen sein, wir wohnen ja nicht sehr weit auseinander :smiley:

man leetspeak :wink:

Gib da mal T3514 ein und klick dann mal auf entschlüsseln: robertecker.com/hp/research/ … hp?lang=de

Gruß Mathie

:astonished: man lernt nie aus… :slight_smile:
Danke!

Glückwunsch und Grüße aus Hannover!

auch von mir Glückwunsch und Grüße aus Münster!
Alx

Hallo,

tolle Geschichte, auch von mir ein herzliches Willkommen als zukünftiger Tesla Brother.

Grüße aus dem Süden.

Die Geschichte kommt mir teilweise bekannt vor. Auch wir sind über unseren elektrischen Zweitwagen (i3) der Elektromobilität verfallen und es wäre ein leichtes gewesen, uns als Kunde der deutschen Premiumhersteller zu halten, wenn es etwas annähernd dem ModelS vergleichbares gegeben hätte.

Bei uns hat ein Wochenende Probefahrt mit einem 2014er S85 gereicht. Mittlerweile ist eher die Frage, ob der Nachfolger des i3 in zwei/drei Jahren ggf. ein M3 wird. Ich kann mir selbst wenn die i-next, EQ, e-trons etc. so kommen wie angekündigt, kaum vorstellen dass ein Wechsel zurück erfolgen wird.

Viel Spaß mit dem Wagen

WhiteTie

Ich wünsche Dir allzeit gute Fahrt.

Die nächsten Tage und Wochen werde Dir wie eine Ewigkeit vorkommen. :laughing:

update:
2 Wochen sind fast um. Per email kam nie eine Reaktion, also habe ich angerufen. Gestern sagte man mir zu die Rechnung zu erstellen und sich zu „kümmern“. Immerhin war die RN innerhalb von 10min im Tesla Konto. Habe sofort den Kaufpreis überwiesen. Die Papiere (Brief…etc) müssen noch besorgt werden, sprich die sind wohl in einem SC irgendwo und müssen ins HQ. Heute, wieder habe ich angerufen da per mail nichts kam, sagte man das das Fhz 4 Jahre alt sei und es in NL 4 Jahre Tüv für Neuwagen gibt. Die 4 Jahre sind noch nicht um, aber ich denke das wird hier bei der Behörde nicht akzeptiert. Tüv älter als 3 Jahre.
Der Wagen ist nicht angemeldet und kann in NL nicht zum „Tüv“ dort gefahren werden. Mal sehen wie das gelöst wird. Auf rote Kennzeichen wollte ich nicht zurückgreifen.
Bis die Papiere im Original per Post hier sind denke ich mal das es erst nächste Woche frühestens etwas mit der Abholung wird.

Man muss wohl jeden Tag dort anrufen um etwas zu bewegen. Die sind nett und sofort erreichbar, haben aber offenbar zu viel zu tun und kommen bei den Mails nicht hinterher.