Impressum / Datenschutz Forumsregeln
TFF FORUM TFF E.V. SUPERCHARGE-ME
TFF Forum

Rückscheinwerfer

Ich habe letztens als ich auf dem Lande in völliger Dunkelheit mal rückwärts gefahren bin festgestellt, dass mein Rückscheinwerfer eher eine Funzel ist als ein Scheinwerfer. Im Rückfenster konnte ich nichts erkennen so dunkel war es. Habt Ihr das auch festgestellt?

Die HD-Kamera wirkt wie ein Restlichtverstärker, viel heller darfs auch nicht sein, wegen der Blendgefahr.

lg

Eberhard

Sprich, Du siehts in der Rückscheibe auch nichts, sondern nur über die Kamera?

Wenn sonst.keinerlei Lichtquellen in der Umgrbung sind, dann ist es auch mit der Kamera ziemlich dunkel. Es funktioniert, aber schon eher schlecht als recht. Kein großes Problem für mich. Ist mir nur aufgefallen.

Also ich habe zu dem Thema auch mal Tesla Service gefragt. Die meinten, dass in der Tat der Rückscheinwerfer bei den EU Fahrzeugen relativ dunkel ist. Bei den US Fahrzeugen gibt es 2 Scheinwerfer, beim EU Modell nur einen, da der 2. der obligatorischen Nebelschlußleuchte weichen musste. Wieder was gelernt. Schade, daß die Nebelschlußleuchte vorgeschrieben ist, gefühlt habe ich diese noch nie im Leben gebraucht. Die meisten benutzen sie zudem nicht vorschriftsgemäß.

Nur eine Rückfahrlampe? Model S ist doch kein Moped! :neutral_face:

So ist das halt mit der Umrüstung amerikanischer Wagen :wink:

Mein jetziger Wagen (GMC) hat unterhalb der Stosstange zwei Zusatzleuchten montiert. Eine ist der Rückfahrscheinwerfer und die andere die Nebelschlussleuchte.
Wäre Dir das lieber? :slight_smile:

Vielleicht können wir da ja noch was „optimieren“ … stärkere Glühbirne oder LED-Birne einbauen.

Nebelschlussleuchte? Ähem, und wie mache ich die an?

Touchscreen -> Controls und da unter dem Punkt Driving glaube ich. Wo man generell die Lichter an und ausschaltet. Im 5.6 Thread hat auch jemand Bilder gepostet.