Impressum / Datenschutz Forumsregeln
TFF FORUM TFF E.V. SUPERCHARGE-ME
TFF Forum

Rückfahrkamera beim X - dunkel !

Hallo,

ich habe im direkten Vergleich zwischen einem Model S (Ende 2016) und einem neuen Model X gesehen, dass das Bild der Rückfahr-Kamera beim neuen X viel dunkler ist.
Bei nasser Strasse ist bei Dunkelheit so gut wie nichts zu sehen und Rückwärts fahren per Kamera kaum möglich.

Kann das jemand bestätigen ?

Gruss

Andre_G

Ich zumindest nicht. Hatte zwei S und jetzt ein X. Kann keinen Unterschied in der Helligkeit feststellen.

Musst ggf. mal mit dem Daumen drüberwischen, wirkt manchmal Wunder. :mrgreen:

Hallo,

ich hatte beide nebeneinander in der Einfahrt stehen.
Beim X ist das Blid in der Nacht deutlich dunkler und beim rückwärts fahren nicht wirklich hilfreich, da Hindernisse kaum zu erkennen sind.

Gruss

Andre_G

:smiley: :exclamation:

ich habe keinen direkten vergleich (könnte ich mal nachholen) aber ich komme bei dunkelheit mit ihr und unserem X gut in unsere kleine, enge einfahrt rein.

Ich habe zwar keine Vergleichsmöglichkeit mit dem MS, aber mit anderen Autos. Mir ist das Bild im Dunkeln auch deutlich zu schlecht, bei Tageslicht finde ich das topp. Groß und klar zu erkennen und auch die Fahrtrichtungsbalken beim Lenken passen prima. Ich suche schon einen Weg den Rückfahrscheinwerfer deutlich zu verstärken. Ein zusätzlicher Rückfahrscheinwerfer sieht aus wie gewollt und nicht gekonnt.
Regelmäßiges putzen der Kamera ist leider Pflicht und fällt mir immer dann ein wenn ich nichts mehr sehe beim rückwärts Fahren.
Falls also jemand eine gute Lösung hat bitte hier mitteilen.

Hast du bei beiden Fahrzeugen LED Kennzeichenbeleuchtungen? Die alten waren wesentlich schwächer.

Moin!
Ich habe beim MS die alte Kennzeichenbeleuchtung auf LED umgerüstet. Damit ist es bei Nacht etwas besser geworden, bzw. jetzt auf MX-Niveau. Was auf jeden Fall hilft ist der Kriechmodus, da man so ganz leicht auf der Bremse stehen kann. Das rote Licht hilft beim Rangieren enorm.

Hallo,

ich habe heute noch mal direkt beide Fahrzeuge (S und X) nebeneinander in der Dämmerung / Dunkelheit stehen gehabt.
Das Bild der Rückfahrkamera beim X ist deffinitiv wesentlich dunkler.
(Mit der Kennzeichenbeleuchtung hat das übrigens nichts zu tun, denn die scheint im Wesentlichen nach unten und nicht nach hinten.)

Gruss

Andre_G

Das Problem gibt es tatsächlich… mein MX von 2016 hat ein Super helles Bild.

Als ich vor ca. 2 Monaten einen neuen Loaner von 2018 hatte ( Model S ) da viel sofort auf das die Rückfahrkamera sehr dunkel ist.

Seit meinen letzten Servicebesuch ist mein Bild allerdings sehr unscharf geworden, so das ich jetzt auch eine neue Kamera brauche.

Ich hoffe nur das sie mir nicht die eine Dunkelkamera einbauen :laughing:

Gruß

Andy

Hallo,

Hast du Auto Helligkeit bei deinem Display eingestellt?

Du musst die Helligkeit des Displays am besten beim Rückwärtsfahren ganz aufdrehen dann ist es auch hell genug.

Wenn du auf Autohelligkeit eingestellt hast dann ist auch das Kamera Bild etwas dunkler. Weil es abends ja nicht so hell gebraucht wird.

Des weiteren überprüfe bitte ob bei deinem Model X beide Rückfahrscheinwerfer funktionieren, Model S hat nur einen Rückfahrscheinwerfer !

gute idee. das werde ich mal testen. danke für den tipp.

Bitte berichte uns wenn du das getestet hast damit alle darüber schlau werden.

Danke dir für deine Mithilfe hier im Forum.

test gemacht. ergebnis: kein eindeutiges.

ich bilde mir im ersten moment ein, dass es etwas bringt. im zweiten moment glaube ich, dass es eine optische täuschung ist, weil der rest des bildschirmes deutlich heller ist auf 100% als auf 13% und das auge so „denkt“, dass das kamerabild heller ist.

ich habe dann mal auf 100% gestellt, dann auf automatik und bin dann schnell zur kamera geswitcht. die helligkeit nimmt langsam automatisch ab. dabei lässt sich das kamera-bild gut beobachten.
ergebnis: s. oben

da macht es mehr aus, beim rückwärts-kriechgang leicht die bremse zu treten. da kommt dann das bremslicht dazu. das macht etwas aus.