Routenplanung mit Supercharger

Ich fasse es nicht, bisher (naja ist schon eine Zeit vergangen) gab es eine Karte, bei der die Supercharger angezeigt wurden, im Fahrzeug ist das ja immer noch so. Ich wollte aber eine Route in die Wüste (sprich Niederbayern) planen und hab mich an den PC gesetzt. Offensichtlich bin ich so dumm, dass ich diese Offline-Routenplanung mit den Tesla-Superchargern einfach nicht finde. Muss ich mich bei der Kälte ins Auto setzen und dort rumfingern. Ich muss nach Thyrnau, wollt da ein paar Tage bleiben und wieder zurück. Von Bayerisch Gmain bis dahin sind es rund 250km dann ist der Accu fast leer, und dann mit dem Zug zurück? Hat da einer einen hilfreichen Tip? Da hinten im Osten unserer BRG hab ich immer Lade-Probleme, egal ob Passau oder Nittenau oder Cham, da is einfach nix. Ohne hilfreiche Tesla-Wallbox-Besitzer müsst man sein Auto dort stehen lassen.

Fassung behalten und halt ABRP nutzen:
https://abetterrouteplanner.com/

8 „Gefällt mir“

Vor Ort nachladen? Übrigens kann man per App den Wagenvorwärmen und den Sitz auch kuschelig machen.

6 „Gefällt mir“
4 „Gefällt mir“

Genau - ABRP, a better route planner, hilft. Und außerdem is nu lang nu niat Vinta!

1 „Gefällt mir“

Du hast as S vagessn!
Aber irgendwie fühl ich mich von Tesla verlassen, das Fahrzeug hat wohl gemerkt dass es im Winter oder Frühjahr gehen muss!

O.K. muss ich mir noch eine Ladekarte holen, ob das noch bis Montag klappt?

App geht sicher noch so kurzfristig. Ich verstehe nicht warum Du Dir so einen Zeitdruck machst. Mit ABRP kannst Du an allen Stellschrauben deiner Strecke spielen bis das passt. Entweder notfalls vorher mehr laden als notwendig wäre oder hinter früher mehr nachladen.

1 „Gefällt mir“

Ich weiß nicht, aber die ganze Woche ist schon so rabenschwarz! Eben die Station in Thyrnau angeschaut, ja kann man z.B. mit Shell-Recharge laden, App installiert. Nun sagt mir die App, ich kann nur mit Ladekarte laden, die muss ich erst noch anfordern. Kann das sein, dass das wie in Berlin ist, wo die PDF’s dann noch kopiert werden, weil wir im Digitalisierungszeitalter leben? Ich sehe es schon kommen, dass ich das Fahrzeug da in der Wüste eingraben und mit dem Zug zurückfahren muss!

Ja und? Was hilft mir das? Wenn in der Wüste keine Ladestationen sind wird auch nix angezeigt! Ich dachte ja da wäre „irgendwo“ in der Nähe ein SuC, aber da ist weit und breit nix. Oder eben Umwege von rund 80km einfacher Weg.

Du hattest nach dem SuC-Routenplaner von Tesla gefragt, der auch außerhalb des Autos funktioniert?! Mehr wollte ich mit meinem Post oben nicht beantworten.

Kleiner Tipp: bei Fahrten in Entwicklungsländer, also Länder mit mangelhafter Infrastruktur ( da gehört Bayern ja eindeutig dazu - sagen die in Berlin immer) würde ich eher ein Expeditionsfahrzeug empfehlen :wink:

In Salzweg dürfte Plugsurfing mit App gehen. Du machst Dir eindeutig zu viel Sorgen. Keine Schuko vor Ort? Außerdem so dicht am SUC das es schon fast peinlich wirkt.

Ziemlich unnötiger Kommentar. Deine Frage wurde beantwortet. Das da kein SuC ist ist nun mal so, das würde sich auch im kalten Auto übrigens nicht ändern.

Wie bist du bloß vorher mit dem Auto zurecht gekommen. Also wenn ich auf einschlägigen Seiten wie charprice oder going electric nachschaue, dann sehe ich da im Umkreis von 10-15km (Passau ist doch um die Ecke, einfach mal zum Frühstücken/Kaffe hinfahren und laden) unzählige Ladesäulen aller Geschwindigkeiten. Davon gehen mit Sicherheit einige ohne extra Ladekarte mit einer App. Ansonsten halt mal „ad-hoc“ laden ausprobieren. Ich würde auf dem Hinweg kurz vor dem Ziel entsprechend einen Stopp einplanen.

Das Auto kann man heizen…

So ein Thread gab es hier ja lange nicht :person_facepalming: