Impressum / Datenschutz Regeln Cookies
TFF FORUM TFF E.V. SUPERCHARGE-ME
TFF Forum

Roadster Ursprungsnachweis/Präferenznachweis

Hallo,
ich stehe kurz davor, einen Roadster aus der Schweiz einzuführen. Ich habe gehört, dass man wegen der UK-Produktion des Roadster. die 10% Zoll sparen kann, wenn man einen Ursprungsnachweis/Präferenznachweis vorbringt. Nun stellt sich die Frage, wie ich an diesen Nachweis komme.

Hat jemand schon mal einen Wagen aus der Schweiz oder Norwegen eingeführt und damit zu tun gehabt?

Viele Grüße
Alex

Hallo

Ich habe damit früher berufliche Erfahrung.
Ich kenne das so das man um den „Präferenzursprung“ nachzuweisen ein EUR1 Papier benötigt. Das bekam ich wenn benötigt beim Hersteller.
Damit konnte ich mir dann den Präferenzursprung belegen lassen und das Fahrzeug vergünstigt verschieben. Für den Präferenzursprung gibt es einen Vordruck den dir dann eine Zollstelle abstempeln kann, die wollten damals dann eben das genannte EUR1 Papiere sehen bevor die ihren Stempeln druntersetzen.
Bei solchen Sachen kann sich auch immer mal was ändern. Grade Wg Uk… das weiß ich natürlich nicht. Ich würde dir da empfehlen mit einem Dienstleister zu arbeiten der die Formsachen abarbeiten kann. Hab ich auch so gemacht da ich teils in Zollsystemen Ausfuhren anmelden musste (damals Atlas System) aber ich hatte selber keinen Zugang.
Meine letzte Ausfuhr und Einfuhr ist schon etwas her. Auskunft daher natürlich nicht rechtssicher, hoffe es hilft dir weiter.

@highvoltage: Danke Dir

Ich habe tatsächlich von Tesla über die. Hotline innerhalb von zwei Tagen eine Erklärung bekommen, dass das Auto mit der VIN in UK gebaut wurde. Nun bin ich gespannt wie ich durch den Zoll komme. Mache ich natürlich mit Dienstleister.

1 Like