Roadster 2.5 in Magma-Orange auf Ebay-Kleinanzeigen

auf dem Bild sind nur 3 der eine rote ist ein "Kuckkuck`s Kind " und hat den Gelben wohl aus dem Nest geworfen :rofl:

Beitrag vom Autor gelöscht.

Aber der Silberne sieht irgendwie so komisch deformiert aus… ist das eine Mutation??? :wink:

Beitrag vom Autor gelöscht.

Ach, deswegen hast du zwei Pärchen… aber ganz ehrlich - das silberne Ergebnis muss irgendwie vom Fremdgehen kommen…

1 „Gefällt mir“

Wenn jemand einen sucht, in Düsseldorf neben dem SeC an der bonnerstrasse steht ein orangener Roadster 1
Ist anscheinend noch angemeldet
Seit 2016 ohne HU😢

Der ist Teil einer rechtlichen Auseinandersetzung zwischen Besitzer und Tesla. Steht durchaus schon zwei Jahre an diesem Platz. Ein R80 Schild liegt schon im Fußraum, ich vermute eine Austauschbatterie war vorgesehen und wurde nicht geliefert (wird nicht mehr gebaut). Ich denke, dass der nicht käuflich zu erwerben ist.

2 „Gefällt mir“

Tach zusammen,

er ist wieder aufgetaucht…

Tesla Roadster in Magma Orange
Müsste einer von 10 sein und nicht einer von 5 aber trotzdem ein schönes Auto wie ich finde.
Der Preis ist noch ambitionierter geworden, selbst in USA gehen die für solche Preise meist nicht weg. Nikola Brussels hat in den letzten Tagen aber wohl doch einen für 119.00€ vermittelt.

Ich habe nichts mit dem Verkäufer zu tun und vor Ort gesehen hab ich den TR auch nicht, wer aber was exklusives sucht, der könnte seine Freude dran haben.
Soweit ich weiß ist noch nichts an PEM oder Fahrwerk gemacht worden…

1 „Gefällt mir“

Das Auto ist seit 3 Jahren abgemeldet.
Ein Base ohne Besonderheiten.
Inflationäre Preisgestaltung von rund 50% für eine Wundertüte.
Einfach bei der Probefahrt mal richtig Vollstrom geben,
vielleicht erledigt sich dann vieles.

3 „Gefällt mir“

125.000 :rofl::rofl::rofl::rofl::rofl::rofl::rofl::rofl::rofl::rofl::rofl::rofl::rofl:

in meinen kopf geht so ein -„liebhaberpreis“- einfach nicht hinein….

hab ich schon bei porsche, ferrari, usw. nie verstanden gggg

wie man für eine alte kiste so einen preis bezahlen kann :rofl::rofl::rofl:

naja….

Bezahlt ja (noch) keiner. Dieser Preis wird „lediglich“ aufgerufen und ob der dann bezahlt wird, ist wohl eher fraglich.

ach, da gibts bestimmt ein paar dep…. die sowas bezahlen würden :crazy_face:

ich gehöre definitiv nicht dazu

Falls der um den Preis weggeht muss mein Weißer,
falls ich den je hergebe,
um 200.000,-- gehen.

Der hat nur 37.000 km CAC 147, PEM überholt, neue Dämpfer und Sport volle Hütte Innen und Außen.
Jetzt nur keine Angebote, meine Roadster sind nicht vakant.
Ist nur Spaß.

2 „Gefällt mir“

… und weg ist er wieder … :partying_face:

?? steht aktuell sogar 2x drin!

Der „Very Orange“ ist wieder ein anderer Roadster …

Bei mobile soll die vin 74 167k kosten

Und die die vin 87 180k

Das sind zwei very orange

Der 87 hat carbon dach

Hallo zusammen, ich bin neu hier und habe eine Frage bezüglich einem Roadster von 2011 rot. Anscheinend ist die Batterie komplett tot 57V und das schon seit 2018. Ich habe mittlerweile mitbekommen ein neuer Akku kann bis 30’000 kosten wenn man eine bekommt.
Nur mein Interesse ist was ist ein T wert mit knapp 190’000 km selbst wenn der Akku neu sein sollte.
Und was sollte noch bei einem Roadster beachtet werden.
Mit freundlichen Grüßen Stephan aus Königsbrunn bei Augsburg

Aktuell werden in Mobile 7 Roadster angeboten.
Der Günstigste ( 201 tkm ) wird ohne Angabe des Akkuzustandes mit 108.950 € angeboten.
Wunschpreise gehen gerade bis 242.000,–
Es ist aber keine Bewegung zu sehen und die Cabrio Kaufzeit ist vorbei.

Da du die 57 Volt erwähnt hast, handelt es sich vermutlich um diesen

Die Batterie ist definitiv Schrott und vermutlich noch ein paar andere sehr teure Sachen.

Bis vor kurzem hat eine neue 80er Batterie rund 32000,-- Brutto bei Tesla gekostet.
Aktuelle Lieferzeit ca. 2 Jahre „vielleicht“. Ob überhaupt noch welche kommen ist fraglich.

Solange die Frage nicht geklärt ist ob Tesla weiter Akkus liefert, wird sich auf dem Zweitmarkt diesen Schuh bei dem kleinen Markt niemand anziehen.

Von Bastelakkus rate ich ab. Auch Tiefentladene die wieder geholt wurden sind sehr mit Vorsicht zu geniesen. Haltbarkeit sowie die Gefahr einen thermalen Runaways sind zu bedenken.

Wenn du keine Ahnung vom Roadster hast und der Verkäufer nicht zuverlässig= Finger weg.

Ein von Tesla Scheckheft gepflegter Roadster, egal wieviel km, hat ca. 10.000,-- € Reparaturrückstand bei einer freien Werkstatt die sich damit auskennt.

Frage nur Spaßhalber bei Tesla mal 4 Stossdämpfer an, dann bekommst du langsam eine Vorstellung.

Danke für die schnelle Antwort.
Und sorry für meine späte,
Ja ich habe den in Zoll Auktion gefunden. Fahnde aktuelle nach einem VW Bus und bin seit 2008 bei Tesla "gelistet " nach dem ich den Roadster bei Solar Häring bei mir um die Ecke gesehen habe. Es war meine kurze Überlegung ob der Roadster evtl eine Geld Anlage wäre. Ich habe Platz und nicht den Drang den T so schnell wie möglich auf die Straße zu bringen. Eher über Jahre Instant-setzen, ich habe schon ein paar Oldtimer Motorräder/Fahrzeuge die ich nicht fahren kann. Wo sich aber ein Erbe sicher freut.
Aber 70’ ohne Akku ist dann doch übertrieben da gibt es ja welche vom Händler. Oder liegt es an der Farbe? Ich werde auf jeden Fall weiter ein Auge auf die T Roadster haben.
Mit freundlichen Grüßen Stephan Schießl aus Königsbrunn bei Augsburg