Rheinenergie TankE ab 11. Januar 2021 kostenpflichtig

Tja, das war’s dann wohl endgültig mit der bislang kostenfreien Nutzung der Ladeinfrastruktur der Rheinenergie in Köln und Umgebung…

Wenn jetzt nur der jahrelang versprochene Ausbau in Gang käme…

Sehr geehrte Nutzer der TankE,

als TankE-Kunde sind Sie bereits umweltschonend im Elektroauto unterwegs. Damit leisten Sie einen wichtigen Beitrag zum Umweltschutz und zur Luftreinhaltung in Köln und der Region. Wir haben diese Entwicklung früh gefördert und Ihnen den Ökostrom an unseren TankE-Ladestationen in der Vergangenheit kostenlos zur Verfügung gestellt. Ab dem 11. Januar 2021 führen wir an unseren Stationen nun erstmals einen Tarif ein. So wollen wir die Kosten für den weiteren Ausbau unserer Ladeinfrastruktur gleichmäßig verteilen. Ab dem 11. Januar 2021 zahlen Sie an unseren Ladesäulen 39 Cent je Kilowattstunde (kWh) Strom.

Zusätzlich zum Einheitstarif erheben wir an den Stationen künftig eine sogenannte Blockiergebühr. Diese beträgt 10 Cent pro Minute. Die Gebühr wird an TankE-Stationen mit AC-Standard (22 kW-Ladeleistung) täglich zwischen 7:00 Uhr und 19:00 Uhr nach einer Ladedauer von vier Stunden erhoben. An TankE-Stationen mit DC-Standard (50 kW-Ladeleistung) wird die Gebühr rund um die Uhr nach einer Stunde laden fällig. Die Abgabe soll dazu beitragen, dass eine TankE anderen Nutzern schnell wieder zur Verfügung steht, nachdem ein Ladevorgang abgeschlossen wurde.

Bequeme Abrechnung mit der TankE-App

Die Abrechnung erfolgt für registrierte TankE-Nutzerinnen und -Nutzer bequem über die TankE-App. Dort sind vor Beginn eines Ladevorgangs auch die gültigen Preiskomponenten einsehbar. Bitte hinterlegen Sie Ihre Zahlungsinformationen (SEPA-Verfahren, Kreditkarte) in der App. So ist sichergestellt, dass Sie unsere Stationen auch nach dem 11. Januar schnell nutzen können. Nicht registrierte Nutzer können den Ladevorgang wie gehabt mit ihrem Smartphone über eine mobile Website starten. Diese lässt sich über einen an der Station angebrachten QR-Code oder NFC (Ad Hoc-Laden) sowie eine Kurz-URL aufrufen. Auf der Website sind dann ebenfalls alle Preiskomponenten einsehbar. Die Bezahlung erfolgt per Kreditkarte.

Weitere Informationen zum TankE-Netzwerk und zum neuen Tarif finden Sie online unter tanke-netzwerk.de

Wir wünschen Ihnen weiterhin gute Fahrt!

Ihr TankE-Team

Wobei 39 Ct/kWh ja noch moderat sind. Da nehmen andere deutlich mehr.

Grüße aus der Nachbarschaft.

Interessant. Ich bin über Belkaw registriert und habe (noch) keine Mail bekommen. Aber das kann dann ja auch nicht mehr lange dauern. Ist ELV noch gratis?

Du meinst EVL? Nein, schon seit November nicht mehr.

Ja EVL, entschuldige.

Mich stört es, dass man bei TankE die Preise nicht vernünftig vergleichen kann. Und Roaming mit den üblichen Anbietern geht ja leider auch nicht bei RheinEnergie. Das war in der gratis Zeit egal, aber jetzt wird es langsam nervig werden.

Die Intransparenz bei TankE stört mich auch. Ich verstehe nicht, wie dieses Netz organisiert ist ist und warum die sich nicht auf einen einheitlichen Preis einigen…

Die e-regio nimmt 0,44 Euro, Rheinenergie jetzt 0,39 Euro - die restlichen Preise kenne ich nicht.

1 „Gefällt mir“

Über SWB Bonn kostet es 0,59 Euro Startpauschale und 0,39 Euro pro geladener kWh

Die Säulen in Bonn kann man aber auch mit dem ADAC Tarif der EnBW starten (AC dann 0,28 Euro)

Bislang habe ich in Frankfurt immer Rheinenergie genommen.
Mainova (Frankfurt) nimmt 0,38€ und 1,95€ Startpauschale.
Keine Blockier- oder Standgebühr.

1,95€ Startgebühr? Die sind nicht normal…

Ich hatte Rheinenergie mal bezüglich der Blockiergebühren angeschrieben und heute Antwort erhalten!

prinzipiell verstehe und unterstütze ich ihre neuen Tarif.

Bis auf eine Ausnahme. Auch die Blockier Gebühr macht durchaus sinn. Allerdings nicht an Standorten wo man nicht so ohne weiteres Umparken kann.

Z.b. den Ladesäulen rund um Konzertarena oder Fussball Stadien wie z.b. den Tanzbrunnen usw. Ich nutze meist diese Säulen wenn ich zu einer Veranstaltung nach Köln fahre.

Wenn man aber z.B. in einem Konzert ist kann man nicht mal eben rausgehen wenn das Auto voll ist. Oft muss man ein bis zwei Stunden vor beginn dort auftauchen und mit Einlass und Warten sind die 4 Stunden dort unrealistisch.

Von daher würde ich es begrüßen wenn Sie die Blockier Gebühren dort nicht erheben würden.

MfG

Antwort:

vielen Dank für Ihre Anmerkung. Zu Beginn werden die Ladestationen einheitlich abgerechnet, wobei es sogar sein kann dass die von Ihnen angesprochenen nicht dazu gehören. Ihr Argument ist auf jeden Fall nachvollziehbar und ich werde es in die weiteren Diskussionen zur Tarifanpassung einbringen. Sollte die Station bis zum 01.06.2021 immer noch ab der 241.Minute die Blockiergebühr erheben, schreiben Sie mich gerne an unter [[email protected]] an. Ich bin sicher, dass wir die Gebühr dann anpassen können.

Mainova hat den Tarif bei Tank-E angepasst:
39ct/kWh
Blockiergebühr Tag (08:00-22:00): 10ct/Min (Ab 240Min)
Blockiergebühr Nacht: 3ct/Min (Ab 240Min)

Ich blicke bei den Tarifen im TankE-Netzwerk nicht mehr durch… Wenn ich es richtig gesehen habe, sind nicht alle Säulen in Köln kostenpflichtig geworden wenn man Kunde der Rheinenergie ist. Ist man Kunde eines anderen Anbieters in dem Netzwerk, sind die Strompreise entweder teurer oder man lädt weiterhin kostenlos.

Ich frage mich, welches Konzept hinter diesem Wirrwarr steckt…

Ich bin über Rheinenergie bei TankE registriert. Es gibt einige Säulen in und um Köln, die kostenlos sind. Woran es liegt, kann ich nicht beurteilen. Bei den anderen Säulen habe ich bisher immer 0,39€/kWh gelesen.

Ich habe jetzt mal die Website von TankE auf dem PC aufgerufen und gesehen, dass am unteren Ende tatsächlich die Preise pro Anbieter aufgelistet sind. Evtl. ist es neu oder ich war vorab einfach zu blind :sweat_smile:

Das liegt wohl am Betreiber und der fehlenden Eichrechtskonformität vieler Säulen. Zur Einführung der Kosten schreibt die RheinEnergie unter TankE-Netzwerk | RheinEnergie führt Ladetarif ein

Der neue Tarif fällt zunächst an rund 55 eichrechtskonform umgerüsteten Stationen des Unternehmens an. Die Umrüstung der verbleibenden 125 Stationen erfolgt sukzessive im kommenden Jahr.

Super! Hätte man selber draufkommen können.
Demnach ist BELKAW noch kostenlos. Mal schauen wie lange.
Habs grad in Frankfurt probiert: Scheint zu funktionieren.

2 „Gefällt mir“

Ergänzung :wink:
Noch können folgende TankE-Partner nicht abrechnen (Stand heute :stuck_out_tongue:)

  • BELKAW
  • GVG Rhein-Erft
  • Stadtwerke Sank Augustin

Mit allen drei sollte Roaming im gesamten TankE Netz funktionieren, außerhalb natürlich nicht.

Nein, GVG und Sankt Augustin roamt z.B. nicht im Kreis Olpe.

1 „Gefällt mir“

Rheinenergie will heuer die Ladepunkte fast verdoppeln.

Sagen sie das nicht seit Jahren?

1 „Gefällt mir“

kann bei diesen sich registrieren? ich habe die Registration irgendwann mal probiert, aber die wollten eine „Kunden Nummer“ :wink: dann habe ich es gelassen