Impressum / Datenschutz Forumsregeln
TFF FORUM TFF E.V. SUPERCHARGE-ME
TFF Forum

Review der EU-Version?

Jetzt werden die Model 3 seit gestern ausgeliefert, aber noch keiner hat sich dazu bequemt, einen kurzen Review zu machen? Im Ernst?

Vor allem: Test der Ladegeschwindigkeit AC und CCS bitte… Da gibt es bisher nur Gerüchte, jeder verzapft was anderes. Ich will einen Test, der die effektiven Zahlen zeigt! Jetzt!! :slight_smile:)))

Oder hab ich was übersehen? Danke für den Link diesfalls.

Ja, einfach mitlesen… Model 3: Warteschlange/Reservierungsnummer

Hmm. Da steht nix zu Reviews… Woanders steht, sie hätten schon welche ausgeliefert. Was ist jetzt?

Da: twitter.com/FredChristenhus/sta … 1518248962

Fred schreibt, dass sein AP noch nicht aktiviert ist, dies aber morgen (also heute) passieren soll. Über Ladegeschwindigkeiten steht in dem ganzen Sermon bislang nichts. Auf InsideEVs gibt es aber ja einen Bericht, dass ein M3 an einer Ionity-CCS-Säule mit 117 kW geladen hat. Fehlt noch die Bestätigung, mit welcher max. Ladeleistung an AC geladen werden kann.

Danke für den Insideevs-Hinweis. Jetzt habe ichs gesehen. 117 kW sind etwas wenig, ich hätte erwartet, sie lassen 140 oder mehr kW zu, damit die Model-3-Fahrer die Supercharger unberührt lassen und stattdessen Ionity belagern :wink: Aber ist ja toll, haben wir die Auswahl.

So siehts aus…

Durch das CCS haben wir enorm mehr Lademöglichkeiten als S & X

Das einzige was „etwas“ schade ist, das der M3 nur 11kw onboard lader hatt für AC, da hätte ich mir für die unmengen gratis AC lader die es gibt auch die 16,5kw gewünscht… naja falls da mal iiiiregendwan was upgrade mögliches kommt …

Im Verhältnis zur Akkugröße ist 11kW beim M3 LR genauso schnell wie 16,5kW beim 100er :wink:. Für alle die ausschliesslich auf die öffentlichen Säulen angewiesen sind wäre schnellere AC Ladung aber sicher wünschenswert, für Heimlader ist 11kW mehr als ausreichend.

Schnelles Laden ist wichtig, egal ob AC oder DC! Man weiß ja nicht wo man hinkommt! :unamused:

DC ja, AC sehe ich anders, mir würde täglich Schuko riechen, das für 90% der Tage im Jahr. Bin aber Heimlader, da ist das natürlich leicht gesagt.

Die CCS Lademöglichkeit wird für MS und MX ja mit dem Adapter auch bald kommen. Dann wäre wieder Gleichstand.

Ganz einfach…

hier bei mir gibts ne Menge Läden mit gratis 22kw AC… wo hab ich nun mehr nutzen von… 30min 11kw oder 30 min 16.5kw ? :wink:

Auch wenn der M3 deutlich effizienter is als S oder X … was im Akku drin is, is drin.

Ausserdem steht doch noch garnix fest wie schnell der CCS Adapter für S&X überhaupt is… der Chademo war ja auch auf 50kw begrenzt.

Wurde diesbezüglich auch schon gemaßregelt:

[url]Nicht nutzbare Ladesäulen und Falschparker]

Warten wir ab.

Im Prinzip richtig - allerdings würde ich für schnelleres AC-Laden keinen Cent mehr bezahlen wollen. Schnelles DC für die Reise ist selbst in Deutschland schon flächendeckend - wer braucht da noch schnelles AC für unterwegs?

Ich finde es richtig, das man nicht immer alles einbaut was ‚geht‘, sondern auch ein wenig auf das Geld achtet. Wie man gerade sieht, ist es nicht mehr die große Kunst, ein E-Auto zu bauen - was aber so gut wie keiner hin bekommt, ist ein E-Auto zu bauen, das auch profitabel ist.

Also lieber einen Hersteller haben, der weiß was er tut.

Beste Grüße
Guido

11kW ist doch schon ganz Okay. Gestern wäre ich ohne 11kW AC nicht nach Hause gekommen, bzw meine Fährt hätte ca. 2h länger gedauert.
Mannheim - Nürnberg und zurück. Hätte ich beim Kunden nicht auf 100% AC laden können, hätte ich 2x für 40 Minuten einen SuC benötigt. 22kW habe ich mir bisher nur selten gewünscht. Könnte ich nachrüsten, aber Kosten und Nutzen passen für mich nicht.

Ich habe das machen lassen, in ein 4,5 Jahre alte Auto. Lohnt sich das? Nie und nimmer. Aber es ist nice to have.

Sorry aber jetzt sind wir wieder bei den Gerüchten angelangt. Es gibt jene Theoretiker, die 11 kW sagen, und jene Theoretiker, die 16.5 kW sagen. Das hatten wir schon, bitte hört auf damit.

Die Idee des Postings war, einen Test zu provozieren.

Mittlerweile werden die ersten Model 3 ausgeliefert. Könnte vielleicht jemand von den Glücklichen (so denn jemand Zeit hat für Foren neben essen, fahren und schlafen :wink: ) mal eine 22 kW Type 2 Säule ausprobieren und hier berichten, wieviel denn nun effektiv geladen wird? Danke!

Ich weiss nicht warum alle immer von „Theorie“ sprechen.
tesla.com/de_CH/support/hom … stallation

Hier steht eindeutig:
„KAPAZITÄT DES BORDLADEGERÄTS (KW)*“
„Model 3“: „11“

(CAPS weil es auf der Seite auch CAPS ist… :slight_smile: )

Warum wird dies noch angezweifelt??


bordladegeraet.png

Theorie deshalb, weil das die erste offizielle Quelle von Tesla ist zu dem Thema. Danke für den Link.