Restwert Leasing für 0,25% anstatt 0,99% Finanzierung

Hab nochmal bei X-Leasing wegen der Wartungskosten nachgefragt. Sie sind NICHT Teil des Leasingvertrag. Vielmehr ist es eine „Zugabe“ von Tesla bei Leasing. Sprich ich werde mir nun schriftlich von Tesla bestätigen lassen, dass dies so ist.

Ich warte auch noch auf den Rückruf der Sales Mitarbeiterin diesbezüglich. Irgendwo auf der Website von Tesla hatte ich das auch mal gelesen. Muss da auch nochmals danach schauen…

Gesendet von meinem ONEPLUS A5000 mit Tapatalk

Tesla bucht das dem Auto hinzu. Auf der Schlussrechnung hast Du dann einmal den Betrag für die Wartung ausgewiesen, der darunter wieder abgezogen wird. War bei mit und einem Bekannten so.

Hast du das Leasing schon hinter dir?

Gesendet von meinem ONEPLUS A5000 mit Tapatalk

Schalte bitte Deine Tapatalk Werbung ab, das gilt natürlich für alle.
LGH

@healy Test tapatalk Signatur abgeschaltet… Sorry… War ohne Absicht,ist mir gar net aufgefallen
LG Sven

Habe gerade mal bei mir nachgeschaut: Hier ist es nicht so (Schlussrechnung aus 06/2017).

Euch geht es wohl ums Leasing. Ich hab die Finanzierung und da war es so.

Mein Verkäufer hat mir ein Leasingangebot geschickt und in der Mail vermerkt, dass der Service beim Leasing inkludiert ist.

Leasingvertrag habe ich noch nicht. Bestellung wurde erst letzte Woche ausgelöst.

Die schriftliche Zusage per Mail habe ich auch. Bin aber davon ausgegangen das dies im Vertrag noch mit festgehalten wird. Obwohl mich die anderen Klauseln mehr stören tun. Morgen ist der Rückruf der Sales Dame angekündigt…

Dazu sind Verträge da - um alles fest zu halten, was ausgemacht ist. Ich würde mich nicht mit einer email abspeisen lassen.

Mir liegt jetzt men x-leasing Vertrag vor und kämpfe mich da durch.

Zu den Anfangspunkten fasse ich mal zusammen:

  • ich habe eine mietsonderzahlung von 30 % geplant von dieser wurde die 4000€ anzahlung nicht abgezogen
    -> kommt von Tesla zurück, sind zwei verschiedene Vorgänge

  • beim leasing sollte laut verkäuferin ein kostenloser jährlicher service mit incl sein , dazu steht auch nix im vertrag
    -> das ist noch zu klären, habe weder Email noch was im Vertrag gefunden, einzig eine mündliche Zusage vom Verkäufer

  • im Vertrag steht unter andienungsrecht im kleingedruckten das der ln kein anrecht auf erwerb des fahrzeuges hat ( ich will den wagen aber zu dem vereinbarten restwert nach 4 jahren übernehmen und nicht verhandeln oder verluste machen bei 30% mietsonderzahlung )
    -> Ergänzungsvereinbarung - Punkt 4: 6 Wochen vorher ankündigen, dass der Wagen zurück gegeben wird, andernfalls wird er übernommen und Restwert ist zu zahlen.

Folgende Punkte sind mir aufgefallen, eure Meinung?

  • Ergänzungsvereinbarung Punkt 5: „Bei Rückgabe müssen alle nach Vorgaben der Firma Tesla verlangten Vorgaben und Wartungen durchgeführt worden sein“ -> wo sind diese aufgeführt? Wäre ja mal fair diese zu kennen…
  • Sollzinssatz ist mit 0,22% aufgeführt, dachte es sind 0,25% (nicht dass ich mich beschwere :wink:

Mir wurde das klar kommuniziert (in Berlin). Es hiess aber auch ich hätte ein Vorkaufsrecht gegenüber Tesla nach Leasingende und der Preis zu dem ich den Tesla übernehmen kann so ich denn will steht jetzt auch schon fest (waren gut 47k €).

Grundsätzlich ist das aber tatsächlich so, es darf keine Garantie der Übernahme im Vertrag stehen da es sonst eine verdeckte Finanzierung ist. Dann wären die Leasingraten keine vollen Kosten sondern nur die Zinsen und der Tesla müsste normal abgeschrieben sein. Ich hab schon öfter geleased (Autos, Telefonanlagen usw.) und nicht Probleme gehabt, ich hab immer danach übernehmen können.

Die Geschäftsleute hier wissen aber schon das man einen Tesla auch über kfw Kredit finanzieren kann. Sogar über 10 Jahre hinaus zu, je nach bonität, zwischen 1 und 2 Prozent…

Ja aber hätte bei mir keinen Sinn gemacht, über 4 Jahre mit 20k € Anzahlung wären bei Übernahme die Gesamtkosten für das Leasing gerade mal 2k € teurer gewesen als direkter Barkauf. Dafür aber Service mit drin für 4 Jahre (das alleine ist ja schon mehr als die 2k € Differenz wert). Da kann keine Kredit mit 1% oder 2% mithalten, schon gar nicht bei 2 Jahren Laufzeit. Im Leasing sind es eben nur 0,25% dazu der Service.

Mir ist völlig unklar wie sich so ein Angebot überhaupt rechnen kann für Tesla/X-Leasing.

Ganz einfach: Tesla gibt X-Leasing einen entsprechend großen Rabatt auf den Fahrzeugpreis.
So, wie das andere Autohersteller auch mit Ihren Leasinggesellschaften machen.

Ach so, wer immer noch meint, dass Tesla keine Rabatt gewährt, kann den Begriff Rabatt auch streichen oder durch dingsbumbsfliwatütdideldum ersetzen :wink:

Tesla braucht eben Stückzahlen, da kommt ein 0,x Leasing gut an. Ich hab mir das auch genau angeschaut und dann doch gelassen. Jetzt haben wir einen Gebrauchten mit unter 20.000 KM, dafür mit free SuC.

Südstromer MS85 Free SuC gibt ja auch bei Leasing Neuwagen :wink:

Leasing eines verfügbaren Neuwagens oder eines Neuwagens mit Reflink und die damit zusammenhängende free suc Nutzung geht aber oder?

ja