Rekuperation plötzlich limitiert?

Hallo,

Ich habe öfters mal plötzlich eine deutliche Begrenzung der Rekuperation ohne direkt ersichtlichen Grund und wollte deshalb mal fragen woran es liegen könnte?

Folgende Situation:

  • Auto steht am Straßenrand und Akku ist „warm“ zwischen 15-25 Grad.
  • Auto hat einen SOC von 70%

Nun steige ich ins Auto ein und fahre los und habe keinerlei Begrenzung der Reku. Ich wohne ziemlich weit oben auf dem Berg, das heißt die erste 1-2 km sind erst mal hauptsächlich Rekuperation. Mein Verständnis ist → je wärmer der Akku und je niedriger der SOC desto höher die max Reku Leistung?

Jetzt passiert es aber immer häufiger das nach z.B 30 Sekunden rekuperieren die max Leistung um ca 50% einbricht und ich nur noch 45kw hab anstatt 85kw.

Woran kann das liegen? Der Akku kann ja eigentlich nicht zu warm werden in der kurzen Zeit oder zu kalt sein, da er ja Sekunden zuvor noch max Leistung hatte. Der SOC ändert sich ja auch nicht merklich um eine 50% Reduktion zu rechtfertigen.

Gibt es andere Faktoren die eine Rollte spielen?

Meins auch. Deswegen bin ich auch verwundert.

  • bist du dir bzgl. der Temperatur s Akkus sicher?
  • was mir gerade kommt, als Idee: können die Motoren zu warm werden und deswegen wird reduziert?

Mir geht es genau so. Herrliches Wetter, 20Grad, mit dem Wagen gefahren und wenn es dann bergab geht, bricht die Rekuperation ein. Mir kommt es fast vor, dass irgendwas zu warm wird und deshalb die Rekuperation einbricht, aber auch Tesla kann den Fehler nicht finden. Wird es dann wieder eben, steigt die Reku.leistung wieder, bei normaler Fahrweise… Markus
P.S. Tesla braucht die Telemetriedaten ab einer bestimmten Uhrzeit. Vielleicht wird ja bei Dir was gefunden, oder es ist der starke Luftdruckunterschied und deshalb wird die Batterie geschützt???

Meine Vermutung ist, dass es mit der neulich erfolgten Minderung der Rekuperationseinschränkung bei Kälte zusammenhängt.
Vorher gab es ein höheres Limit, jetzt ist das weit weniger schlimm. Nach längerem Rekuperieren erhöht sich die Limitierung aber wieder, um den Akku zu schonen.

2 „Gefällt mir“

15-25 Grad Außentemperatur heißen nicht viel, wenn es in der Nacht zuvor deutlich kühler war. Die Batterie hat eine hohe Masse und braucht deshalb einiges an Zeit um sich einfach so passiv aufzuwärmen.

Klingt für mich ziemlich normal.

2 „Gefällt mir“

Ich denke dass dies bei gewissen Temperaturen einfach normal ist.

Ich wohne auch „auf dem Berg“ und fahre als erstes 3km bergab und habe unten im Tal immer einen Verbrauch von -10 kWh.

Da man beim bergab fahren kein Gas gibt, vermute ich, dass der kühlere Fahrtwind dazu beiträgt, dass die Rekuperation schwächer wird.

Mein Auto steht in der Garage, draußen hat es 15°C, vor der ersten Kurve ist die Rekuperation voll da, bei der nächsten schon nicht mehr.

Sobald ich im Tal aber Gas gebe und sich somit alles erwärmt, nimmt die Rekuperation wieder zu.

Tesla lässt kurzfristig eine höhere Rekuperation zu, die bei „längerer“ Bergabfahrt aber schnell weniger wird (Akku-Schutz)
bei 15°C ist der akku eher „kalt“ und mit 70% relativ voll
also ganz normal

5 „Gefällt mir“

Das ist bisher die plausibelste Erklärung meiner Meinung! Das der Akku eigentlich noch zu kalt ist Tesla aber sagt wenn man das jetzt 30 Sekunden lang zu lässt passiert dem Akku nichts aber danach kommt dann die Begrenzung.

Und zu den vorigen Fragen, ja ich bin mir bei der Temperatur sicher, da ich diese sogar ausgelesen habe, natürlich nicht jedes mal aber als es neulich wieder passiert ist habe ich angehalten und kurz die Akku Temperatur ausgelesen die bei 18 Grad war. Und bei 18 Grad und 70% SOC sollte es nach meinem Gefühl eigentlich keine Begrenzung geben. Zumindest nicht so krass.

Aber es hängt vielleicht echt mit den „Verbesserungen“ im Winter zusammen. Ich fahre jetzt schon über 2 Jahre Model 3 und beim ersten Model 3 war es so, dass ich eigentlich die komplette Fahrt in die Arbeit keine Rekuperation hatte im Winter was ja auch Sinn macht wenn der Akku 0 Grad hat oder sogar noch kälter. Beim neuen war es jetzt so, dass ich eigentlich nie eine komplette Begrenzung hatte also etwas Rekuperationsleistung war eigentlich immer da egal wie kalt es Nachts war.

Aber wenn man eine Rekuperationsleistung von zB -50kw hat wenn man den Berg runter rollt, dann sollte das definitiv den Akku erwärmen. Hört sich für mich sehr unlogisch an das er Akku kälter wird.

Vielleicht merkt Tesla das du zu wenig bremst, was schlecht für die Bremse ist.
Nur eine Idee.

Finde ich - ist aber auch subjektiv und völlig aus dem Bauch gegriffen - schon, da 18 grad für einen Akku nett, aber keine idealbedingung ist.

Aber es geht ja darum das er bei 18 grad und 70% SOC keinerlei Begrenzung hat und dann fahr ich 5 Minuten und auf einmal ist die Reku um 50% begrenzt, das macht ja keinen logischen Sinn. Und das versuche ich rauszufinden.

Hab das auch ein paar Mal beobachtet, mit der SW 4.15.
Seit die 4.18. drauf ist aber nicht mehr. Geh aber davon aus, daß ihr auch auf 4.18. seid?
Also eher kein Bezug in diese Richtung. Wird doch an den eher kalten Nachttemperaturen gelegen haben und sollte jetzt eigentlich verschwinden.

Gruß

viel Spaß

Große Reku Überraschung nach Update 2021.4.11

Das System erkennt eben erst nach einer gewissen Dauer der Reku, das es zu viel wird. Reduziert und gibt später wieder frei.

Wenn die Tage und Nächte jetzt wärmer werden, gib doch mal ne Rückmeldung, obs immer noch so ist.

Sehe ich genauso. @likandoo teste doch mal aus, wie es mit (deutlich) niedrigerem SoC aussieht… und berichte wieder :wink:

Hier mal ein Vergleich, gleiche Strecke, gleiche Temperatur, 1x mit 45% und 1x mit 81%.
Jeweils morgens, nachdem das Auto über Nacht stand.

Die Bildqualität ist zwar schlecht, aber man kann doch gut erkennen, dass bei vollem Akku eine schwächere Rekuperation zur Verfügung steht.


1 „Gefällt mir“

Kurz von mir eine sehr grobe Rückmeldung:

Ca. 2,5km Berg ab mit 90km/h und schneller; 25 Grad; M3 steht draußen und hatte letzte kurze Strecke 5std vorher gehabt;

Keinerlei Einschränkung der Rekuperation - obwohl Akku zu 3/4 voll.

1 „Gefällt mir“

Bei 12°C wa heute reku eingeschränkt. Samt „Warnung“… Nach 2 Minuten wieder ca. 80%. Alles ganz normal… Seit der 'Verbesserung" für Winter… Vorher war Reku einfach konstant niedriger…


1 „Gefällt mir“

Mein Empfinden ist eher, daß er zu Beginn des Reku-Vorgangs nicht so stark rekuperiert
und erst nach 1-2 Sekunden volle Reku zulässt.

Gruß