Impressum / Datenschutz Regeln Cookies
TFF FORUM TFF E.V. SUPERCHARGE-ME
TFF Forum

Reiseziele Energie- und Verkehrswende Europa

Ich suche für eine ausgedehntere Europareise Ziele, die Beispielhaft für eine nachhaltige Energie- und Verkehrswende stehen. Auf meiner vorläufigen (kleinen) Liste stehen Heggelbach (Agrivoltaik), Paris (Großstadt autoarm), Pontevedra (Kleinstadt autofrei). Weitere Stichworte wären autonomer ÖPNV, Kreislaufwirtschaft, dynamisches Carsharing, erneuerbare Energien, Energiespeicher…

Habt ihr Empfehlungen? Gesucht sind Orte umgesetzter Lösungen o. g. Aspekte.

update:
Da das hier mehrfach kam: Kernkraft halte ich nicht für eine Lösung, geschweige denn einen Besuch wert.

2 „Gefällt mir“

Coole Idee!

Ich kann Nazarê empfehlen. Da gibt es, neben dem schönen Strand und super Wellen, eine Bahn die zwei Ortsteile verbindet.

Zwei Waggons sind per Seil verbunden und wenn die eine hoch fährt, fährt die andere runter. In der Mitte fahren sie an einander vorbei. Das E-Motörchen, das die Bahn antreibt, ist mickrig.

OK, das ist evtl. nicht die „Verkehrswende“, die Bahn scheint schon alt zu sein, aber es ist Nachhaltig und der Ort eine Reise wert.

Wenn Du Deine Liste fertig hast bitte posten. Die Idee der Liste ist wirklich super!

2 „Gefällt mir“

Das habsch daheeme oooo.

Wenn nicht das Ziel das Ziel, sondern der Weg ist, dann mußt Du nach Skandinavien fahren. Dort hast Du super sauberen Strom auf der ganzen Tour. Pro kWh ist das ein zehntel von dem, was hier in Deutschland anfällt.
Frankreich ist aber auch nicht übel.

1 „Gefällt mir“

Windparks an der Nordseeküste und Batteriespeicher in Bordesholm bei Kiel.

1 „Gefällt mir“

Die dänische Insel Samsø.

Als Alttechnik könntet ihr euch das noch aktive Kernkraftwerk direkt von der A-7 bei Tarragona beim vorbeifahren ansehen.
N-340, 1123, 43890, Tarragona, Spanien

Als Gegenstück das neue Solarkraftwerk bei Sanlucar la Mayor.
41800 Sanlúcar la Mayor, Seville, Spanien

Ich ergänze meine Definition von Energiewende um „und unseren Nachfahren keine ungelösten Probleme hinterlassen.“.

Daher schrieb ich ja auch Alttechnik! :grin:
Als Gegensatz für das, was man eigentlich nicht mehr haben will.