Impressum / Datenschutz Forumsregeln
TFF FORUM TFF E.V. SUPERCHARGE-ME
TFF Forum

Reisebericht Färöer/Island 6/2017 für alle

Hallo,
hier kann zu unserer elektrischen reise nach Färöer/Island 6/2017 gepostet werden. Ich beantworte was ich kann und wenn ich es kann.
Bitte den bald kommenden Reisebericht freihalten. Danke.
Siggy

Klasse, bin gespannt! Bist Du mit der Fähre aus der Serie Trapped unterwegs?

Gruß Mathie

Das sollte sie sein. Evtl. auch das Modell davor aber ich denke es ist das Schiff :wink:

Siggy wann bist du in Island?

Morgen Fähre. 2 Tage Schiff. Dann 3 Tage auf den Färöer. Dann 1 Tag Fähre. Dann erst Island.

Bin ab 19ten Juli oben. 1x herum inkl Snaefellsnes. Aber mit Mietwagen.

Vielleicht hast du bis dahin paar aktuelle Tipps :smiley:

Die wären dann fast ganz frisch :wink: Werden natürlich nur einen ganz begrenzten Einblick bekommen in der Kürze.

Siggy ich wünsch dir viel Spaß

Super! Ich bin mega-gespannt auf euren Island-Bereicht, steht doch Island mit dem Tesla auch auf meiner Liste.

Ein Tipp: wenn ihr mit dem Tesla Hochland-Feeling spüren wollt, nehmt von Egilstadir die Straße 910 zum Kárahnjúkar-Staudamm. Die Straße ist Islands einzige geteerte Hochland-Straße und auf jeden Fall lohnenswert! Auf halber Strecke gibt es bei Laugarfell ein wunderschönes Highland-Hostel mit großartigem Hotpot laugarfell.is/startseite/. Vorher kommt ihr dann auch noch am beeindruckenden Hengifoss vorbei.

Viel Spaß noch!

Da sind sie ja schon die Tipps… :wink:

Edit: Unterkunft ist leider zu dem Fixdatum wo wir in der Gegend sind (sein müssen) ausgebucht - so wie ganz Island praktisch zu 100% ausgebucht ist diesen Sommer und echte Phantasiepreise verlangt werden. Aber ich habe die Route umgeplant und werde mir den die Strecke und den Stausee ansehen :wink: Danke für den Tipp obwohl er nicht mir galt :wink:

@thorson
Falls du noch mehr auf Lager hast (1x Ringroad inkl Snaefellsnes) würde ich mich sehr freuen! :slight_smile:

Super, freue mich schon auf den Bericht…Will schon seit Jahrzehnten mal nach Island [emoji1127]. Eigentlich per Enduro geplant. Aber mit Kindern wäre Tessi ja auch eine gute Wahl [emoji847]
Solange das nicht zuuu abenteuerlich mit dem Laden ist …

Gesendet von iPhone mit Tapatalk

Ich bin mal sehr auf das Ergebnis gespannt. Gerade auf Island sehe ich für Elektroautos eher schwarz. In und um Reykjavik habe ich letzten Herbst einige Nissan Leaf gesehen. Aber sonst ist dort ganz und gar tote Hose.

Bei einer Reichweite von 400 km könnte es mit dem Laden nämlich schon eng werden. Es kann nämlich mal durchaus vorkommen, dass man einige hundert Kilometer ohne ein Haus zu sehen zurücklegt. Und wenn man immer beim Übernachten laden will, könnten die Entfernungen mal schon zu groß sein. Auf unserer Tour war die größte Strecke mal so um die 600 km.

Und selbst wenn man über Nacht laden möchte, könnte es eng werden. Isländische Stromversorgungen in den Häusern sieht mir nicht so aus, als ob die einer Dauerlast von 3,5 kW gewachsen wären. Und dann will man in einer Nacht vollladen, so dass man am nächsten Tag eine große Strecken fahren kann…

Bei so einem Vorhaben hätte ich nicht nur Bauchweh…

Danke für die tollen Fotos und Erfahrungen aus Island!

Gilt in Island auch das Mobilfunkroaming wie in der EU? Der Antrag auf EU-Mitgliedschaft wurde ja meines Wissens zurückgezogen.

Gruß Mathie

Mobilfunk auf den Färöer nein zu billigem Roaming und teuer aber gut. Island ja und gut.

Ja. Die machen da mit. Kommt gerade rechtzeitig :slight_smile:

Hallo Siggy
Du bist ja flott unterwegs.
Ich nehme aber an, dass wir uns nicht morgen auf der Fähre richtung Hirhals treffen.
Wir haben uns bei der Abfahrt in Hirthals gesprochen.
Ich bin mit der BMW Adventure GS 1200 unterwegs, da es noch keine brauchbaren (reichweite) Motorräder gibt, werde ich die Welt noch anders entdecken.
Wie schon gesagt habe ich ein Model X Signatur P90D zu hause. Zur Zeit fährt mein Bruder den TESI und hat schon erwähnt das er ihn eigentlich nicht zurückgeben will.
Seit August 2016 habe ich nun schon 29t km gemacht, und es macht immer noch unglaublich Spass Tesla zu fahren.
Island ist traumhaft, ich bin echt begeistert obschon ich ja mit dem Motorrad schon viel von der Welt gesehen habe.
1999/2000 Schweiz bis Australien gefahren 2008 -2010 um Amerika von Ushuaia die Panamerikana bis Alaska und über Brasilien zurück. Und sonst noch ein bisschen überall auf der Welt gewesen.
motorradreise.de.tl

CEE Camping 16A einpolig, habe ich mir überlegt, das die doch oft den Drehstrom auf 3 solche Steckdosen aufteilen.
Wir in der CH machen das jeweils bei den Campingplätzen so.
Werde ich zu Hause mal testen 3 Stk Stecker blau CEE 16A auf eine Kupplung CEE 16A 3LNPE bauen.
Dann kann mann 11kW laden …
Eine Steckdose blau auf den Drehstromadapter geht mache ich zwischendurch (da besser als 10A CH T13 Steckdose)
Einfach im Auto Strom auf 15A begrenzen.
Somit sollten auch 2 oder 3 blaue Stecker funktionieren.
Ich würde vorher natürlich die blauen Steckdosen messen ob der Elektriker die Phase auch am richtigen Ort angeschossen hat.
Sonst könnte es die Sicherung rausscheissen da es eine N - L Verbingung gibt

Elg

Gesendet von iPad mit Tapatalk

:smiley: könnte ich mir die konstruktion dann mal ausliehen, sollte ich mal nach island fahren mit dem MX?
und: was passiert, wenn nur 2 phasen zur verfügung stehen (weil z.B. nur zwei stecker frei) - lädt das MX dann trotzdem? ja, oder? (ich meine mich zu erinnern, dass tesla da genialerweise alles nimmt an strom, was rein kommt, egal ob auf einer, zweien oder drei phasen. stimmt das?)

Wir gehen heute auf die Fähre[emoji30]
Die CEE blau waren eigentlich immer 15A dreiphasig. Also für Island kannst Du dir das Basteln sparen [emoji41]

Danke Siggy, für Deinen schönen Reisebericht. Gut dass meine Frau noch nicht alle Bilder gesehen hat. :sunglasses:
Gute Heimfahrt noch
Hermann und Claudia

???
Von welchen Fotos und welchem Bericht sprecht ihr?