Reifenhändler kann neue Tesla OEM Reifen nicht beschaffen

Das ist kein Tesla Problem, es gibt durchweg aktuell Probleme Reifen zu bekommen, Stichwort Rohstoffpreise/Verfügbarkeit.

Der Reifenhändler hätte T0 problemlos bekommen können! Auch bei anderen Online-Reifenhändler bekommt man T0 Reifen (s. Oben)!

Auf meinem m3 sind T0 drauf, sind t1 erst seit q2?

Interessanterweise sind manche Q2 M3´s mit T1 und augenscheinlich andere wiederum mit T0 ausgestattet.

2 „Gefällt mir“

weiter oben stand, dass die T1 aus China sind…
Ich persönlich würd sie nicht mischen, sondern nur Paarweise tauschen.
Da nicht mal der Profi-Reifenhändler weiß, was jetzt der Unterschied ist…
(eine Unterschied gibt es sicher, sonst wäre das Reifenlable nicht anders…)
Zeit ist auch Geld, … 2 mal zum Reifenhändler, privat Reifen kaufen usw.

1 „Gefällt mir“

Es ist selbstverständlich erlaubt T1 und T0 zu mischen!

Interessant! Woher weißt Du das? Hätte ich jetzt erst einmal nicht gedacht.

Ich arbeite bei einem Reifenhersteller😉

5 „Gefällt mir“

Ob es sinnvoll ist, muss jeder selbst entscheiden….der Gesetzgeber macht da keinen Unterschied, solange der LI und SSY passt.

1 „Gefällt mir“

Achso, ich persönlich würde auch auf Kleinanzeigen zurückgreifen.

1 „Gefällt mir“

um ERLAUBT gehts hier glaub ich nicht…
was laut StVO (z.B: in AT) alles erlaubt ist, würd kein Mensch mit etwas Hausverstand machen…

edit: sorry für den Link auf eine „Qualitativ“ schlechte Seite…
Inhalt gibt wohl für DE
und dürfte im Grunde aber stimmen:

Sehr seltsame Seite… Reifen.at gibt ja vor, eine österreichische Website zu sein. Dann wird da aber von der „Straßenverkehrs-Zulassungs-Ordnung StVZO“ gesprochen, ein Gesetz das es in Österreich nicht gibt (das richtige Gesetzt ist das Kraftfahrgesetz KFG; StVZO ist in Österreich das Straßenverkehrszeichengesetz).
Impressum gibt dann Auskunft, dass eine deutsche Firma hinter der Webseite steckt, offensichtlich wurde der Text aus Deutschland unverändert übernommen. Also bitte Vorsicht beim Zitieren von Vorschriften davon (in diesem Fall wird aber wohl kein gravierender Unterschied sein).

3 „Gefällt mir“

Falsch! Die Vermutung wurde mehrfach geäußert………

Kurzes Update:

gerade ist ein SMS von Tesla-Service eingetroffen:

Er konnte den Reifen leider nicht organisieren, da diese nicht mehr auf Lager seien. Auch von einem anderen Standort konnten keine Reifen mit der T1 Kennung organisiert werden. Ich wurde freundlich auf einen „normalen“ Reifenhändler verwiesen. Dieser könne beim Hersteller den richtigen Reifen bestellen.

Das heisst:

Die Variante „Tesla“ scheidet in diesem Falle leider aus…überrascht mich ein wenig.

Für die M3 Fahrer mit T1 - Kennung auf den Reifen bedeutet dies:

T0 nehmen, fertig. So wie Daniel hier bereits empfohlen hat.

EDIT: Habe gerade für 23,64 € den Reifen in 10 min. wechseln lassen. Das Problem ist für mich persönlich gelöst.

Mein Resümee:

  1. Die Variante Michelin Reifen privat organisieren (T1 vs. T0 spielen dabei keine entscheidende Rolle) und montieren lassen ist die kosteneffizienteste, schnellste und unkomplizierteste Lösung
  2. Die fast neuen Reifen aus dem Marktplatz hier sind Top! Preislich unschlagbar!
  3. Bei dem nächsten hoffentlich nur verschleißbedingten Reifenwechsel würde ich vermutlich andere Reifenhersteller bevorzugen. Natürlich bei achsenweiser Wechsel.
  4. Die Tesla-App Konsultation für einen Reifenwechsel wäre wenn überhaupt die zweite Wahl

Allen vielen Dank für die hilfreiche und teils kontroverse Diskussion & Lösungsvorschläge, die mir sehr geholfen haben. :+1:

6 „Gefällt mir“

Beim nächsten Reifenwechsel einfach alle mit T0 nehmen, denn die gibt es hierzulande.

2 „Gefällt mir“

Hallo Männer. Gestern M+S Goodyear Reifen bestellt für meine 20Zöller, echt teuer, 1300€ inkl. Leistung.