Impressum / Datenschutz Forumsregeln
TFF FORUM TFF E.V. SUPERCHARGE-ME
TFF Forum

* Reifen Reber – Spezialist für Reifen, Felgen & Fahrwerk *

Ähnlich ist es z.B. auch mit der längst überholten Meinung, dass schmalere Reifen im Winter besser seien als breite.
Siehe auch den Test mit dem Golf VII, wo nicht die Standardbereifung in 195/65R15 sondern mit deutlichem Abstand trotz Favorisierung der 17 Zöller der 225/40R18 siegte.

Hallo, ich nehme mal an ihr verschickt auch Kompletträder? Leider kann ich auf der HP keine Preise finden, was würden denn diese Komplettwinterräder inkl. Versand und Sensoren kosten?
Continental TS 850P 245 /45 R 19 oder Nokian WR A4 245/45 R19
Auf diesen Felgen?

Ich bin informativ relativ nah an Conti dran und bekam auf meine Frage ein Nein als Antwort. Meine Frage liegt allerdings schon etwas zurück. Prinzipiell kann man aber die 275/30 ZR 21 98Y XL gebaut für den Audi RS7 montieren, zumindest beim Allrad-Tesla. Felgen 10.5J ET25 müßten passen. Hinten ist ET27 außen bei mir bündig. Die Serienräder 245/35R21 sind geringfügig größer im Durchmesser als die 275/30R21 (0,9%) daher gibt es diesbezüglich kein Platzproblem.

Danke nochmal für das Nachfragen und die Antworten! Es ist mühsam die Räder vom Lager auf Größe und Gewicht zu vergleichen, ich weiß. Der Privatmann kann ja überhaupt nicht vergleichen und die Daten rückt sonst keiner raus. Die Hersteller sind sehr ideenreich und wollen nicht wirklich ihre „Optimierungen“ verglichen haben. Wer prüft schon die Profiltiefe bei einem nagelneuen Reifen und entscheidet danach über den Kauf. Beim Auto die Blechstärke messen und danach kaufen macht ja auch keiner. Auf Radgewichte hatte ich früher auch nicht geachtet, Hauptsache die Felge gefiel mir. Dass der Unterschied so krass sein kann, hätte ich keinem geglaubt und Poltern für Normal gehalten. Teuere Felgen waren für mich Abzocke und Händler, die z.B. über Lexani den Kopf geschüttelt haben, kamen mir überheblich vor. Auf die Anzahl und Lage der Ausgleichgewichte hatte ich früher auch nie geachtet. Dass selbst mit Drucksensor fast keine bei Vossen VPS notwendig sind, ist schon erstaunlich.

Wirklich wichtig ist alles dies wohl so wie 256 verschiedene Farben Nagellack oder Paar Schuhe pro Ehefrau :slight_smile:

Vor einer Woche hat Euromaster in Frenkendorf mir jedoch ein: Ja! mitgeteilt :open_mouth:

Von der Tragkraft her geht das, Abrollumfang auch OK, jedoch brauch man eine Herstellerbescheinigung wegen ABS/ASR Verträglichkeit bei Mischbereifung, muss man sich dann im Detail nochmals ausrechnen.

Man kann es auch so sagen: Wenn es den Reifen jetzt noch nicht mal „in Vorbereitung“ gibt, brauchst du diesen Winter nicht damit rechnen.

Entschuldigung, das war missverständlich. Mit der „nächsten Saison“ meinte ich die Sommerreifen (ContiSportContact 5 P). Ich wusste gar nicht, dass es ContiSilent auch für Winterreifen gibt…

Da schauen wir einfach mal im Feb/Mär

Ich meinte auch Sommerreifen, resp. so habe ich Volker verstanden

Hallo Markus,

was würdest du für einen Winterreifensatz empfehlen? Ich bin noch auf der Suche nach einem neuen Satz für den kommenden Winter.

Vielen Dank im Voraus

Beste Grüße
Maik

Hallo Maik,

schreib auf unsere Mailadresse und schick den Schein gleich mit :slight_smile:
info@reber-reifenhaus.de

Marcus

Für Frank heute fertig montiert,…

Hallo Marcus,

ich denke das Thema Winterreifen wird jetzt für viele hier interessant, eventuell kannst Du ja bitte mal ein paar gängige empfehlenswerte Komplettsätze hier reinstellen inkl. Preise? 19", 20" und 21"? Ist wahrscheinlich in Summe weniger Aufwand als alles über PN oder Email zu klären, danke!

Hier ist auch einer interessiert - und warum hier nicht für alle reinstellen?

Danke!

Das Thema ist die Lieferfähigkeit etc.
Wir haben zwar von einigen Felgen einiges vormontiert, dann will man das Rad und ist nicht mehr lieferbar, das zweite auch nicht mehr,…
Ob das so gut ist :question:
Ich werde trotzdem mal einiges zusammenstellen und einstellen, bitte nicht schlagen, wenn es dann aber so läuft.
Sicher gibt es aber immer auch eine Alternative.

Kümmere mich!

Kannst ja noch dazu die vorhandene Menge aufführen und aktualisieren und nicht mehr verfügbare Reifen entfernen. Quasi wie ein kleiner Online-Shop…
… Deine Bedenken sind doch eigentlich der Traum eines Verkäufers… „sorry, alles ausverkauft“ :wink:

Schaus dir mal auf Seite 1 an, passt?

Ich schau mal wie weit ich komme.

Wenn ich einfach mal bei diesen fünf Reifen als 265/45 R19 ér nach den Vergleichswerten schaue, dann fällt mir der Nokian mit Klassifizierung B/B/69 dB (Rollwiderstand/Verhalten bei Nässe/Lautstärke) auf - mithin deutlich besser als alle vier anderen.

Nur ist das ja bestenfalls die halbe Wahrheit. Gibt es mit dem Nokian Erfahrungen bezgl. der Laufleistung / Verschleißbeständigkeit? Vielleicht beim Vorjahresmodell?

Mein „local dealer“, dem ich heute alle fünf Reifen benannt habe sagt mir, ich sollte besser einen Michelin nehmen (sorry, die genaue Typbezeichnung habe ich gerade nicht zur Hand), der lebt locker 8000 km länger…

Ich frage mich eben nur, ob 8000km mehr Laufleistung einen deutlich schlechteren Rollwiderstand (der Michelin hat hier eine E-Einstufung) und mehr Lärm rechtfertigen?

Und dann eine weitere Frage: der Nokian hat eine B-Einstufung beim Verhalten bei Nässe - aber in anderen Testberichten muss ich lesen, dass er „gerade noch“ empfehlenswert sei - wegen schlechtem Verhalten auf nasser Fahrbahn… äääähhhh??? Was denn jetzt? Sind diese Angaben jetzt genauso präzise wie die Verbrauchswerte der Autohersteller?

ich hatte ja meine 21" Turbinen wegen zu häufiger Bordsteinbesuche hier über den Marktplatz an newchurch verkauft (der die Felgen wieder sehr schön hergerichtet und in schwarz glänzend folieren hat) und habe dann den Ersatz bei Marcus bestellt. Am Samstag hol ich die Teile (Tomason TN16 19") ab und werde die Sommereifen noch bis Anfang November fahren.

Du sagst es, 5 Tests 5 andere Ergebnisse, die Labelwerte auch noch anders,…
Hier die 3 Labelwerte von 50 Reifeneigenschaften…
gdtg-rundumwissen.de/inhalt/ … handlungen
gdtg-rundumwissen.de/inhalt/ … rund-ziele

Der Michelin hält länger das ist so. Der Verschleiß beim Nokian ist auf normalem Niveau.

Für unsere Gegend (Stuttgart) finde ich aus eigener Erfahrung den Pirelli optimal.

Und: Ja, ich habe den Michelin PA4 selbst schon unter 8000km Gesamtlaufleistung auf 4mm runter gefahren, also fertig.
Solche „der Reifen A hält 8000km länger“ als der Reifen B Aussagen, sind für mich nicht nur unseriös.

Und das eine DB „Lärm“, welches wenn eh mal nur von außen war genommen wird, nicht der Rede Wert finde ich.
Denke du meinst den 245er.

Der Michelin ist wie der Nokian asymetrisch, der Pirelli laufrichtungsgebunden.
Hier kann man auch wieder tagelang diskutieren.

Auch eine Felgenschutzleiste, die für viele ja wichtiger sind als die Nasshaftung, ist meiner Meinung nach nur Optik.
Die drück ich mit dem Daumen 5mm hinein und wenn ich mit 2000KG leicht an den Randstein komme, soll die helfen, jap!

Am besten ist immer, man schaut sich die Reifen an, redet vor Ort darüber und trifft eine eigene Entscheidung.